Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Sieg beim EVONIK-Schulmarathon in Gelsenkirchen

Sieg beim EVONIK-Schulmarathon in Gelsenkirchen

Marienheider Gesamtschüler erreichen fantastischen Erfolg

Insgesamt 1.505 Schülerinnen und Schüler machten sich am 27.05.2018 bei sehr warmem und schwülem Wetter beim EVONIK-Schulmarathon auf den Weg durch die vier Städte Gelsenkirchen, Essen, Bottrop und Gladbeck.

Mit dabei waren auch zwölf Läufer/innen der Gesamtschule Marienheide aus den Klassen 6 bis 12, die jeweils eine Jungen- und eine Mixed- Staffel bildeten. Gelaufen wurde die offizielle Marathonstrecke, wobei jeweils sechs Schüler/innen eine Mannschaft bildeten, die Teil-Etappen von 5,2 bis 9,7 km zu bewältigen hatten. Zwei Altersklassen wurden jeweils für Mädchen-, Jungen- und Mixed-Teams gewertet. Die Wertungsklassen orientierten sich am Gesamtalter der Mannschaft. Im jüngeren "Jahrgang" konnten die Teams starten, bei denen die sechs Läufer zusammen nicht älter als 89 Jahre waren. Lag das Gesamtalter der Sportler über 90 Jahre, starteten sie im älteren "Jahrgang".

In der Zeit von 3:07:58 Stunden siegten die sechs Schüler der Jungenstaffel der Gesamtschule Marienheide vor der Schulstaffel des Suitbertus-Gymnasium aus Düsseldorf in 3:09:03 Stunden. Den dritten Platz belegte das JTFO-Gymnasium Leichlingen 1 in 03:14:15 Stunden. Damit gewann nach vielen sehr guten Platzierungen das erste Mal ein Team der Gesamtschule Marienheide einen Schulmarathon dieser Größenordnung, was natürlich bei den Aktiven und Betreuer Rüdiger Nolte sowie den mitgereisten Eltern Begeisterung hervorrief.

Auch die Mixedstaffel der Gesamtschule Marienheide schlug sich mit vielen neuen Läufern/-innen hervorragend und meisterte erfolgreich die Strecke trotz schwieriger Verhältnisse. Noch am Morgen musste diese Staffel wegen des Ausfalls einer Läuferin komplett umgestellt werden, so dass einige weiter als gedacht laufen mussten. Auch diese Staffel belegte mit einer Laufzeit von 4:17:06 einen tollen vierten Platz in der AK X89.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
08. Juni 2018, 04:59
Autor