Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Kopfnuss und Schläge an der Mühltreppe;Seitenscheibe eingeworfen;Außenspiegel abgetreten;Außenspiegel abgefahren;Alkoholisiert in Geschwindigkeitskontrolle;Brand im Dachgeschoss;

(ots) - Kopfnuss und Schläge an der Mühltreppe

Marburg: Drei Männer im Alter von 24, 25 und 29 Jahren erlitten am Samstag, 6. Februar bei einer Auseinandersetzung mit einer vier bis sechsköpfigen Personengruppe am Ende der Mühltreppe, Ecke Pilgrimstein diverse Verletzungen. Die Polizei sucht nun nach den mutmaßlichen Schlägern. Wie berichtet wurde, löste eine Berührung beim Vorbeigehen gegen 2.30 Uhr das weitere Geschehen aus. Der 29-Jährige wurde von einem äußerst aggressiven Mann aus der Gruppe sofort auf den Boden geworfen. Der 25 Jahre alte Begleiter kassierte eine Kopfnuss, sein 24 Jahre alter Freund erlitt eine Platzwunde am Kopf. Zudem brach bei ihm ein Zahn ab. Der Polizei liegt von zwei Verdächtigen eine vage Beschreibung vor. Der als äußerst aggressiv beschriebene Mann ist etwa 25 Jahre alt und war mit einem weißen T-Shirt bekleidet. Einer der mutmaßlichen Mittäter ist ebenfalls zirka 25 Jahre alt und hat dunkle, kurze Haare. Bekleidet mit einem schwarz-weiß gestreiftem Pullover. Hinweise zu der Personengruppe, die sich anschließend in Richtung Oberstadt entfernte, nimmt die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060, entgegen.

Seitenscheibe eingeworfen

Marburg: In der Straße "Auf der Weide" warfen Unbekannte zwischen Samstag, 6. Februar, 17 Uhr und Sonntag, 7. Februar, 10.45 Uhr die Seitenscheibe eines Volvos ein und hinterließen einen Schaden von 300 Euro. Die Polizei ermittelt wegen der Sachbeschädigung und sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Außenspiegel abgetreten

Marburg: Ein Randalierer trat zwischen Samstag, 6. Februar, 20 Uhr und Sonntag, 7. Februar, 10.05 Uhr an einem schwarzen Audi Kombi den Außenspiegel ab und nahm ihn mit. Bei dem Tritt in der Ockershäuser Allee beschädigte der Unbekannte zusätzlich den Lack des Wagens. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 900 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Außenspiegel abgefahren

Marburg: Vermutlich beim Vorbeifahren in Richtung Gisselberger Straße beschädigte ein Unbekannter am Samstag, 6. Februar zwischen 17.20 und 23.10 Uhr am Schwanhof den linken Außenspiegel eines Opel Adam. Der Schaden beträgt 250 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Alkoholisiert in Geschwindigkeitskontrolle

Marburg: Ein 45 Jahre alter Mann geriet am Samstag, 6. Februar kurz nach Mitternacht in der Innenstadt in eine Geschwindigkeitskontrolle. Ein durchgeführter Atemalkoholtest verlief stark positiv. Die Ordnungshüter veranlassten eine Blutentnahme und stellten den Führerschein sicher.

Brand im Dachgeschoss

Marburg-Wehrda: Glücklicherweise nur Sachschaden entstand bei einem Dachstuhlbrand am Freitagabend, 5. Februar gegen 21 Uhr in der Straße "Am Mühlhof". Nach ersten Erkenntnissen der Polizei löste ein defekter Trafo den Brand aus. Die Schadenshöhe steht momentan noch nicht fest. Das Haus ist nach wie vor bewohnbar. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Feuerwehr war mit einer Vielzahl von Helfern vor Ort.

Außenspiegel gestohlen

Marburg: Auf dem Gelände einer Klinik in der Cappeler Straße montierte ein Dieb am Freitag, 5. Februar zwischen 5.30 und 14.30 Uhr den Außenspiegel eines VW Kombis ab. Der Schaden beträgt 250 Euro. Hinweise zu dem Diebstahl nimmt die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060, entgegen.

Berührung im Begegnungsverkehr

Cölbe/ Kreisstraße 3: Im Begegnungsverkehr kam es am Freitag, 5. Februar gegen 7.10 Uhr auf der Kreisstraße 3 zu einer Berührung zwischen zwei Fahrzeugen. Bei dem Vorfall in einer Kurve zwischen Schönstadt und Bracht touchierte der Unbekannte den Außenspiegel eines schwarzen VW Polos. Der Schaden beläuft sich auf 250 Euro. Von dem anderen Beteiligten fehlt jede Spur. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Lack zerkratzt

Bad Endbach-Bottenhorn: Mit einem scharfen Gegenstand zerkratzte ein Rowdy zwischen Samstag, 6. Februar, 20 Uhr und Sonntag, 7. Februar, 8.30 Uhr den Lack eines Opel Astras. Bei dem Vorfall in der Hohlstraße entstand ein Schaden von 500 Euro. Hinweise bitte an den Polizeiposten in Gladenbach, Tel. 06462 - 91 68 130.

Rucksack aus Caddy verschwunden

Kirchhain: Bereits am Donnerstag, 28. Januar machte sich ein Unbekannter auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes im Riedeboden an einem VW Caddy zu schaffen. Der Dieb öffnete zwischen 17.25 Uhr und 17.55 Uhr die Seitentür des Fahrzeuges und stahl einen Rucksack samt Sportbekleidung und Reisepass. Momentan steht nicht fest, wie der Dieb die Seitentür öffnen konnte. Der Schaden beläuft sich auf 100 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Kia beschädigt und geflüchtet

Rauschenberg: Am Samstagmorgen, 6. Februar, 6.20 Uhr krachte ein Autofahrer in der Siedlungsstraße in das Heck eines geparkten Kia Sportage und kümmerte sich nicht weiter um den Schaden in Höhe von 3500 Euro. Die Polizei ermittelt wegen der Unfallflucht und sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Jürgen Schlick

Ort
Veröffentlicht
08. Februar 2016, 11:09
Autor
Rautenberg Media Redaktion