Sag uns, was los ist:

Beifall für Erwin Nowak

whatsapp shareWhatsApp

Ortsausschuss Nieheim nimmt das Konzept für die 775-Jahr-Feier zustimmend zur Kenntnis

(ahk). Mit anerkennendem Beifall nahmen die Mitglieder des Ortsausschusses Kernstadt das vom Chefplaner der im kommenden Jahr anstehenden 775-Jahr-Feier vorgestellte Konzept zur Kenntnis. Erwin Nowak zufolge sind zurzeit drei Arbeitsgruppen involviert, von denen die erste das Bürgerfrühstück plant. Ihr gehören kfd, Landfrauen und Orga-Team an.

Die zweite Gruppe mit Orga-Team und Nieheimer Bürgern ist verantwortlich für das große Lichterfest. In der dritten Arbeitsgruppe bereiten mit H2-Wirt Helge Niehörster, Nieheimer Bürgern und Orga-Team das Weihnachtsfest vor.

Die weitere Planung sieht Folgendes vor:

• Offizieller Start ins Jubiläumsjahr mit der Silvesterparty 2017 / 2018

• Bürgerfrühstück auf der Marktstraße am 8. Juli 2018

• Großes Lichterfest in der Lehmkuhle am 6. Oktober 2018

• Abschlussfest des Jubiläumsjahres mit der Silvesterparty 2018 / 2019

• Nieheimer Vereine richten ihre Festveranstaltungen unter dem Motto „Jubiläumsjahr 775" aus

• Wege durch das „Nieheimer Land"

besondere Feste und Feiern in den einzelnen Ortschaften

Ferner ist folgendes vorgesehen:

• Ganzjährige Ausstellung im Sackmuseum: „Nieheim - Damals und Heute"

• Neujahrsempfang der Schornsteinfeger

• Konzert der Gruppe „ Gegenwind" in der Katholischen Kirche Nieheim

• Musikfest der Spielmannszüge des Kreises Höxter

• Kutschenkorso

• Kreisfamilienfest des Gewerbevereins auf der Marktstraße

• Showturnier des Tischtennisvereins Nieheim

• Besonderes Stadtschützenfest der Jungschützengilde

Erwin Nowak zufolge verspricht das große Lichterfest im Park der Lehmkuhle ein besonderes Highlight zu werden. „Es werden sich mehrere Familien, Gruppen und Vereine daran beteiligen und eigenständig einzelne Parzellen illuminieren", kündigte er das Mitwirken der Bürgerschaft an. Zum musikalischen Begleitprogramm gehören eine Lasershow und ein Abschlussfeuerwerk.

Die Bewirtung der Gäste übernimmt das Team von Festwirt Hans (Körter) Lange.

Zum Jubiläumsjahr wird es außerdem zwei Uraufführungen geben. Die erste für eine Jubiläumssuite in 4 Sätzen und die zweite ist der Nieheimer Käsemarsch. Beide komponiert vom Absolventen der Royal College of Musik, Richard Darke.

Vorverkauf hat begonnen - Silvester im Käsemuseum

Mit einer großen Silvesterparty, die vom Festwirt Elmar Meilenbrock ausgerichtet wird, feiern die Nieheimer den Jahresausklang und gleichzeitig den Start ins Jubiläumsjahr „775 Jahre Nieheim". Wer gern im Käsemuseum dabei sein möchte, erhält die Karten im Vorverkauf für 45 Euro im Modehaus Stamm. Kinder bis einschließlich 12 Jahren erhalten 50 % Ermäßigung.

Im Eintrittspreis enthalten ist ein Buffet sowie diverse alkoholische und alkoholfreie Getränke (bis 2 Uhr). Für die musikalische Partystimmung sorgt das DJ Factory Discoteam.

Das Richterhaus prägt seit Jahrhunderten das Bild der 775-jährigen Ackerbürgerstadt

Erwin Nowak ist Chefplaner der ein Jahr dauernden Jubiläumsfeiern

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
24. November 2017, 00:00
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!