Sag uns, was los ist:

Vortrag und Lesung im Literaturcafé Hesborn: Goethe

Teil 4

Im März 2016 setzt das Literaturcafé Hesborn seine Veranstaltungsreihe „Aus Leben und Werk deutscher Dichterinnen und Dichter" fort. Auf dem Programm steht Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), der als bedeutendster deutscher Dichter und Gelehrter der „klassischen" Epoche gilt und dessen umfangreiches literarisches Werk bis heute eine große Leserschaft fasziniert und beschäftigt.

Der 4. Teil der Goethe-Reihe trägt die Überschrift „Goethes Freundschaft und ästhetische Allianz mit Schiller". Dazu eine kleine Einführung: Im Sommer 1794 begann die Freundschaft Johann Wolfgang von Goethes mit Friedrich von Schiller, den beiden größten Dichtern jener Zeit, die in eine etwa zehnjährige Zusammenarbeit und „ästhetische Allianz" mündete und mit Schillers frühem Tod 1805 zu Ende ging. In die Literaturgeschichte gingen diese Jahre mit dem populären Epochenbegriff „Weimarer Klassik" ein. Die große dichterische Produktion des Jahrzehnts war gleichzeitig eine Antwort auf die Französische Revolution (1789-1799) und deren Folgen. Anhand von Schriftzeugnissen und literarischen Beispielen aus Werken beider Dichter soll die Epoche der „Weimarer Klassik" vorgestellt werden. -

Vortrag und Lesung wird Günther Göhler, Realschullehrer für Deutsch und Geschichte (i.R.), halten. Diskussionsbeiträge sind erwünscht. Termin und Ort der Veranstaltung ist Montag, 14. März, 15.30-17 Uhr, Pfarrheim Hesborn, Bollerbergstr. 1.

Das „Literaturcafé Hesborn" ist seit 2010 eine Einrichtung der Kolpingsfamilie Hesborn. Zu dieser und allen anderen Veranstaltungen sind die Freunde literarischer Stunden aus Hesborn und den benachbarten Ortschaften und Städten, Seniorinnen und Senioren, Jugendliche, Erwachsene und auswärtige Gäste herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Team des Literaturcafé wird wie immer mit Kaffee/Tee und Gebäck für eine angenehme Atmosphäre sorgen.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
11. März 2016, 00:00