Sag uns, was los ist:

"Ich bin mehr...", Wachsen mit Gottes Segen

whatsapp shareWhatsApp

"Ich bin mehr...", Wachsen mit Gottes Segen

Neues Schuljahr, neues Glück! Ein Schulstart, aber mit Gott

Auch in diesem Schuljahr wechselten viele Kinder nach den Sommerferien die Schule und so begann auch für die neuen 5.- Klässler der Gesamtschule Marienheide ein neuer Lebensabschnitt. Viele aufregende und spannende Jahre warten nun auf sie. Und gerade in dieser abwechslungsreichen Zeit kann der Glaube an Gott und sein Segen Kraft, Hoffnung und Zuversicht geben. Und deswegen machten sich 60 Kinder und ein Teil ihrer Eltern auf den Weg zur Evangelischen Kirche Marienheide, um sich dort den Segen Gottes geben zu lassen.

Der diesjährige 5er Willkommensgottesdienst wurde wieder in der Zusammenarbeit mit den beiden Kirchengemeinden von Marienheide gestaltet und von Stephan Schaffer (Klassenlehrer 5a) und Anette Sändker (Abteilungsleiterin der Jahrgänge 5-7) musikalisch unterstützt. Die Lieder wurden am Vortag in der Schule bereits geübt, sodass alle Kinder engagiert mitsingen und mitklatschen konnten.

Im Mittelpunkt des Gottesdienstes stand ein kleines Samenkorn, das nur wachsen kann, wenn es genügend Liebe, Licht und Wärme bekommt. Am Beispiel von Sonnenblumenkernen verdeutlichten Pascal Polat (Ev. Kirchengemeinde Müllenbach-Marienheide) und Pater Manikam (Kath. Kirchengemeinde Marienheide), dass jeder Mensch besondere Gaben besitzt, die in der Schule und im Alltag immer wieder eingesetzt werden können. Durch viele verschiedene Lebensereignisse und -abschnitte wachsen diese Gaben und es kommen neue dazu. Dabei können nicht nur Eltern, Lehrer und Freunde helfen, sondern auch Gott. Er kann uns die Kraft geben, das Vertrauen an uns selber nicht zu verlieren, auch wenn es mal schwierig wird. Er macht uns Mut immer wieder aufzustehen und weiter zu gehen.

Zur Erinnerung an diesen besonderen Schulstart erhielt jedes Kind ein kleines Töpfchen mit Sonnenblumensamen, zum Einpflanzen, damit aus ihnen Sonnenblumen entstehen können. Die schöne Sonnenblume soll für die Kraft Gottes stehen und vergegenwärtigen, dass alle Menschen viele Samenkörner in sich tragen, aus denen auf jeden Fall etwas sehr Großes entstehen kann.

Ort
Veröffentlicht
13. September 2019, 05:51
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!