Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

++ friedliche "Friday-For-Future-Demos" ++ Fahrraddieb erwischt ++ Wohnmobil aufgebrochen - Inventar gestohlen ++ ... die Polizei kontrolliert

whatsapp shareWhatsApp

(ots) Presse - 20.09.2019 ++

Lüneburg

Lüneburg - Fahrraddieb erwischt

Ein 28 Jahre alter Mann steht im dringenden Verdacht am 20.09.19, gegen 01.00 Uhr, von einem Firmengelände ein Fahrrad gestohlen zu haben. Der Täter wurde bei der Tat von einem Wachmann beobachtet. Als dieser der Täter ansprach, flüchtete dieser zu Fuß. Im Rahmen einer polizeilichen Fahndung wurde kurz darauf der 28-Jährige angetroffen, auf den die Täterbeschreibung zutraf. Zur Verhinderung weiterer Straftaten verbrachte er einige Stunden im Polizeigewahrsam. Gegen ihn wurde außerdem ein Strafverfahren eingeleitet.

Lüneburg - Scheibe eingeschlagen - Geld gestohlen

Ein bislang noch unbekannter Täter hat am 20.09.10, zwischen 05.00 und 05.15 Uhr, eine Fensterscheibe eines Drogeriemarktes in der Feldstraße eingeschlagen. Der Täter kletterte durch das Loch in der Scheibe und stahl aus dem Geschäft einer geringen Menge Bargeld. Der Täter flüchtete auf einem Fahrrad in Richtung Innenstadt. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Kennzeichen entwendet

Der Diebstahl eines Kennzeichens LG - PW 77 wurde am Nachmittag des 19.09.19 bei der Polizei angezeigt. Das Kennzeichen wurde von unbekannten Tätern von einem Skoda abgebaut, der im Lüner Damm auf einem Parkplatz gestanden hatte. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Gelegenheit genutzt - Täter entwendet Kabel

Zwei Spezialkabel im Wert von mehreren hundert Euro haben drei bislang unbekannte Täter, zwei Männern und einer Frau, am 20.09.19 aus einem Veranstaltungsraum in der Universitätsallee entwendet. Zwischen 00.30 und 00.45 Uhr fanden Abbauarbeiten statt. Diese Gelegenheit nutzte das Trio die Kabel an sich zu nehmen und zu flüchten. Die Täter wurden wir folgt beschrieben: Beide Männer waren zwischen 20 und 27 Jahren alt, hatten blonde Haare, waren von schlanker Statur, 180 bis 190 cm groß, bekleidet mit blauen Jeans und hellen Freizeitjacken. Die Frau war ebenfalls schlank, 20 bis 27 Jahre alt, sie hatte dunkle Haare und trug einen hellen Mantel. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Bardowick - Ausbau von Fahrzeugteil

Am 19.09.19, zwischen 10.30 und 11.00 Uhr, haben unbekannte Täter einen Mercedes Sprinter aufgebrochen, der in der Daimlerstraße stand. Die Täter öffneten gewaltsam eine Tür des Sprinters und bauten ein Fahrzeugteil aus. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Melbeck - Schüler angefahren

Am 19.09.19 meldet sich die 30 Jahre alte Fahrerin eines Opel Corsa bei der Polizei. Die gab an. Dass sie gegen 14.55 Uhr in der Ebstorfer Straße von einem Grundstück gefahren und dabei einen Zusammenstoß mit einem ca. 8 bis 10 Jahre alten Jungen gehabt habe. Der Junge war mit einem dunklen Mountainbike in Richtung B4 unterwegs. Die Autofahrerin sprach ihn an, aber der Junge sagte, ihm sei nichts passiert und fuhr davon. Der Junge war ca. 150 cm groß und von sportlicher Statur. Er hatte dunkle Haare und war mit einer dunklen Hose und einer Softshelljacke bekleidet. Weiterhin trug er einen Helm, der als "cooler Skater- oder Snowboardhelm" beschrieben wurde. Hinweise nimmt die Polizei Melbeck, Tel.: 04134/917900, entgegen.

Wendisch Evern - Fahrradfahrer verunfallt

Am 19.09.19, gegen 21.40 Uhr, befuhr ein 42 Jahre alter Fahrradfahrer den Radweg entlang der K37 in Fahrtrichtung Lüneburg. Als ihm ein 20-jähriger Fahrradfahrer entgegenkam, stießen beide Fahrräder mit den Lenkern zusammen. Der 42-Jährige stürzte und verletzte sich hierbei leicht. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,83 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Dahlenburg/ Lüneburg - Fahrzeuge zerkratzt

Unbekannte Täter haben am 18.09.19, zwischen 05.30 und 19.00 Uhr, den Lack von einem Nissan und einem VW zerkratzt. Die Pkw waren in der Dannenberger Landstraße in Dahlenburg auf einem Parkstreifen abgestellt. Am 19.09.19, zwischen 11.55 und 12.15 Uhr, zerkratzten Unbekannte den Lack eines Ford Fiesta, der in der Straße Am Alten Eisenwerk stand. Es entstanden jeweils Sachschäden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dahlenburg, Tel.: 05851/1611, bzw. Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg/Lüchow/Uelzen - friedliche "Friday-For-Future-Demos"

Mehrere "Friday-For-Future-Demonstrationen" begleitete die Polizei in den Mittagsstunden des 20.09.19 in der Region. In den drei Kreisstädten hatten sich insgesamt einige tausend Schülerinnen und Schüller sowie Bürgerinnen und Bürger auf die Beine gemacht und demonstrierten friedlich für ihr Anliegen. In Lüneburg zählte die Polizei weit mehr als 3000 Teilnehmer, in Uelzen waren gut 1300 Menschen gekommen und in Lüchow waren es gut 1800 Personen.

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg - Wohnmobil aufgebrochen - Inventar gestohlen

Ein Am Dömitzer Damm abgestelltes Wohnmobil Fiat Ducato brachen Unbekannte in der Nacht zum 20.09.19 auf. Die Täter öffneten gewaltsam das Wohnmobil und erbeuteten einen Fernseher, Küchenmaschine, Navigationsgerät, Kaffeemaschine und Mixer. Es entstand ein Schaden von einigen hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel. 05861-80079-0, entgegen.

Clenze - Sachbeschädigung an Turnhalle

Die Halterung einer Lichtkuppel des Vordachs der Turnhalle der Drawehn-Schule beschädigten Unbekannte im Zeitraum vom 13. bis 17.09.19 in der Uelzener Straße. Möglicherweise gelangten die Unbekannten in die Halle. Gestohlen wurde vermutlich nichts. Es entstand ein Sachschaden von gut 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Clenze, Tel. 05844-266, entgegen.

Uelzen

Uelzen - Kollision im Kreuzungsbereich

Zu einem Zusammenstoß zweier Pkw kam es in den frühen Nachmittagsstunden des 19.09.19 in der Birkenallee - Neu Ripdorf. Ein 78 Jahre alter Fahrer eines Pkw VW Golf und eine 55 Jahre alte Fahrerin eines Pkw Skoda Fabia waren gegen 14:00 Uhr im Kreuzungsbereich zusammengestoßen. Es entstand ein Sachschaden von gut 8000 Euro. Verletzt wurde niemand. Beide Beteiligte gaben an, an den jeweiligen Ampeln "Grünlicht" gehabt zu haben. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Emmendorf - (Korrektur!) Seniorin verstirbt nach Verkehrsunfall am Mittwoch in Klinik - Pkw übersehen - Kollision

Ihren schweren Verletzungen erlag eine 85 Jahre alte Beifahrerin eines Pkw Toyota am 19.09.19 im Lüneburger Klinikum. Wie berichtet war es in den Mittagsstunden des 18.09.19 auf der Bundesstraße 4 - Einmündung Kreisstraße 22 - Emmendorf - zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 89 Jahre alter Fahrer des Pkw Toyota Yaris hatte gegen 11:15 Uhr beim Einbiegen von der Kreisstraße auf die Bundesstraße nach links einen aus Richtung Uelzen kommenden Pkw VW Passat eines 57-Jährigen übersehen, so dass es zur Kollision kam. Der 89-Jährige erlitt schwere Verletzungen; genauso wie seine 85 Jahre alte Beifahrerin, die jetzt verstarb. Der 57 Jahre alte VW-Fahrer sowie seine 79 Jahre alte Beifahrerin (Korrektur!) wurden leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von gut 20.000 Euro.

Mit dem neuerlichen schweren Verkehrsunfall stieg die Zahl der Verkehrstoten im Landkreis Uelzen im laufenden Kalenderjahr auf 12 (davon insgesamt sechs auf der Bundesstraße 4 im LK Uelzen).

Uelzen - mit nichtzugelassenem Pkw unterwegs

Mit einem nichtzugelassenen Pkw (mit entstempelten Kfz-Kennzeichen) war ein 28 Jahre alter Fahrer eines Pkw Fiat in den Mittagsstunden des 19.09.19 in der Eschemannstraße unterwegs. Die Polizei stoppte den syrischen Staatsbürger gegen 12:00 Uhr und beendete die Fahrt. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Uelzen - ... die Polizei kontrolliert

Den Verkehr überwachte die Polizei in den Morgenstunden des 20.09.19 Am Taterhof. Dabei ahndeten die Beamten insgesamt sieben Verkehrsverstöße (u.a. Handy und Gurt).

Ort
Veröffentlicht
20. September 2019, 11:54
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!