Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
++ gegen Baum gefahren ++ 19-jähriger Fahrer verstirbt noch in seinem Pkw ++ überhöhte Geschwindigkeit auf winterglatter Straße als Ursache ++

(ots) - ++ gegen Baum gefahren ++ 19-jähriger Fahrer

verstirbt noch in seinem Pkw ++ überhöhte Geschwindigkeit auf

winterglatter Straße als Ursache ++

Landkreis Uelzen - Rosche

Zu einem tragischen Verkehrsunfall mit Todesfolge kam es in den

Nachtstunden zum 30.12.09 auf der Bundesstraße 493 in der Ortschaft

Rosche.

Ein 19-jähriger Autofahrer aus der Samtgemeinde Rosche war gegen

01:20 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Uelzen unterwegs. In der

Ortschaft verlor der Mann aufgrund nicht angepasster und überhöhter

Geschwindigkeit auf winterglatter Fahrbahn die Kontrolle über seinen

Pkw Toyota und wurde es einer leichten Linkskurve herausgetragen.

Dadurch streifte der Toyota einen am rechten Fahrbahnrand geparkten

Pkw VW Polo, drehte sich, kam dann nach links von der Fahrbahn ab,

überfuhr ein Verkehrsschild und prallte mit der Beifahrerseite gegen

einen Straßenbaum.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Beifahrerseite des Pkw so

stark eingedrückt, dass der 19-Jährige im Fahrzeug eingeklemmt wurde.

Er musste mit einer Rettungsschere herausgeschnitten werden und

konnte durch die Rettungskräfte nur noch tot geborgen werden.

Die Bundesstraße 493 musste für die Bergungsarbeiten bis 04:30 Uhr

voll gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden von gut 12.000

Euro.

Die Polizei geht von überhöhter Geschwindigkeit bei winterglatter

Fahrbahn als Unfallursache aus.

++ Unfallbilder unter www.polizeipresse.de ++

Ort
Veröffentlicht
30. Dezember 2009, 10:07
Autor
Unserort Redaktion