Sag uns, was los ist:

Jubiläumsfest der Oldtimerfreunde Hallenberg

am 16. & 17. Mai

Im Jahr 2005 entschlossen sich eine paar Kegelbrüder ihrer Leidenschaft für alte Traktoren einen gemeinsamen Rahmen zu geben und gründeten die Oldtimerfreunde Hallenberg. Von 19 Mitgliedern am Gründungsabend ist der Verein stetig auf inzwischen 175 Mitglieder angewachsen. Seit inzwischen 10 Jahren sind die Oldtimerfreunde mit ihren jährlichen Aktionsfesten zu einer festen Größe im Jahresplan geworden und bereichern mit abwechslungsreichen Thementagen das Vereinsleben in Hallenberg. Um ihr 10 jähriges Jubiläum entsprechend zu feiern, werden die Hallenberger Oldtimerfreunde in diesem Jahr ein zweitägiges Fest rund um ihre Ausstellungshalle an der Weife ausrichten. Das Festwochenende steht unter dem Thema „Holzbearbeitung damals & heute". Holzbearbeitung mit Maschinen aus den verschiedenen Epochen, eine Handwerk- und Fahrzeugausstellung, Drechsler, Schreiner, Schnitzer und Zimmerleute gewähren Einblicke in ihre Handwerkskunst und bieten ein abwechslungsreiches und interessantes Programm für die Festbesucher. Eine Motorsägenausstellung mit einer Bandbreite an Stücken von ganz alt, bis hochmodern wird ebenso zu sehen sein, wie eine selbstfahrende Bandsägen und ein Skulpturenschnitzer. Auch ein Pferdegespann des Reit- und Fahrverein Edertal Schwarzenau wird zum Einsatz kommen.

Am Samstag, den 16.Mai startet das Fest um 14 Uhr an der Ausstellungshalle. Ab 20 Uhr wird auf der großen Bühne der Sparkasse Hochsauerland die Band accepted den Festbesuchern mit Rock-Klassikern und Musik von heute einheizen. Am Sonntag starten die Aktionen ab 11 Uhr an der Ausstellungshalle. Das Jugendblasorchester Hallenberg übernimmt die musikalische Gestaltung des Frühschoppens. Um 12 Uhr beginnt der offizielle Festakt mit Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden, sowie den Grußworten von Bürgermeister Michael Kronauge. Außerdem werden Ehrungen vorgenommen. Die Aktionen „Holzbearbeitung damals & heute" werden an beiden Festtagen zu sehen sein.

Besonderes Erlebnis für die kleinen Festbesucher

Holz in seinem natürlichen Lebensraum können die kleinen Festbesucher, aber auch interessierte Erwachsene bei einer spannenden Expedition mit dem staatlich zertifizierten Waldpädagogen Markus Genster im Hallenberger Wald hautnah erleben. Durch Geschichten und Spiele lernen die Kinder den Wald und die verschiedenen Baumarten kennen und gehen mit den jeweiligen Eigenheiten auf Tuchfühlung. 1 1/2 Stunden dauern die Waldexpeditionen, die mit einer Traktorenfahrt in den Wald starten und neben Spannung, Spiel und Kreativität, auch eine geführte Erlebniswanderung zurück zur Oldtimerhalle beinhaltet. Wettertaugliche Kleidung, entsprechendes Schuhwerk, und etwas zu trinken - mehr ist für dieses Erlebnis nicht mitzubringen. Erster Start ist am Samstag um 14:30 Uhr, am Sonntag um 13 Uhr.

Die Oldtimerfreunde Hallenberg laden alle Freunde, Gäste und Interessierte herzlich ein, gemeinsam die ersten 10 Jahre Revue passieren zu lassen und den Verein gebührend zu feiern um das neue Jahrzehnt in der noch jungen Vereinsgeschichte gebührend zu begrüßen.

Der Weiferweg ist an beiden Tagen (16. & 17. Mai 2015) voll gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert.

Die Oldtimerfreunde Hallenberg bitten die Anwohner um Verständnis.

Die erste Rundfahrt der Oldtimerfreunde Hallenberg.

Grundsteinlegung für den Bau der Ausstellungshalle.

1992341_03.PDF

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
01. Mai 2015, 00:00
Autor
Rautenberg Media Redaktion

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!