Sag uns, was los ist:

(ots) Pressemitteilung der Polizeiinspektion Lüneburg/ Lüchow-Dannenberg/ Uelzen vom 05.11.2019 Lüneburg Lüneburg - Gast geschubst Gegen einen 26 Jahre alten Lüneburger hat die Polizei ein Verfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Am 04.11.19, gegen 22.50 Uhr, soll der 26-Jährige das Tresenpersonal in einer Gaststätte in der Straße Am Stintmarkt beschimpft haben. Ein weiblicher Gast eilte zur Hilfe und wurde wurde in Folge von dem Lüneburger geschubst und verletzt. Der 26-Jährige konnte zunächst flüchten, fiel jedoch in einer weiteren Gaststätte ebenso negativ auf. Er erhielt einen Platzverweis. Bleckede - Einbruch in Jugendzentrum Zwischen dem 01. und 04.11.19 drangen unbekannte Täter in ein Jugendzentrum in der Lüneburger Straße ein. Im Jugendzentrum versuchten die Täter einen Getränkeautomaten aufzubrechen. Hierdurch entstand Sachschaden von ca. 2.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel.: 05852/978910, entgegen. Lüneburg - Täter nach Verdacht der schweren Brandstiftung in Haft Wie von hier berichtet ermittelt die Polizei derzeit gegen einen 27-Jährigen, der im dringenden Verdacht steht am Morgen des 03.11.19 den Anbau eines Wohnhauses im Brandheiderweg angesteckt zu haben. Der Tatverdächtige war in der Nähe des Tatortes vorläufig festgenommen worden. Am Nachmittag des 04.11.19 wurde er auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lüneburg einem Haftrichter am Amtsgericht vorgeführt, welcher Haftbefehl erließ. Lüneburg - nach Unfall geflüchtet Am 04.11.19, gegen 11.00 Uhr, stieß eine 77-Jährige mit ihrem Renault beim Ausparken gegen einen BMW, der auf einem Parkplatz in der Feldstraße stand. Es entstanden Sachschäden von mehreren hundert Euro. Die 30 Jahre alte BMW-Fahrerin hatte mit ihrem Pkw auf dem Parkplatz gehalten hatte, um auf eine frei werdende Lücke zu warten. Gegen die Renault-Fahrerin wurde ein Verfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Bardowick - 15.000 EUR Sachschaden nach Unfall Am 04.11.19, gegen 12.05 Uhr, wollte ein 77-järhiger Audi-Fahrer mit seinem Pkw von der Mühlenstraße nach links in die Wallstraße abbiegen. Hierbei übersah er den vorfahrtberechtigten, von links kommenden Mercedes eines 46-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Mercedesfahrer leicht verletzt wurde und an den Pkw Sachschäden von ca. 15.000 Euro entstanden. ++ Fotos können unter www.polizeipresse.de heruntergeladen werden. ++ Lüchow-Dannenberg Lüchow/Dannenberg/Clenze - "Alkohol und Drogen am Steuer im Visier - Schwerpunktkontrollen der Polizei - vier Fahrer unter Drogeneinfluss Eine erneute Schwerpunktkontrolle mit Zielrichtung Alkohol und insbesondere Drogen am Steuer führte die Polizei Lüchow in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion in den Mittags-, Nachmittags- und Abendstunden des 04.11.19 im Landkreis Lüchow-Dannenberg durch. Dabei ertappten die Beamten bei mobilen und stationären Kontrollen insgesamt vier Autofahrer, die unter dem Einfluss von Drogen (größtenteils Cannabis) unterwegs waren. Mehr als 30 Beamtinnen und Beamten (inkl. verschiedene Polizeianwärterinnen und -anwärter) kontrollierten dabei im Verlauf des Tages fast 130 Pkw- und Motorradfahrer (davon fast 100 der Zielgruppe Junge Fahrer - 18 bis 25 Jahre). Neben den vier Fahrten unter Drogeneinfluss ahndeten die Beamten auch mehrere weitere Verstöße nach der Straßenverkehrsordnung. Unter Drogeneinfluss (THC und einmal Amphetamine) standen vier Fahrer im Alter von u.a. 23, 25 und 31 Jahren, die in Lüchow (dreimal) und Clenze gestoppt und kontrolliert wurden. Urintest auf THC verliefen positiv. Parallel stellten die Beamten bei dem 25-Jährigen auch einen Beutel mit Drogen sicher. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet. Woltersdorf, OT. Klein Breese - Solarmodul aus Garten gestohlen Ein Solarpanel aus einem Garten in Klein Breese stahlen Unbekannte im Zeitraum vom 03. Auf den 04.11.19. Es entstand ein Schaden von einigen hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen. Dannenberg - Aufsitzräsenmäher aus Werkstatt gestohlen Drei Rasenmähertraktoren der Marke Dolmar stahlen Unbekannte im Zeitraum vom 02. bis 04.11.19 aus der Werkstatt eines Raiffeisenmarktes in der Lüneburger Straße. Es entstand ein Schaden von einigen tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel. 05861-80079-0, entgegen. Uelzen Uelzen - auf die Lippe gehauen "Erst verbalen Streit, dann Schlag auf die Lippe"; so lief es in den Morgenstunden des 04.11.19 zwischen zwei 34 und 53 Jahre alten Uelzenern in einem Geschäft in der Veerßer Straße. Der 53-Jährige schlug dabei den Lebensjüngeren gegen 09:45 Uhr auf die Lippe und bedrohte diesen. Die Polizei leitete entsprechende Strafverfahren ein. Wrestedt, OT. Bollensen - Metallplatten aus Gewächshaus gestohlen Bereits im Zeitraum vom 29.10. bis 03.11.9 drangen Unbekannte in ein unverschlossenes Gewächshaus Am Schulstieg ein. Dabei nahmen die Täter insgesamt 12 Metallplatten verschiedener Größen mit. Es entstand ein Sachschaden von gut 200 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Wrestedt, Tel. 05802-4467, entgegen. Uelzen - ... die Polizei kontrolliert - Handy & Gurt Mit Schwerpunkt Handy- & Gurtverstöße kontrollierte die Polizei in den Morgen- und Nachmittagsstunden des 04.11.19 in der Johnsburg und der Veerßer Straße. Dabei ahndeten die Beamten insgesamt zehn Verstöße.
mehr 
(ots) Lüneburg Lüneburg - Stativ sichergestellt Wie von hier berichtet wurde am Morgen des 14.10.19 ein 47-Jähriger von der Polizei festgenommen, da der dringende Verdacht besteht, dass gemeinsam mit zwei weiteren Tätern in ein Lager in der Zollstraße eingebrochen ist. Bei dem Tatverdächtigen stellte die Polizei u.a. ein in einer Tragetasche befindliches Stativ sicher, welches der 47-Jährige höchstwahrscheinlich gestohlen hat. Bislang ist nicht bekannt, wo dieses Stativ weggekommen ist. Der rechtmäßige Eigentümer des Stativs oder Zeugen, die Hinweise zur Herkunft des Stativs geben können, werden gebeten sich mit der Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, in Verbindung zu setzen. ++ Fotos können unter www.polizeipresse.de heruntergeladen werden. ++ Vögelsen - Teile von Pkw abgebaut und entwendet Zwischen dem 19.10.19, 18.00 Uhr, und dem 21.10.19, 06.00 Uhr, bauten unbekannte Täter von einem Mazda, der in der Straße Am Deichfeld abgestellt war, die Abdeckungen der Außenspiegel ab und entwendeten diese. Es entstand ein Schaden von geschätzten 150 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel.: 04131/925050, entgegen. Lüneburg - Scheiben beschädigt Unbekannte Täter haben zwischen dem 18.10.19, 19.00 Uhr, und dem 20.10.19, 14.00 Uhr, zwei Fensterscheiben eines Gebäudes in der Goseburgstraße versucht einzuschlagen. In dem Gebäude befindet sich eine Theaterwerkstatt. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen. Bleckede - Sachbeschädigung an Buswartehäuschen Am 21.10.19, gegen 11.30 Uhr, haben unbekannte Täter an einem hölzernen Buswartehäuschen in der Straße Zum Kirchplatz in Radegast gekokelt. Es entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel.: 05852/978910, entgegen. Lüneburg - Bauarbeiter angefahren Am 21.10.19, gegen 10.00 Uhr, bog eine 71-jährige VW-Fahrerin von der Straße Am Graalwall nach links in die Bastionsstraße ab. Hierbei übersah sie einen 41 Jahre alten Bauarbeiter, der gerade dabei war eine Straßenmarkierung auf der Fahrbahn zu ziehen. Der Pkw traf den 41-Jährigen an den Beinen, sodass er auf die Motorhaube des VW fiel und sich hierbei leicht verletzte. An dem Pkw entstand zudem Sachschaden von mehreren hundert Euro. Lüneburg - Radfahrer prallt gegen Pkw Am 21.10.19, gegen 13.00 Uhr, befuhr eine 34-Jährige mit ihrem VW Caddy die Straße Hasenburger Berg und wollte nach links in die Soltauer Straße einbiegen. Die 34-Jährige hielt mit ihrem Pkw an um zu warten, als von links ein 38 Jahre alter Fahrradfahrer angefahren kam und gegen den Pkw prallte. Es entstand Sachschaden von ca. 2.000 Euro. Der 38-Jährige, der höchstwahrscheinlich unter dem Einfluss von Drogen stand, versuchte vom Unfallort zu flüchten. Er wurde jedoch von Zeugen verfolgt und konnte dank deren Eingreifen von den eingesetzten Polizeibeamten gestellt werden. Barendorf - Hund an Leine überfahren - Senior mit Pkw VW Passat fährt weiter - Polizei ermittelt Wegen Verkehrsunfallflucht ermittelt die Polizei nach einem Vorfall in den späten Nachmittagsstunden des 17.10.19 im Bereich der Kreisstraße 40 - Einmündung Kreisstraße 28. Nach derzeitigen Ermittlungen hatte ein älterer Fahrer eines Pkw VW Passat gegen 18:40 Uhr im Bereich der dortigen Fußgängerfurt den Hund einer 50 Jahre alten Fußgängerin überfahren. Die Frau hatte ihren Dackel an der Leine, der ihr über die Fußgängerfurt folgte, als plötzlich der VW-Fahrer in Richtung Vastorf einbogen und den Hund erfasste. Der Fahrer hielt kurz an, sprach mit der Frau, fuhr jedoch weiter. Der Dackel verstarb an der Unfallstelle. Die 50-Jährige wandte sich noch am 17.10.19 an die Polizei, die Ermittlungen bzgl. des Fahrzeugführers des Pkws aufnahm. Bei dem betroffenen Pkw handelt es sich um einem Pkw VW Passat, Kombi, älteres Modell, grün oder dunkelblau mit dem amtlichen Kfz-Kennzeichen aus Uelzen und den Endziffern 80. Am Steuer befand sich ein älterer Mann (ca. 70 bis 80 Jahre alt) mit Vollbart. Die weiteren Ermittlungen der Polizei dauern an. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel. 04136-91239-0, entgegen. Amt Neuhaus - Tripkau - mit nichtzugelassenem Quad unterwegs Wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz ermittelt die Polizei gegen einen 30 Jahre alten Fahrer eines Quads. Der junge Mann aus der Region war in den Nachmittagsstunden des 21.10.19 in der Laaver Straße mit einem nichtzugelassenen und nicht versicherten Quad unterwegs. Lüchow-Dannenberg Jameln, OT. Mehlfien - Ladeklappe schwenkte aus - Gegenverkehr wich in Seitenraum aus Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts öffnete sich in den Nachmittagsstunden des 21.10.19 während der Fahrt auf der Kreisstraße 8 die Ladeklappe eines Sattelaufliegers. Dabei schwenkte die Klappe des Lkw MAN zwischen Sallahn und Mützingen aus, so dass ein entgegenkommender 44 Jahre alter Fahrer eines Transporters VW Crafter gegen 15:15 Uhr in den Grünstreifen in einen Seitengrasen ausweichen musste. Der Crafter kollidierte mit der Böschung, so dass ein Sachschaden von gut 30.000 Euro entstand. Der 44-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Schnega - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit Die Geschwindigkeit kontrollierte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 21.10.19 auf der Bundesstraße 71. Dabei waren insgesamt neun Fahrer zu schnell unterwegs; darunter auch ein 60 Jahre alter Lkw-Fahrer, der mit 82 bei erlaubten 60 km/h gemessen wurde. Uelzen Oetzen - Lkw verliert Bauschutt auf einer Länge von gut 100 Metern - mehrere entgegenkommende Fahrzeuge leicht beschädigt Aufgrund einer nichtgeschlossenen Containerluke verlor ein Lkw mit Anhänger in den Mittagsstunden des 21.10.19 auf der Landesstraße 254 zwischen Bevensen und Oetzen auf einer Länge von mehr als 100 Metern Bauschutt. Zwei entgegenkommende Pkw der Marken VW und Nissan fuhren gegen 13:15 Uhr über diesen Schutt, so dass Sachschaden an den Pkw in Höhe von gut 4500 Euro entstand. Warum sich die Luke des mit Bauschutt beladenen Containers öffnete, steht aktuell nicht fest. Der 47 Jahre alte Fahrer des Lkw Daimler kümmerte sich um die Beseitigung des Bauschutts von der Fahrbahn.
mehr