Sag uns, was los ist:

(ots) /- Marburg - Einbruch in Unigebäude Von Dienstag auf Mittwoch, 19. Dezember, drang ein Einbrecher zwischen 20 und 08 Uhr in einen Schulungsraum im Gebäude der Geisteswissenschaften in der Wilhelm-Röpke-Straße ein. Ganz offensichtlich erfolgte noch die Durchsuchung eines unverschlossenen Schrankes. Aus dem Schrank fehlt nach ersten Überprüfungen nichts. Der Täter der durch das Einschlagen einer Fensterscheibe einen Sachschaden von 200 Euro anrichtete, blieb offenbar ohne Beute. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0. Wallau - Positiver Drogentest beim Autofahrer Die Kontrolle des schwarzen 3´er BMW war am Mittwoch, 19. Dezember, um 11.30 Uhr, auf der Bahnhofstraße. Ein Drogentest reagierte positiv und bestätigte damit die Verdachtsmomente, die sich bei der Kontrolle ergaben. Die Polizei beendete die Fahrt damit endgültig und veranlasste die notwendige Blutprobe. Dem 27-jährigen Fahrer droht zudem ein Führerscheinentzug. Unfallfluchten - Zeugen gesucht - Hinweise erbeten 1. Wiesenbach - Unfallflucht beobachtet Dank eines aufmerksamen Zeugen gibt es genügend Ermittlungsansätze zur Klärung einer Unfallflucht, die sich am Mittwoch, 19. Dezember, um 09.15 Uhr in der Bockbachstraße ereignete. Der Fahrer eines weißen Transporters hielt kurzfristig auf einem Firmenparkplatz. Beim Wegfahren fuhr der Wagen in der Mitte des Parkplatzes gegen ein Hochbord und drückte es gegen die Gabione, die das Ende des Parkbereichs markiert und fuhr dann wohl noch über beide Hindernisse. Der Fahrer, unter Verdacht steht ein 64-jähriger Mann, fuhr weg, ohne sich um die Regulierung des entstandenen Schadens zu kümmern. 2. Biedenkopf/Dautphe/Marburg/Wehrda - Weißer VW Up beschädigt - Unfallort unbekannt Der Schaden am weißen VW UP ist vorne links. Die Stoßstange ist verkratzt und aus der Halterung gedrückt, Lackschäden sind am linken vorderen Kotflügel und es gibt eine Delle an der linken A-Säule. Der Gesamtschaden beträgt mindestens 1500 Euro. Der zum Schaden führende Unfall war am Dienstag, 18. Dezember, zwischen 06.30 und 19 Uhr. Allerdings steht der Unfallort leider nicht fest. Von 07 bis 14 Uhr stand der Kleinwagen an der Lahntalschule in Biedenkopf, anschließend bis etwa 16.45 Uhr in Dautphetal in der Straße Am Köllgraben am rechten Fahrbahnrand mit der Front zur Breitackerstraße. Zwischen 17.30 und 18.45 Uhr parkte das Auto in der Neuen Kasseler Straße auf einer der markierten Flächen und von 18.45 bis 19 Uhr auf dem Tegut-Parkplatz im Industriegebiet Wehrda. Hier bemerkte die Fahrerin den Schaden, der aber durchaus auch an einem der anderen Orte entstanden sein könnte. Wer hat an einem der Standorte einen Vorfall beobachtet, bei dem es zu dem Schaden an dem weißen Up gekommen sein könnte? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0. 3. Kirchhain - Frontal gegen das Verkehrsschild - Renault -Fahrer flüchtet Nach Zeugenaussagen fuhr ein silberner Renault vermutlich ein Modus beim Herausfahren aus einer Parklücke frontal gegen ein Verkehrsschild und anschließend einfach weg. Der Unfall auf dem Festplatzparkplatz in der Mühlgasse war am Dienstag, 18. Dezember, um 21.08 Uhr. Der Schaden am Schild beträgt mindestens 500 Euro. Weiter Einzelheiten zu dem Renault konnten die Zeugen aufgrund der Entfernung und Dunkelheit nicht nennen. Vermutlich hat der gesuchte Pkw einen korrespondierenden Schaden. Wo also steht seit Dienstagabend ein frisch unfallbeschädigter silberner Renault möglicherweise ein Modus? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0. Martin Ahlich
mehr 
(ots) /- Scheiben am Linienbus bersten - Polizei sucht Unfallverursacher Marburg: Sachschaden in Höhe von etwa 6000 Euro hinterließ ein bis dato unbekannter Lkw-Fahrer am Samstagnachmittag, 3. November, 14.15 Uhr in der Afföllerstraße. Der Brummifahrer war mit seinem Lkw samt weißem Auflieger mit brauner Aufschrift auf der Linksabbiegerspur unterwegs und wollte auf den Zubringer der Bundesstraße 3 in Fahrtrichtung Wehrda auffahren. Rechts neben ihm, auf der Geradeausspur, fuhr ein Linienbus. Beim Abbiegen scherte das Heck des Anhängers aus und touchierte den Linienbus hinten links. Dabei gingen unter anderem zwei große Scheiben an dem Bus zu Bruch. In dem Linienbus befanden sich vier Fahrgäste, die ohne Verletzungen davonkamen. Fahndungsmaßnahmen der Polizei nach dem mutmaßlichen Verursacher brachten keinen Erfolg. Zeugen, die nähere Angaben zu dem Lkw samt Hänger machen können, melden sich bitte bei der Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060. Lancer touchiert Biedenkopf-Weifenbach: Beim Vorbeifahren touchierte ein Unbekannter am Sonntagabend, 4. November in der Weidenfeldstraße einen geparkten blauen Mitsubishi Lancer vorne links. Der mutmaßliche Verursacher fuhr zwischen 19 und 21.30 Uhr vom Wiesenweg in Richtung Reckenbergstraße und hinterließ einen Schaden von 900 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950. Heckklappe beschädigt Gladenbach-Erdhausen: Im Blaumühlenweg krachte ein Autofahrer am Dienstag, 30. Oktober, zwischen 5.50 Uhr und 14 Uhr, gegen das Heck eines schwarzen Skoda Octavia. Der Schaden beträgt 1000 Euro. Hinweise zu dem Unfallverursacher nimmt die Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950, entgegen. Führerschein nach Unfall sichergestellt Fronhausen: Am Samstagmorgen, 3. November kam ein junger Opelfahrer an der Kreuzung Lindenstraße/Gießener Straße nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte um 7.30 Uhr gegen ein Verkehrsschild und anschließend gegen einen Baum. Der stark alkoholisierte Mann überstand die Kollision ohne Blessuren, musste aber eine Blutentnahme erdulden. Den Führerschein stellten die Ordnungshüter sicher. Der Schaden beträgt 7000 Euro. Parkmanöver endet mit Flucht Marburg: Nach einem missglückten Parkmanöver in der Biegenstraße suchte ein Autofahrer am Freitagabend, 2. November offenbar das Weite. Der Unbekannte fuhr gegen 20.45 Uhr hinten links gegen einen silberfarbenen Daimler und hinterließ einen Schaden von 1500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060. Fahrertür eingedellt Stadtallendorf: In der Posener Straße fuhr ein Autofahrer zwischen Samstag, 3. November, 13 Uhr und Sonntag, 4. November, 12.15 Uhr gegen die Fahrertür eines geparkten grauen Ford Kuga. Der Schaden beträgt 1000 Euro. Der Flüchtige fuhr danach in Richtung Schlesier Straße weiter. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050. Kleintransporter wechselt plötzlich Fahrspur - Lkw fährt auf Pkw auf Biedenkopf/B 62: Nach einem Unfall am Freitagmittag, 2. November auf der Bundesstraße 62 - den Einheimischen als "Wallauer T" bekannt - sucht die Polizei nach einem weißen Kleintransporter mit grauer Plane. Nach Zeugenangaben zog der Unbekannte gegen 12.10 Uhr von der "Geradeausspur" (Fahrtrichtung Breidenstein) urplötzlich auf die Linksabbiegerspur und zwang so den 29 Jahre alten Fahrer eines Fiat Alfa Giulietta zu einem Bremsmanöver. Ein 40 Jahre alter Mann, der sich mit seinem Lkw Daimler samt Anhänger hinter dem Fiat befand, konnte nicht mehr rechtzeitig stoppen und fuhr auf. Der mutmaßliche Unfallverursacher fuhr in Richtung Biedenkopf weiter. Das Hupen des Fiat-Fahrers hielt ihn davon nicht ab. Der Schaden beträgt 4000 Euro. Hinweise auf den Kleinlaster nimmt die Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950, entgegen. Unfall an Kreuzung - Zeugen gesucht Marburg: Eine 24-Jährige bog am Freitagabend, 2. November bei "Grünlicht" mit ihrem Hyundai vom Krummbogen nach links in die Bahnhofstraße ab. An der Kreuzung befindet sich das Zusatzschild "Linksabbieger Gegenverkehr beachten". Bei dem Vorgang kollidierte sie mit dem entgegenkommenden Opel Corsa eines 20 Jahre alten Mannes. Laut Zeugen soll der Opel-Corsa bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich eingefahren sein. Der Schaden beträgt 6000 Euro. Personen kamen bei der Kollision nicht zu Schaden. Die Polizei sucht weitere Zeugen für den Geschehensablauf. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060. Mauer beschädigt und abgehauen Dautphetal-Buchenau: Aus unbekannten Gründen fuhr ein Autofahrer zwischen Donnerstag, 1. November, 8 Uhr und Samstag, 3. November, 8 Uhr gegen die Mauer eines Wohnhauses. Bei dem Vorfall in der "Alte Landstraße" entstand ein Schaden von 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950. Jürgen Schlick
mehr