Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Die Bundespolizeiinspektion Magdeburg informiert anlässlich des Demonstrationsgeschehens aus Anlass des 69. Jahrestages der Bombardierung Magdeburgs

(ots) - Am kommenden Samstag finden in Magdeburg im Zusammenhang mit dem 69. Jahrestag der Bombardierung der Stadt im II. Weltkrieg zahlreiche versammlungsrechtliche Veranstaltungen statt. Die Bundespolizei erwartet eine rege Nutzung der Bahn durch an- und abreisende Versammlungsteilnehmer. Dadurch kann es im Verlauf des gesamten Tages zu einer starken Frequentierung des Hauptbahnhofes Magdeburg sowie allen umliegenden Stadtbahnhöfen und Haltepunkten kommen.

Der Einsatz der Bundespolizei ist darauf ausgerichtet, die friedliche An- und Abreise der Versammlungsteilnehmer zu überwachen und Gefahren für alle Reisenden und den Bahnanlagen selbst abzuwehren. Dazu werden mehrere hundert Bundespolizisten eingesetzt.

Für Presseanfragen stehen Medienvertretern am Veranstaltungstag Ansprechpartner unter folgenden Telefonnummern zur Verfügung:

  • 0391 / 56549 - 504 - 0391 / 56549 - 505 - 0173 / 2830071.
Ort
Veröffentlicht
15. Januar 2014, 09:06
Autor