Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Unfallfluchten

(ots) /- Unfallfluchten

Marburg

Die Polizei Marburg ermittelt wegen drei weiterer, am Donnerstag, 16. August angezeigter Unfallfluchten und bittet um sachdienliche Hinweise, Als der Bewohner eines Hauses in der Höhlsgasse nach seinem Urlaub nach Hause zurückkehrt bemerkt er einen mutmaßlichen Unfallschaden an der Dachrinne seines Carports. Nach den Spuren dürfte ein entsprechend hohes Fahrzeug die Grundstückseinfahrt für ein Fahrmanöver benutz haben und dabei gegen die Dachrinne gestoßen sein. Eine entsprechende Nachricht des Verursachers fand der Hausbesitzer nicht. Zur Schadensregulierung gemeldet hat sich bislang auch noch niemand. Der Schaden muss zwischen Freitag, 10. August, 10 Uhr und 17 Uhr am Donnerstag, 16. August passiert sein. Wer hat in dieser Zeit in der Höhlsgasse Beobachtungen gemacht, die mit diesem Schaden zusammenhängen könnten? Die nächste Unfallflucht ereignete sich nach ersten Ermittlungen am Donnerstag, um kurz nach 10 Uhr in Wehrshausen in der Straße Neuhöfe. Beim Rangieren fuhr ein Auto gegen einen am Fahrbahnrand geparkte blauen VW Polo und verursachte hinten rechts einen Schaden von mindestens 1000 Euro. Wer hat diesen Unfall gesehen? Wer kann Angaben zum verursachenden Fahrzeug und/oder dessen Fahrer/Fahrerin machen? Dank der Zeugenaussagen steht fest, welcher Pkw an der Unfallflucht beteiligt war, die sich am Donnerstagabend, um 22.40 Uhr, in der Uferstraße ereignete. Ein roter Audi A1 kam in der Uferstraße von der Fahrbahn ab und schob einen geparkten blauen Seat Leon auf den Begrenzungspfosten zum Gehweg. An dem Seat entstanden dadurch ein Front- und ein Heckschaden. Der Schaden am Seat beläuft sich auf mindestens 2000 Euro. Die Fahndung nach dem Audi blieb erfolglos, sodass auch der am Audi entstandene Schaden nicht feststeht. Die Ermittlungen insbesondere auch zum Fahrer des Audis dauern an. Wer hat den roten Audi A1 mit dem Kennzeichen mit der Stadtkennung BZ zur Unfallzeit gesehen? Wer kann Angaben zum Fahrer des Audis zu dieser Zeit machen?

Lahntal - Spiegelschaden am blauen Kombi

Auf der Wittgensteiner Straße in Höhe des Hauses Nr. 31 fuhr ein Auto am heutigen Freitag, 17. August, zwischen 09.15 und 11.40 Uhr, mit zu geringem Seitenabstand an einem ordnungsgemäß in einer Parkbucht stehenden blauen VW Passat Kombi vorbei. Das unfallverursachende Fahrzeug fuhr dabei Richtung Biedenkopf. Beim Passieren kam es zur Kollision, durch die der Spiegel am Passat zu Bruch ging. Der Verursacher hielt nicht an.

Sachdienliche Hinweise zu den geschilderten Unfallfluchten bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Martin Ahlich

Ort
Veröffentlicht
17. August 2018, 12:46
Autor