Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Großer Tag für die Gesamtschule

Deutsche Mechatronics und Gesamtschule der Stadt Mechernich besiegeln die 50. KURS-Partnerschaft im Kreis Euskirchen

Mechernich - „Heute ist ein ganz großer Tag für uns", freute sich Dagmar Wertenbruch, Leiterin der Gesamtschule Mechernich. Der Grund war die Besiegelung einer Zusammenarbeit der Schule mit der Deutschen Mechatronics GmbH in Mechernich in einer Feierstunde im Beisein von Mechernichs Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick, Landrat Günter Rosenke und Mechatronics-Geschäftsführer Wolfgang Deinhard in den Räumen des Unternehmens. Wie der Landrat hervorhob, handelte es sich um die 50. Lernpartnerschaft im Kreis Euskirchen im Rahmen der Initiative KURS, die den Schülern „die Orientierung an der Schwelle von der Schule zum Beruf" ermögliche.

Auch Bürgermeister Schick hob die Bedeutung der Kooperation der „noch jungen, aufstrebenden" Schule mit dem weltweit agierenden Unternehmen hervor. An die Schüler appellierte er, die Möglichkeiten zu nutzen, die sich ihnen im Rahmen der Partnerschaft bieten würden. Doch auch das Unternehmen selbst profitiere. Schick: „Früher war es schwierig, einen Ausbildungsplatz zu bekommen, und manch einer ist dabei auf der Strecke geblieben. Das ist heute anders: Heute ist es schwierig, gute Mitarbeiter zu finden."

Für Dagmar Wertenbruch ergänzt die künftige Zusammenarbeit in hervorragender Weise den Schwerpunkt der individuellen Förderung an der Gesamtschule. „Die Schüler lernen die Wirtschaft an konkreten Beispielen kennen und erfahren, welche konkreten Anforderungen an die Auszubildenden gestellt werden", sagte sie. „Lernpartnerschaften fördern realistische Berufswahlentscheidungen", bestätigte Gisbert Kurlfinke von der an der KURS-Initiative beteiligten IHK Aachen. Künftig werden die Schüler Praktika absolvieren und beispielsweise bei Projekten oder Wettbewerben vom Expertenwissen der Mechatronics-Mitarbeiter profitieren können.

Aufgelockert wurde die Feierstunde von einigen Beiträgen der Gesamtschüler selbst. Der Chor der Jahrgangsstufe 6 unter der Leitung von Jutta Simon-Alt sang eingangs ein Lied, während der Kurs „Darstellen und Gestalten" unter der Regie von Ludwiga Leisten ein Szenenspiel zum Thema „Vor dem ersten Vorstellungsgespräch" aufführte.

Damit sind im Mai gleich zwei Schulen in Trägerschaft der Stadt Mechernich Kooperationen mit der Deutschen Mechatronics eingegangen, denn zum Monatsanfang unterschrieb auch das Gymnasium Am Turmhof den entsprechenden Vertrag.

pp/Agentur ProfiPress

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
16. Juni 2017, 00:00
Autor
Ort
Veröffentlicht
16. Juni 2017, 00:00
Autor
Mitglied von