Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Siege der Leichtathleten der Gesamtschule Marienheide

whatsapp shareWhatsApp

Siege der Leichtathleten der Gesamtschule Marienheide

Beim Kreisschulsportfest gab es zwei erste und einen zweiten Platz

Beim Kreisschulsportfest am 13.06.2018 in Wipperfürth gab es sehr gute Ergebnisse für die Mannschaften der Gesamtschule Marienheide. Die Leichtathletikmannschaft der Jungen, die im letzten Jahr noch in der Wettkampfklasse III (WKIII) nur knapp den Sieg beim Landesfinale verpasst hatte, siegte in der WKII überraschend, aber deutlich. Im Wettkampf gegen im Schnitt ein Jahr ältere Schüler anderer Schulen konnte die Mannschaft sich durch großartige Ergebnisse auszeichnen und letztlich mit 7681 Punkten klar durchsetzen. Ähnlich überraschend siegte auch die Mannschaft der Jungen in der WKIII mit insgesamt 6748 Punkten. Die Mannschaft der Mädchen in der WKIII verpasste den Sieg leider knapp, hat aber mit 5863 Punkten ebenfalls ein gutes Ergebnis eingefahren und landete hinter dem Lindengymnasium auf Platz 2.

Besonders hervorzuheben sind die Leistungen der beiden Sprinter der WKII Silas Reutemann und Marius Simon. Mit Zeiten von 11,69 sec. und 12,09 sec. liefen sie ihren Gegnern weit davon und hatten später auch großen Anteil am sehr deutlichen Sieg der 4x100m-Staffel. Silas siegte zudem auch noch im Hochsprung mit einer Höhe von 1,72 m, was seiner bisherigen persönlichen Bestleistung entspricht. Nicht zu verachten waren auch die Ergebnisse der beiden Speerwerfer Gabriel da Rocha Viana und Maximilian Keil, die nach wenigen Trainingseinheiten in dieser Disziplin zum ersten Mal antraten. In der WKIII zeigen sich die Stärken vor allem im Bereich der Mitteldistanz. Hier sicherten sich Jonas Schaffrath (2.) und Felix Hoberg (3.) über 800m ihre Plätze auf dem Treppchen. Felix verbesserte außerdem seine persönliche Bestmarke im Weitsprung auf 4,77m. Siege errangen die 4x75m-Staffel und Jonas Riepert im Hochsprung. Bei den Mädchen gab es neben einer Reihe von 2., 3. oder 4. Plätzen auch zwei Siege in den Einzeldisziplinen zu bejubeln. Hier siegten Bianca Kraus beim Kugelstoßen und Saskia Tyrra, die im Hochsprung einen geteilten Platz 1 erreichte. Die Betreuer Stefan Lamers und Rüdiger Nolte war sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen, zumal eine Reihe der Akteure in einigen Disziplinen ihren ersten Wettkampf durchführten.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
06. Juli 2018, 10:07
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!