Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

++ Täter rauben Handtasche ++ Brand eines Wohnhausaubaus - ca. 50.000 Euro Sachschaden ++ Diebstahl von Hofladen ++ Zugriff auf PC gestattet - Betrüger am Werk

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Lüneburg

Lüneburg - Fahrräder gestohlen

Zwischen dem 12.08.19, 21.15 Uhr, und dem 13.08.19, 15.00 Uhr, haben unbekannte Täter ein schwarzes Damensportrad der Marke Radhaus entwendet. Das Fahrrad hatte in dem Gemeinschaftskeller eines Mehrfamilienhauses in der Magdeburger Straße gestanden. Ein weiß-schwarzes Damenrad Spick-Cycle wurde am 13.08.19, zwischen 08.10 und 13.30 Uhr entwendet. Das Fahrrad hatte neben dem Eingang der Kinderklinik in der Bögelstraße gestanden. Es entstanden Schäden von mehreren hundert Euro durch die Diebstähle. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Zugriff auf PC gestattet - Betrüger am Werk

Ein 74-jähriger Lüneburger wurde am 12. und 13.08.19 von einem unbekannten Täter angerufen, der behauptete auf seinem PC wäre ein Virus. Damit dieser beseitigt werden könne, sollte der 74-Jährige Zugriff auf seinen PC gewähren. Auf diesem Weg gelangte der Täter auch an die Bankdaten des Lüneburgers.

Die Polizei warnt zum wiederholten Mal: Software- oder Computerhersteller rufen nicht bei einzelnen Kunden an, um bei Virenbefall eines Computers zu helfen. Entsprechend darf man den Betrügern auf keinem Fall Zugriff auf den Computer gewähren, den die sind daran interessiert auf ihrem Rechner vorhandene Daten von Konten, Kreditkarten etc. zu erlangen. Beenden Sie entsprechende Anrufe sofort und wenden sich ggf. an die Polizei. Wenn bereits eine Verbindung aufgebaut wurde, schalten sie den Rechner ab und nehmen umgehend Kontakt mit ihrer Bank bzw. Sparkasse auf, um ihr Konto zu sperren.

Lüchow-Dannenberg

Clenze - Diebstahl von Hofladen

Ein bislang unbekannter Täter hat am 13.08.19, um kurz nach 00.00 Uhr, einen Hofladen in Prießeck aufgesucht und dort Bargeld aus einer Geldkassette entwendet. Der unbekannte Täter konnte wie folgt beschrieben werden:

  • südländisches Erscheinungsbild, - zwischen 25 und 35 Jahre alt, - schulterlanges, dunkelblondes, glattgekämmtes Haar, - bekleidet mit einer Sommerjacke und langer Hose, - trug einen prallgefüllten Rucksack auf dem Rücken und rauchte vermutlich eine E-Zigarette.

Hinweise nimmt die Polizei Clenze, Tel.: 05844/266, entgegen.

Uelzen

Bad Bevensen - Täter rauben Handtasche

Eine 64-Jährige ist am Morgen des 14.08.19 von zwei unbekannten Tätern in einem kleinen Waldstück überfallen worden. Einer der Täter schubste die 64-Jährige zu Boden und versuchte ihr die Handtasche zu entreißen. Das Opfer klammerte sich jedoch an der Tasche fest und wurde noch ein Stück mitgeschliffen, ehe es loslassen musste. In der Tasche befanden sich u.a. Bargeld, persönliche Papiere und ein Mobiltelefon. Das Waldstück befindet sich zwischen der Kreuzung Röbbeler Straße / Römstedter Straße und der Diana Klinik. Die Täter flüchteten, wobei einer entlang des Gollener Weges und dort in einen Garten lief. Beide Täter wurden wie folgt beschrieben:

  • ca. 180 cm groß, - schlank, - ca. 20 Jahre alt, - südosteuropäisches Aussehen, - schwarze, kurze Haare - bekleidet mit einer schwarzen Jacke.

Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen, Tel.: 05821/981810, entgegen.

Wrestedt - Brand eines Wohnhausaubaus - ca. 50.000 Euro Sachschaden

Aus bislang ungeklärter Ursache brach am 13.08.19, gegen 21.00 Uhr, in dem an ein altes Fachwerkhaus in Klein Bollensen angebauten Wirtschaftstrakt ein Feuer aus. In dem Anbau befinden sich eine Werkstatt und ein Holzlager. Der Dachstuhl des Wirtschaftsgebäudes wurde trotz zügigem Eingreifens der Feuerwehr zerstört. Das Wohngebäude konnte durch die Feuerwehr jedoch gesichert werden. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die entstandenen Schäden belaufen sich auf ca. 50.000 Euro. Die Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache dauern an.

Ort
Veröffentlicht
14. August 2019, 12:13
Autor
whatsapp shareWhatsApp