Sag uns, was los ist:

(ots) /- Stadtallendorf - Exhibitionist - Kripo sucht Zeugen Im Zusammenhang mit einem exhibitionistischen Auftreten vor zwei Kindern sucht die Kripo Marburg nach Zeugen und etwaigen weiteren Opfern. Der Vorfall war am Dienstag, 26. Juni, gegen 17.10 Uhr, am Fußweg in der Straße Am Bärenbach. Der tatverdächtige Mann soll die Mädchen aus der Ferne gerufen haben. Als diese schauten, bemerkten sie die heruntergelassene Hose und flüchteten sofort. Zusammen mit einer Mutter erschienen sie gegen 17.35 Uhr bei der Polizei. Die Fahndung nach dem Mann verlief dann erfolgreich. Die Polizei überprüfte in der Niederrheinischen Straße einen polizeibekannten 33-jährigen Mann auf den sowohl die Personenbeschreibung als auch die beschriebene Kleidung passte. Die Kripo Marburg sucht nach weiteren Zeugen und etwaigen Opfern, die den mutmaßlichen Täter am Dienstag, 26. Juni, um kurz nach 17 Uhr noch gesehen haben und etwas zu seinen Verhalten aussagen können. Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0. Marburg - Zusammenstoß zwischen Fußgänger und Radfahrerin - Zeugen und Fußgänger gesucht! Nachträglich meldete eine 25-jährige Radfahrerin einen Verkehrsunfall, der sich bereits am Donnerstag, 14. Juni, um 09.45 Uhr, auf der Bunsenstraße, kurz vor der Einmündung zur Uferstraße ereignet hat. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dieser Radlerin und einem Fußgänger. Beide stürzten, unterhielten sich und gingen dann - wohl noch unter dem Eindruck der Ereignisse stehend - auseinander, ohne die Personalien ausgetauscht zu haben. Die 25-Jährige erlitt neben dem Schock noch leichtere Verletzungen an den Beinen. Sie musste ihr beschädigtes und nicht mehr fahrbereites Fahrrad nach dem Unfall schieben. Sie beschrieb den beteiligten Fußgänger als einen Mann von Anfang 40 Jahren mit grau melierten Haaren.Er war kleiner als 1,69 Meter und von eher dünner, hagerer Gestalt. Er trug ein helles T-Shirt und eine dunkle Freizeitjacke. Die Radfahrerin fuhr auf dem Radweg der Bunsenstraße von der Deutschhausstraße aus zur Robert-Koch-Straße. Zur Unfallzeit herrschte reger Verkehr und auf der Bunsenstraße hatte sich ein Rückstau gebildet. Der Radweg war jedoch frei befahrbar. Die Polizei hofft aufgrund des Verkehrsaufkommens auf Unfallzeugen und bittet zudem den beteiligten Fußgänger, sich zu melden. Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0. Martin Ahlich
mehr 
(ots) /- Niedereisenhausen - Sachbeschädigungen am Spielplatz In der Nacht zum Mittwoch, 30 Mai und am Montag, 18. Juni, kam es auf dem Kinderspielplatz in Niedereisenhausen zu Sachbeschädigungen mit einem Gesamtschaden von fast 1000 Euro. Ende Mai wurden vier Zaunfelder herausgetreten und ein Unterstand beschädigt. Am Nachmittag des 18. Juni brachen nach bisherigem Wissen vier bis fünf Kinder oder Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren einen angepflanzten Baum ab. In beiden Fällen ermittelt nunmehr die Polizei Biedenkopf wegen Sachbeschädigung und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06461/9295-0. Langenstein - E-Bike aus Gerätehaus gestohlen Zwischen 18.15 Uhr am Sonntag und 07.15 Uhr am Montag, 25. Juni, stahlen Einbrecher aus einem Gerätehaus vom Grundstück eines Einfamilienhauses in der Straße Auf der Röte ein weißes Kettler E-Bike im Wert von 2500 Euro. Wer hat zur fraglichen Zeit entsprechende Beobachtungen gemacht? Wer hat das Wegfahren oder den Abtransport des Fahrrades in dieser Zeit gesehen und kann nähere Angaben dazu machen? Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0 oder Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0. Marburg - Mutmaßlicher Fahrraddieb festgenommen In der Nacht von Freitag auf Samstag, 24. Juni, ertappte eine Zivilstreife einen mutmaßlichen Fahrraddieb auf frischer Tat und nahm ihn fest. Da der in Wetter lebende 36-jährige Festgenommene auch noch ein Messer bei sich hatte, muss er sich demnächst wegen Diebstahls mit Waffen verantworten. Er hatte gegen 22.30 Uhr am Marburger Hauptbahnhof ein 26 Zoll Focus Whistler Mountainbike mitsamt eines Kinderhelms gestohlen. Die Polizei entließ den polizeibekannten, einschlägig in Erscheinung getretenen Mann nach den nötigen Maßnahmen. Stadtallendorf - Rollerfahrer unter Drogeneinfluss Erneut zog die Polizei Stadtallendorf einen Rollerfahrer aus dem Verkehr, weil er unter dem Einfluss berauschender Mittel fuhr. Der Drogentest des 24 Jahre junge Mannes hatte den Verdacht mit einer positiven Reaktion bestätigt. Die Kontrolle war in der Nacht zum Samstag, 23. Juni, um 03.15 Uhr in der Niederrheinischen Straße. Die Polizei veranlasste die notwendige Blutprobe. Kirchhain - Misslungenes Einparkmanöver Als ein über 60 Jahre alter Mann am Samstagabend, 23. Juni, seinen VW rückwärts in seine Garage einparken will, gibt es einen Unfall mit Schäden am Auto und am Haus. Der Alkotest bei der Polizei zeigte dann mit über 1,7 Promille den Grund für das Malheur. Die Polizei veranlasste die Blutprobe und stellte den Führerschein sicher. Unfallfluchten Rauschenberg - Ausweichmanöver endet in Leitplanke Am Donnerstag, 21. Juni, endete ein Ausweichmanöver für einen 18 Jahre jungen Autofahrer aus Wohratal in der Leitplanke. Der 18-Jährige blieb unverletzt. An seinem grauen Peugeot entstand ein hoher Schaden von mindestens 3000 Euro. Die gesamte Beifahrerseite war beschädigt. Nach seinen Angaben fuhr er über die Landstraße 3073 von Kirchhain nach Rauschenberg. In einer langgezogenen Kurve kam ihm ein Auto entgegen, dass die Kurve "um wenige Zentimeter" schnitt. Um eine Kollision zu vermeiden wich er nach rechts aus und prallte gegen die Leitplanke. Derzeit gibt es weder andere Unfallzeugen noch irgendwelche Hinweise zu dem entgegengekommenen Auto. Der Unfall war an dem Donnerstag um 21.25 Uhr. Wer hat den Unfall noch gesehen? Wer kann Hinweise geben auf das verursachende Fahrzeug. Dessen Fahrer war ohne anzuhalten weiter Richtung Kirchhain gefahren. Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0. Neustadt - Aufmerksame Zeugen Dank aufmerksamer Zeugen bleibt weder die Stadt Neustadt noch ein Häuslebesitzer auf dem unfallbedingt entstandenen Schaden sitzen. Ein 65 Jahre alter ausländischer Brummifahrer verursachte am Samstag, 23. Juni, gegen 23.40 Uhr mit seinem Lastwagengespann beim Abbiegen von der Roteburger Straße in die Treysaer Straße einen Unfall. Der nachrollende Anhänger kam nach rechts ab, beschädigte mehrere Schilder sowie die Anpflanzungen eines Vorgartens und den Sockel eines Hauses. Durch die beschädigten Schilder entstand der Stadt Neustadt ein Schaden von mindestens 600 Euro. Der Schaden an dem Haus in der Treysaer Straße lässt sich noch nicht beziffern. Mehrere Klinkerriemchen müssen ersetzt werden. An dem Lastwagen mit Anhänger entstand zudem ebenfalls ein Gesamtschaden von mindestens 2000 Euro. Verletzt wurde niemand. Dank der Zeugen konnte die Polizei den Unfallverursacher ermitteln. Stadtallendorf - Gelber Skoda Fabia beschädigt Der Vorfall ereignete sich am Samstag, 23. Juni, zwischen etwa 00.30 und 14 Uhr. Der betroffene gelbe Skoda Fabia parkte in dieser Zeit auf einem Parkplatz in der Chemnitzer Straße Ecke Eichenhain. An dem Auto entstand auf nicht feststehende Weise ein großflächiger Schaden an der hinteren Stoßstange. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 1000 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0. Martin Ahlich
mehr 
KOMMENDE VERANSTALTUNGEN
In dieser Kategorie sind noch keine Veranstaltungen vorhanden. Lege jetzt eine VERANSTALTUNG an.