Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Freude, Fitness, frische Luft

So verringern Sie Ihr Alzheimer-Risiko

Ründeroth. Auf Einladung der Alzheimer Gesellschaft im Bergischen Land e.V. informierte Dr. Thomas Kunczik darüber, wie man sein persönliches Demenzrisiko senken kann. Der Biochemiker und Geschäftsführer der Hirnliga (Vereinigung Deutscher Alzheimerforscher) aus Wiehl hat aufgrund der Demenzerkrankung der eigenen Mutter ein persönliches Interesse an der Frage „Kann man Alzheimer vorbeugen?"

Neuere Studien zeigen, dass es eine Gruppe „aktiver Alter" gibt, die durch ihre Lebensweise offensichtlich ein geringeres Risiko haben. Daraus leitet er die gute Botschaft ab: Man kann etwas tun, um sein Alzheimer-Risiko zu senken!

Dazu empfiehlt er neben der Einnahme von Gingko-Präparaten, die die Zellen vor Giftstoffen schützen, kein Nikotin, wenig Alkohol, eine gesunde Ernährung und möglichst viel körperliche Aktivität. Bewegung sollte Spaß machen, möglichst an der frischen Luft und gemeinsam mit anderen stattfinden - je mehr, desto besser! Auch geistige Aktivität hilft gegen das Vergessen: Sudoku, Kreuzworträtsel, Nintendo, Mitraten bei Quizsendungen, Skat, Strickrunden, Reisen mit Freunden, oder etwas Neues lernen sind gute Beispiele dafür. Sein Appell: „Das Gehirn funktioniert wie ein Muskel, trainieren Sie ihn!" Zum Abschluss gab Dr. Kunczik den Zuhörern mit auf den Weg: „Ich drücke Ihnen die Daumen, dass Sie ihr Risiko weiter gesenkt bekommen. Es lohnt sich!"

Die Alzheimer Gesellschaft im Bergischen Land unterstützt Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.bergische-alzheimer.de.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
24. November 2016, 00:00
Autor
Rautenberg Media Redaktion