Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
++ "Wem gehört der Bolzenschneider?" ++ 4000 Quadratmeter Kiefernwald & 100 Strohballen brennen nieder ++ Pkw's beschädigt ++ Polizei stellt nach "Trunkenheitsfahrten" Führerscheine sicher ++

(ots) - Presse ++ 27.05.11 ++

Lüneburg

  1. Lüneburg - Pkw's beschädigt - rund 4.000 Euro Sachschaden

In dem Zeitraum vom 24.05. bis 26.05.11 beschädigten unbekannte Täter auf dem Parkplatz an den Sülzwiesen ein Cabriolet BMW Z4, indem sie vermutlich mit einem spitzen Gegenstand die Beifahrerseite am Fahrzeug nicht unerheblich zerkratzten. Beschädigungen stellte die Eigentümerin eines Skoda Fabia am Donnerstag auch an ihrem Fahrzeug fest. Unbekannte zerkratzten innerhalb der vergangenen zwei Wochen ihren vor einem Reihenhaus in der Planckstraße geparkten Pkw. Auch hier wurde der Lack an den Kotflügeln und an den Türen zerkratzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 4.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg Tel. 0413/29-2215 entgegen.

  1. Lüneburg - Navi aus VW Golf gestohlen

In den Vormittag des 26.05.11 brachen unbekannte Täter einen in dem Parkhaus Bei der Ratsmühle abgestellten VW Golf Kombi auf und stahlen hieraus ein Navigationsgerät. Es entstand Sachschaden in Höhe von einigen hundert Euro. Hinweise werden von der Polizei Lüneburg Tel. 04131/29-2215 entgegen genommen.

  1. Lüneburg - Geldbörse mit Bargeld und persönlichen Papieren aus Büroraum gestohlen

In der Zeit zwischen 12.00 und 13.00 Uhr verschafften sich unbekannte Täter am Donnerstag unbemerkt Zutritt zu dem Büroraum eines Tabakwarengeschäftes am Sande und stahlen aus einer hier abgestellten Handtasche einer Mitarbeiter die Geldbörse. Darin befanden sich einige Euro Bargeld und die persönlichen Papiere der geschädigten Frau. Insgesamt entstand Sachschaden von rund 300 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg Tel. 04131/29-2215 entgegen.

  1. Dahlenburg - Wasser führende, bepflanzte Blumenkästen gestohlen

In der Nacht zum Donnerstag gelangten unbekannte Täter im Bussenmühlenweg auf ein Privatgrundstück und stahlen von hier insgesamt fünf Wasser führende Blumenkästen. Die Kästen waren bepflanzt und hingen an einem Geländer vor der Garage des Wohnhauses. Es entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise werden von der Polizeistation Dahlenburg Tel. 05851/1611 entgegen genommen.

  1. Thomasburg - "Gerüstet für die Gartenarbeit?" - Topf, Pflanze und Schlauchwagen gestohlen

Bereits in der Nacht zum 25.05.11 kam es in den Straßen Am Sportplatz und Am Försterholz zu Diebstählen von Gartenzubehör. Dabei wurde von einem Privatgrundstück ein vor dem Wohnhaus aufgestellter mit einem Wandelröschen bepflanzter Tonsteintopf gestohlen. In dem anderen Fall stahlen Unbekannte einen mit der Hauswasserleitung verbundenen Schlauchwagen samt des aufgewickelten, 30 Meter langen Schlauchs. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizeistation Barendorf Tel. 04137/7718 entgegen.

  1. Adendorf - Einbruch bei Autoverwertung

In der Nacht zum Donnerstag gelangten Unbekannte auf das Firmengelände einer Autoverwertung an der Elba und bauten von aus einem hier gelagerten Schrottfahrzeugs, 3er BMW, die Spritzdüsen für die Frontscheinwerfer aus. Dadurch entstand Sachschaden in Höhe von einigen hundert Euro. Hinweise werden von der Polizeistation Adendorf Tel. 04131/9910690 entgegen genommen.

  1. Landkreis Lüneburg - Polizei stellt nach "Trunkenheitsfahrten" Führerscheine sicher

In den Abend- bzw. Nachtstunden des 26./27.05.11 kontrollierten Beamte des Einsatz- und Streifendienstes im Landkreis zwei Pkw-Fahrer die unter Alkoholeinfluss standen. Gegen 20.20 Uhr stoppten die Beamten in der Dorfstraße in Vastorf einen 70jährigen Mann aus der Samtgemeinde Ostheide. Obwohl er unter Alkoholeinfluss stand (1,70 Promille) war er mit seinem Pkw Daimler unterwegs. Bei der Kontrolle in Bleckede, auf der Breite Straße, gegen 02.20 Uhr am Freitag, pustete ein 40jähriger Mann aus Bleckede 1,23 Promille in das Messgerät. Auch er musste seinen Pkw Volvo stehen lassen. In beiden Fällen wurden den Männer auf der Polizeiwache in Lüneburg nicht nur eine Blutprobe, sondern auch die Führerscheine abgenommen.

Lüchow-Dannenberg

  1. Gusborn, OT. Quickborn - 100 Strohballen brennen nieder

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet eine an der Dorfstraße gelagerte Strohballenmiete in den Nachmittagsstunden des 26.05.11 in Brand. Aufgrund des starken Windes wurden die ca. 100 Ballen ein Raub der Flammen, so dass die rund 40 Einsatzkräfte der alarmierten Feuerwehren aus Gusborn und Quickborn die Miete kontrolliert abbrennen ließen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. Die Polizei schließt derzeit weder eine Selbstentzündung noch Brandstiftung aus. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow Tel. 05841/1220 entgegen.

  1. Dannenberg - Polizei findet Einbruchwerkzeug bei Wohnungsdurchsuchung - "Wem gehört der Bolzenschneider?"

Im Rahmen von Ermittlungsarbeiten zu Einbruchdiebstählen fahnden die Ermittler der Polizeistation Dannenberg bei einer im Raum Dannenberg statt gefundenen Wohnungsdurchsuchung ein typisches Einbruchwerkzeug auf. Die Polizei will jetzt die Herkunft des Bolzenschneiders klären und erhofft sich in diesem Zusammenhang Hinweise aus der Bevölkerung oder gar vom eigentlichen Eigentümer. Das Werkzeug hat auffällige Griffe, die mittels Farbbänder in den traditionellen Stadtfarben von Dannenberg umwickelt sind. Hinweise werden von der Polizeistation Dannenberg Tel. 05861/800790 entgegen genommen.

++ Bild des Bolzenschneiders unter www.polizeipresse.de ++

  1. Lüchow und Bergen (Dumme) - Polizeikontrolle - Beamte stoppen "Promillefahrten"

In den Nachmittagsstunden des 26.05.11 kontrollierten Beamte des Einsatz- und Streifendienstes der Wache Lüchow und der Station Dannenberg im Landkreisgebiet Pkw-Fahrer, die unter Alkoholeinfluss standen. Gegen 15.50 Uhr stoppten die Beamten in der Breite Straße in Bergen einen 62jährigen Mann aus der Samtgemeinde Lüchow. Er war unterwegs mit seinem Pkw 5er Pkw. 1,96 Promille war das Ergebnis, nachdem der 62jähirge in ein mobiles Messgerät gepustet hatte. Auf der Polizeiwache wurde ihm nicht nur eine Blutprobe, sondern auch der Führerschein abgenommen. Gleiches ereilte einen 55jährigen Mann aus Lüchow, der auf einem Piaggion Roller unterwegs war. Er wurde von der Polizei gegen 19.00 Uhr in der Kalandstraße angehalten und kontrolliert; er pustete 2,27 Promille.

  1. Landkreis Lüchow-Dannenberg - Geschwindigkeitsmessungen

In den Vormittagsstunden des 26.05.11 führte die Polizei auf der Kreisstraße 1 zwischen Zadrau und Seerau eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die Messbeamten postierten sich innerhalb der 80km/h-Zone in Höhe des Waldschießplatzes. Insgesamt wurden 19 Geschwindigkeitsverstöße gezählt. Die Fahrer zweier Pkw waren dabei die "Tagesschnellsten"; sie fuhren jeweils mit 117km/h in die Kontrolle.

Uelzen

  1. Lüder, OT Langenbrügge - 4000 Quadratmeter im Kiefernwald abgebrannt

Aus bislang ungeklärter Ursache gerieten in den Nachmittagsstunden des 26.05.11 in einem Kiefernwaldstück linksseitig des Ortsverbindungsweges von Langenbrügge nach Lüben ca. 4000 Quadratmeter Waldfläche in Brand. Ein aufmerksamer Bürger konnte aus der Ferne dunkle Rauchwolken im Bereich des Waldes entdecken und alarmierte daraufhin die Feuerwehr. Aufgrund der starken Windböen breitete sich das Feuer schnell und großflächig auf das Waldstück in einer Höhe bis zu zwei Metern aus. Rund 50 Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehren löschten den Waldbrand. Den Sachschaden schätzt die Polizei derzeit auf 1.200 Euro. Die Polizei schließt Brandstiftung als Brandursache nicht aus. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Hinweise werden von der Polizeistation Rosche Tel. 05803/691 entgegen genommen.

  1. Uelzen - Radfahrer nach Zusammenprall mit Klein-Lkw leicht verletzt

In den Morgenstunden des 26.05.11 kam es in der Straße Am Funkturm zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Ein 23jähriger Mann aus Uelzen befuhr mit seinem Klein-Lkw, VW Caddy, gegen 07.55 Uhr die Straße Am Funkturm aus Richtung Fischerhof kommend, in Richtung Kämpenweg. Dabei wollte er linksseitig auf ein Firmengrundstück abbiegen, übersah dabei aber den entgegenkommenden Radfahrer, ein 33jähriger Uelzner. In Höhe der Grundstückseinfahrt kam es folglich zur Kollision zwischen Fahrzeug und Radfahrer. Durch den Aufprall stürzte der 33jährige vom Rad und erlitt leichte Verletzungen. Sachschaden entstand in Höhe von 500 Euro.

  1. Eimke - 22jährige nach Pkw-Überschlag nur leicht verletzt

Am Freitag morgen verletzte sich eine 22 Jahre junge Frau aus dem Kreis Harburg nach einem Unfall leicht. Sie war gegen 07.00 Uhr mit ihrem Pkw VW auf der Bundesstraße 71 aus Eimke kommend in Richtung Uelzen unterwegs. Auf einer Geraden überholte die 22jährige einen Lkw. Anschließend versuchte sie einen zweiten Lkw zu überholen; jedoch kam Gegenverkehr, so das sie in Bedrängnis geriet, in der Folge die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und ins Schleudern kam. Der Pkw kam von der Fahrbahn nach rechts ab, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stehen. Die 22jährige erlitt diverse Prellungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand mit 5.000 Euro Totalschaden.

Ort
Veröffentlicht
27. Mai 2011, 12:15
Autor
Rautenberg Media Redaktion