Sag uns, was los ist:

Albert Winter ausgezeichnet

Der Hallenberger Stadtbrandinspektor Albert Winter ist im Rahmen des Neujahresempfangs für seine herausragenden Verdienste um den Brandschutz mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen Nordrhein-Westfalen in Silber für besondere Verdienste um das Feuerschutzwesen ausgezeichnet worden.

"Das ist eine Auszeichnung, die wir im vergangenen Jahr kein einziges Mal im Regierungsbezirk vergeben haben. Das zeigt welchen Stellenwert sie in NRW besitzt" sagte Thorsten Meyer vom Dezernat für Gefahrenabwehr und Kampfmittelbeseitigung bei der Bezirksregierung in Arnsberg.

Meyer würdigte die Verdienste des 61-jährigen, der schon mit 16 Jahren in die Feuerwehr eintrat. Nach durchlaufen der Feuerwehrausbildung wurde er 1985 zum stellvertretenden Standbrandmeister ernannt. 1990 wurde er zum Stadtbrandmeister ernannt. Seitdem wurde er vier Mal jeweils von allen Löschgruppen der Stadt einstimmig wiedergewählt. Winter werde wegen seiner ständigen Einsatzbereitschaft uns seines vorbildlichen kameradschaftlichen Verhaltens von allen Feuerwehrangehörigen geschätzt und akzeptiert. Ein besonderes Anliegen sei ihm stets die Aus- und Weiterbildung. Winter gelinge es immer wieder, die Feuerwehrmännern - und frauen in den Löschgruppen zu motivieren. Außerdem sei er viele Jahre ehrenamtlicher Mitarbeiter im Rettungsdienst gewesen.so Meyer "Für die Interessen der Feuerwehr und des Brandschutzes ist ihm kein Einsatz und kein Aufwand zu hoch"

Auch Bürgermeister Michael Kronauge würdigte die Verdienste des Stadtbrandinspektors, der seit 1991 außerdem Vorsitzender der Freilichtbühne Hallenberg ist. Er dankte für das hohe ehrenamtliche Engagement auf vielen Bereichen und die gute Zusammenarbeit. "Albert Winter hat die Ausbildung und die Ausrüstung der Hallenberger Feuerwehr stets weiterentwickelt. Er tut dies aber immer mit Augenmaß und in Absprache mit der Stadt Hallenberg".

Auszeichnung mit dem Brand- und Katastrophenschutz-Verdienst-Ehrenzeichen in Silber: Bezirksbrandmeister Uwe Wiedenbeck, Stv Kreisbrandmeister Uwe Schwarz, Stadtbrandinspektor Albert Winter, Brandschutzdezernent Torsten Meier

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
13. Januar 2017, 00:00
Autor