Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Haftbefehl vollstreckt

(ots) - Am 21.03.2016, gegen 03:50 Uhr trafen Beamte des Bundespolizeireviers Magdeburg auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofes Magdeburg auf einen zunächst orientierungslosen 37-jährigen Mann. Eine Behandlung durch angeforderte Rettungssanitäter lehnte er jedoch ab. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellten die Beamten fest, dass der Mann durch die Staatsanwaltschaft Magdeburg zur Strafvollstreckung ausgeschrieben war. Verurteilt wurde er wegen Diebstahl und Sachbeschädigung. Da er die sofortige Zahlung von 1706,20 Euro nicht aufbringen konnte, muss er nun die nächsten 120 Tage im Gefängnis verbringen. Er wurde in die Justizvollzugsanstalt nach Burg verbracht.

Ort
Veröffentlicht
21. März 2016, 12:54
Autor
Rautenberg Media Redaktion