Sag uns, was los ist:

(ots) Am Dienstagvormittag schlug ein Taschendieb in der Innenstadt zu. Gegen 11:20 Uhr war der 74-jährige spätere Geschädigte gerade dabei Einkäufe auf der Rückbank seines Fahrzeugs zu verstauen, was in der Welschnonnengasse geparkt war. Der bislang unbekannte Täter ging an dem 74-Jährigen vorbei, rempelte ihn an und ging zunächst weiter. Nach kurzer Zeit kam der Täter wieder zurück, um sich bei dem 74-Jährigen für sein Verhalten zu entschuldigen. Währenddessen erfolgte ein erneutes Anrempeln, wobei der Täter das Portemonnaie des 74-Jährigen aus dessen Tasche herausholte und an sich nahm. Hiernach ging der Täter davon. Nachdem der Geschädigte den Verlust des Portemonnaies feststellte, nahm er zunächst die Verfolgung auf, konnte den Täter aber nicht mehr einholen. Bei dem Täter soll es sich um einen jungen Mann im Alter von ca. ca. 25-30 Jahre handeln. Er sei ca. 1, 68m groß gewesen, habe auf seinen dunklen Haaren eine Strickmütze getragen und sein insgesamt schlecht gekleidet gewesen. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Rufnummer 06131/65-4110 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz1@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mainz Pressestelle Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei. Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117708/4537205 OTS: Polizeipräsidium Mainz Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell
mehr 
mehr