Sag uns, was los ist:

Bewaffneter Raub auf Tankstelle in Dortmund-Marten - Polizei sucht Zeugen

(ots) /- Lfd. Nr.: 1436

Ein unbekanntes Duo hat am Dienstagabend (26. Dezember) eine Tankstelle in Dortmund-Marten überfallen. Dabei bedrohte ein Täter die Angestellte mit einer Schusswaffe. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Die Tat ereignete sich gegen 19.40 Uhr in einer Tankstelle an der Ecke Martener Straße/Schulte-Heuthaus-Straße. Ein Mann und eine Frau betraten zu diesem Zeitpunkt den Verkaufsraum und gingen direkt zum Tresen. Der Mann bedrohte die dort tätige 21-jährige Mitarbeiterin mit der Schusswaffe und das Duo forderte die Herausgabe von Bargeld und Zigaretten. Eine dreistellige Bargeldsumme sowie zwei Schachteln Zigaretten verstauten sie daraufhin in einer Sporttasche und flüchteten aus dem Raum. Vermutlich liefen sie auf der Martener Straße in Richtung Westen davon.

Zeugen beschreiben das Täter-Paar wie folgt: Die Frau war ca. 170 cm groß, ca. 25 Jahre alt, hatte dunkles Haar und trug eine dunkle Hose, einen weißen Kapuzenpullover, eine graue Kapuzenjacke sowie einen Schal um den Hals. Die mitgeführte Sporttasche war schwarz. Der Mann war ca. 180 cm groß, maximal 30 Jahre alt, trug schwarze Schuhe mit weißen Sohlen, eine grüne Hose sowie eine schwarze Kapuzenjacke und sprach demnach mit osteuropäischem Akzent. Er hatte die Kapuze auf und trug einen Schal vor dem Mund.

Haben Sie im Bereich des Tatortes etwas Verdächtiges beobachtet? Dann melden Sie sich bitte unter Tel. 0231/132-7441.

Ort
Veröffentlicht
27. Dezember 2017, 12:16
Autor