Sag uns, was los ist:

Dajana Böckeler aus Aschaffenburg neue Königin beim Frauenvogelschießen in Braunshausen

whatsapp shareWhatsApp

Dajana Böckeler aus Aschaffenburg neue Königin beim Frauenvogelschießen in Braunshausen

Die Schützenbruderschaft St. Antonius Braunshausen hatte zum 9. Offenen Frauenvogelschießen eingeladen und 130 Teilnehmerinnen waren bei herrlichem Sommerwetter gekommen.

Aus den Stadtgebieten Hallenberg, Medebach, Winterberg und Frankenberg, oder besser von Aschaffenburg bis Züschen waren die Teilnehmerinnen mit Pferde-Kutsche oder historischen Fahrzeugen angereist.

Aber auch zahlreiche männliche Besucher waren dabei um den schießwütigen Damen Tipps zu geben und um Sie anzufeuern. Die Stimmung tobte als um 15.30 Uhr die letztjährige Königin Maria Kemper Düdinghausen das Schießen eröffnete.

Der von Thomas Althaus erbaute und gestiftete Vogel war wieder äußerst originell dekoriert. Um 19.03 Uhr wurde mit dem 310. Schuss Dajana Böckeler aus Aschaffenburg neue Königin. Die neue Königin hat früher in Braunshausen gewohnt und kommt zum Frauenvogelschiessen immer wieder gerne nach Braunshausen.

Die weiteren Preise holten sich wie folgt. Die Krone ging mit dem 179. Schuss an Moni Rohleder Braunshauen, das Sektglas (Ersatz f. Zepter) mit dem 106. Schuss an Julia Appelhans aus Wissinghausen, mit dem 55. Schuss holte sich Katharina Knecht aus Braunshausen die Handtasche (Ersatz f. Reichsapfel). Der linke Flügel fiel mit dem 309. Schuss durch Moni Rohleder aus Braunshausen. Der nächste Schuss war dann der finale Königinnenschuss von Dajana Böckeler, die dann den Rest des Vogels von der Stange holte.

Im Anschluss an das Schießen ging es in die Schützenhalle, wo dann die Preisverleihung erfolgte. Die anschließende Party, bei der natürlich auch unzählige Männer nicht fehlen durften, stand im Zeichen von Spaß und Stimmung. Alle waren sich sicher, nächstes Jahr geht es mit 10. Auflage weiter.

Ort
Veröffentlicht
12. Juli 2019, 04:16
Autor
whatsapp shareWhatsApp