Sag uns, was los ist:

(ots) Hellblauer Clio beschädigt - Besitzer bitte melden Marburg: Anscheinend hat der Besitzer eines hellblauen Clios den Schaden an seinem Wagen noch nicht bemerkt. Der Halter wird nach dem Unfall am Freitagnachmittag, 17. Januar, im Parkhaus Erlenring-Center gebeten, Kontakt mit der Marburger Polizei aufzunehmen. Eine Focus-Fahrerin touchierte den abgestellten Clio gegen 18 Uhr beim Rangieren hinten rechts. Als die Frau wenig später das Kennzeichen des beschädigten Fahrzeuges notieren wollte, war der Wagen nicht mehr vor Ort. Der Halter wird gebeten, sich mit der Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060, in Verbindung zu setzen. Biotonne brennt Stadtallendorf: Aufgrund der Gesamtumstände geht die Polizei von einem vorsätzlichen Handeln aus und ermittelt nach dem Brand einer Biotonne wegen Sachbeschädigung gegen Unbekannt. Der Vorfall ereignete sich am Samstag, 18. Januar, 20.20 Uhr, in Nähe eines Wohnhauses in der Straße Eichenhain. Die Feuerwehr löschte die Flammen ab. Neben der Mülltonne wurde ein Zaun in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden ist gering. Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050, entgegen. Schrauben am Pkw gelöst Marburg: Auf dem Parkplatz am alten Gaswerk in der Afföllerstraße löste ein Unbekannter am Mittwoch, 15. Januar, zwischen 4.50 und 17 Uhr, die Schrauben an dem linken Vorderrad eines Ford Focus. Kurz nach 17 Uhr war der Fahrer auf der Bundesstraße 3 in Richtung Norden unterwegs. An der Abfahrt in Richtung Frankenberg löste sich dann das Vorderrad. Glücklicherweise kam dabei niemand zu Schaden. Zeugen, die nähere Angaben zu dem Geschehen in der Afföllerstraße machen können, melden sich bitte bei der Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060. Seitenscheibe eingeschlagen Münchhausen: Im Sandweg schlug ein Unbekannter in der Nacht auf Montag, 20. Januar, die Seitenscheibe eines Ford Transit ein. Beute machte der Täter allerdings nicht. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060. Wieder Werkzeuge gestohlen Wetter: Bereits mehrfach berichtete die Polizei in den letzten Wochen über den Diebstahl von Werkzeugen aus Gebäuden oder Fahrzeugen. In der Straße "Am Stettebach" gingen Diebe zwischen Samstag, 18. Januar, 13 Uhr und Montag, 20. Januar, 6.40 Uhr, erneut ans Werk. Die Täter schlugen die Scheibe eines Renault Trafic ein und stahlen im Anschluss diverse Werkzeuge im Wert von etwa 5000 Euro. Zeugen, denen verdächtige Personen/Fahrzeuge aufgefallen sind, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060. Schaden höher als Wert der Beute Marburg: Auf dem Parkplatz einer Klinik in der Cappeler Straße schritt ein Unbekannter zwischen Freitag, 17. Januar, 18 Uhr und Samstag, 18. Januar, 12.30 Uhr, zur Tat. Der Dieb schnappte sich einen Stein und schlug das Seitenfenster eines Mitsubishi Pajero ein. Anschließend stahl er ein Navigationsgerät der Marke Becker mit einem Zeitwert von etwa 40 Euro. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060. Jürgen Schlick Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120 E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh Twitter: https://twitter.com/polizeimh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizeimh Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/4497147 OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell
mehr 
(ots) Unbekannte Flugobjekte am Himmel Fronhausen und Marburg: Am Freitagabend, 27. Dezember, 18.40 Uhr, gingen bei der Polizei gleich mehrere Anrufe über ungewöhnliche Lichterscheinungen am Himmel ein. Recherchen der Ordnungshüter ergaben, dass keine Ufos unterwegs sind. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei den unbekannten Flugobjekten am Himmel um Internetsatelliten. Einbruch in Vereinsheim Marburg: Das Sportheim der BSF Richtsberg in der Willy-Mock-Straße geriet zwischen Sonntag, 15. Dezember und Freitag, 27. Dezember, in das Visier von Einbrechern. Nach dem gewaltsamen Eindringen stahlen die Unbekannten unter anderem eine Musik- und Verstärkeranlage, ein Mischpult sowie Bargeld. Der Abtransport der Beute muss mit einem Fahrzeug erfolgt sein. Bereits am 27. Dezember berichtete die Polizei über einen Einbruch in eine Gaststätte, die sich in unmittelbarer Nähe des Vereinsheims befindet. Ein Tatzusammenhang kann nicht ausgeschlossen werden. Hinweise zu verdächtigen Personen/Fahrzeugen nimmt die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421-4060, entgegen. Fahrer räumt Drogenkonsum ein Neustadt: Am Sonntagnachmittag, 29. Dezember, kontrollierte die Polizei in der Kernstadt einen jungen Autofahrer. Nach einem Lichtreaktionstest an den Augen ergaben sich Hinweise auf den Konsum von Drogen. Der 27-Jährige räumte ein, erst kürzlich Haschisch konsumiert zu haben. Die Ordnungshüter veranlassten daraufhin eine Blutentnahme. Anschließend durch der Ertappte die Polizeiwache zu Fuß verlassen. Jürgen Schlick Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120 E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh Twitter: https://twitter.com/polizeimh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizeimh Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/4479923 OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell
mehr