Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

++ Streit unter Alkoholeinfluss - Platzwunde nach Schlag ++ Fahrradfahrerin stürzt nach Kollision ++ Einbrüche in Wohnhäuser

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /-

Lüneburg

Lüneburg/ Bardowick - Einbrüche in Wohnhäuser

Zwischen dem Nachmittag des 21.01.19 und dem Nachmittag des 22.01.19, brachen unbekannte Täter die Terrassentür eines Wohnhauses in der Schleusenstraße in Bardowick auf. Die Täter durchsuchten einige Räume und verließen dann den Tatort, vermutlich ohne etwas entwendet zu haben. Am 22.01.19, zwischen 08.00 und 21.30 Uhr, sind unbekannte Täter gewaltsam in ein Wohnhaus in der Ernst-Braune-Straße eingedrungen. Die Täter durchsuchten das Wohnhaus und entwendeten Bargeld, bevor sie unerkannt flüchten konnten. Ebenfalls am 22.01.19, zwischen 07.20 und 17.20 Uhr, wurde auch in ein Wohnhaus in der Bergstraße eingebrochen. Die Täter brachen in diesem Fall ein Fenster auf und entwendeten Bargeld. Bei den Einbrüchen entstanden jeweils Schäden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-1991 oder -2215, entgegen.

Lüneburg - Glastür beschädigt

Die Glastür eines Geschäftes in der Straße Auf der Hude ist am 23.01.19, gegen 01.00 Uhr, von unbekannten Tätern beschädigt worden. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Taschendiebe bestehlen Jugendlichen

Unbekannte Täter haben einem 17 Jahre alten Lüneburger am 21.01.19 das Handy und einige persönliche Papiere gestohlen, die der Jugendliche in einer Jackentasche bei sich trug. Die Tat ereignete sich zwischen 16.00 und 18.00 Uhr, während der 17-Jährige sich Am Sande aufhielt. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Geldbörse entwendet

Am 22.01.19, zwischen 09.15 und 09.30 Uhr, haben unbekannte Täter aus einem unverschlossenen Pkw Renault, der bei einem Sportplatz in der Straße Hasenburg abgestellt war, eine Tasche gestohlen, in der sich u.a. eine Geldbörse mit persönlichen Papieren befand. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Pkw zerkratzt

Unbekannte Täter haben zwischen dem 21. und 23.01.19 den Lack eines Pkw Daimler zerkratzt, der in der Straße Mittelfeld abgestellt war. Der entstandene Schaden wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Gartenlaube aufgebrochen

Zwischen dem 20.01.19, 16.00 Uhr, und dem 21.01.19, 20.00 Uhr, haben unbekannte Täter die Tür einer Gartenlaube eines Kleingartenvereins an der Wilhelm-Hillmer-Straße gewaltsam geöffnet. Die Täter durchsuchten die Laube, entwendeten jedoch nichts. Der entstandene Schaden wird auf ca. 50 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Einbruch in Kellerraum

Unbekannte Täter gelangten zwischen dem 21.01.19, 19.00 Uhr, und dem 22.01.19, 14.00 Uhr, in ein Mehrfamilienhaus in der Uelzener Straße. Die Täter begaben sich in den Keller und brachen dort eine Tür auf. Ob aus dem Keller etwas gestohlen wurde, steht noch nicht fest. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 50 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - drei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall

Am 22.01.19, gegen 14.30 Uhr, befuhr ein 67-Jähriger mit seine VW Sharan die Willy-Brandt-Straße und wollte nach links in die Altenbrückertorstraße einbiegen. Der VW-Fahrer begann mit dem Abbiegen, ohne einen auf der Schießgrabenstraße in Richtung Willy-Brandt-Straße fahrenden Renault-Fahrer passieren zu lassen. Es kom zum Zusammenstoß, bei dem der 19 Jahre alte Renault-Fahrer als auch der VW-Fahrer und eine 58-jährige Mitfahrerin jeweils leicht verletzt wurden. Die bei dem Unfall entstandenen Sachschäden wurden auf ca. 15.000 Euro geschätzt.

Lüneburg - Radfahrer übersehen - nach Unfall leicht verletzt

Am 22.01.19, gegen 17.00 Uhr, befuhr ein 66-Jähriger mit seinem Pkw die Dahlenburger Landstraße in Richtung stadteinwärts und wollte nach rechts in die Kastanienallee einbiegen. Beim Abbiegen übersah er eine 19-jährige Fahrradfahrerin, die auf dem Radweg entlang der Dahlenburger Landstraße ebenfalls in Richtung stadteinwärts fuhr. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die 19-Jährige leicht verletzt wurde. An den Fahrzeugen entstanden leichte Sachschäden.

Brietlingen - von der Fahrbahn abgekommen

Am 22.01.19, gegen 22.15 Uhr, befuhr ein 19-Jähriger mit seinem Pkw Audi A3 die B209 in Richtung Lüneburg. Zwischen Artlenburg und Brietlingen lief nach Angaben des Audi-Fahrers Wild über die Fahrbahn. In Folge wich der 19-Jährige nach rechts aus, lenke dann gegen und kam in Folge von der Fahrbahn ab. Der Audi kollidierte mit einem Baum und blieb schließlich mit Totalschaden stehen. Einsatzkräfte der Feuerwehr erschienen vor Ort, um den Audi-Fahrer aus dem Fahrzeugwrack zu befreien, er konnte sich jedoch vor Eintreffen der Einsatzkräfte selbst daraus befreien. Der 19-Jährige wurde von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen; hatte aber dennoch großes Glück, dass er nicht schwerer verletzt worden ist. Die Bundesstraße blieb während der Unfallaufnahme und Bergung des Pkw für ca. 45 Minuten teilweise voll gesperrt. ++ Fotos können unter www.polizeipresse.de heruntergeladen werden. ++

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg - Fahrradfahrerin stürzt nach Kollision

Eine 27 Jahre alte Fahrradfahrerin übersah ein 68 Jahre alter Fahrer eines Pkw Daimler in den Nachmittagsstunden des 22.01.19 in der Heinz-Kollan-Straße - Einmündung Herman-Löns-Straße. Dabei erfasste der Daimler-Fahrer gegen 14:20 Uhr die auf dem Fußgängerüberweg befindliche Radfahrerin, so dass diese stürzte und sich verletzte. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Dannenberg gebracht.

Lüchow - Kollision - leicht verletzt

Zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge kam es in den Mittagsstunden des 22.01.19 in der Königsberger Straße / Kreisstraße 45. Eine 33 Jahre alter Fahrerin eines Pkw Seat Leon bemerkte gegen 13:15 Uhr zu spät, dass ein vor ihr fahrender Pkw Ford Ranger eines 56-Jährige verkehrsbedingt bremste und fuhr auf. Die Frau erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von gut 9000 Euro.

Lüchow - unter Alkoholeinfluss - Fahrverbot

Einen 42 Jahre alten Fahrer eines Pkw Mazda aus Unna (NRW) stoppte die Polizei in den Nachtstunden zum 23.01.19 in der Dannenberger Straße. Bei der Kontrolle des Mannes gegen 00:45 Uhr stellten die Beamten einen Alkoholwert von 0,8 Promille fest. Ihn erwartet ein Bußgeld sowie ein Fahrverbot.

Uelzen

Uelzen - Streit unter Alkoholeinfluss - Platzwunde nach Schlag

Zu einem handfesten Streit zweier betrunkener Männer kam es in den Abendstunden des 22.01.19 in einer Wohnung in der Waldstraße. Zwei 20 und 45 Jahre alte Uelzener (beide jeweils mit einem Atemalkoholwert von mehr als zwei Promille) waren gegen 21:40 Uhr aneinandergeraten. Dabei verpasste der Ältere seinem Bekannten einen Faustschlag ins Gesicht, so dass dieser eine Platzwunde erlitt und mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht wurde. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

Soltendieck - unter Alkoholeinfluss - Fahrverbot

Einen 39 Jahre alten Fahrer eines Pkw VW Golf stoppte die Polizei in den späten Abendstunden des 22.01.19 in der Hauptstraße. Bei der Kontrolle des Mannes gegen 23:00 Uhr stellten die Beamten einen Alkoholwert von 0,58 Promille fest (erlaubt: 0,49 Promille). Ihn erwartet ein Bußgeld sowie ein Fahrverbot.

Ort
Veröffentlicht
23. Januar 2019, 13:00
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!