Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
++ "Serie von Vandalismus" - Heckscheiben eingeschlagen - Polizei ermittelt ++ Pkw VW Golf V gestohlen ++ Polizeibeamte stellen jugendlichen Fahrraddieb ++ "Vogel ausgewichen" - auf Dach gelandet

(ots) - Presse - 26.06.2013 ++

Lüneburg

Lüneburg - "Sperrmüllsammler im Visier" - Polizei stellt mehrere gestohlene Fahrräder sicher! - polnische Sperrmüllsammler vorläufig festgenommen - "Wem gehören Damenrad Kettler & vier Rollen Umspannbahnen?"

Nach einem starken Anstieg von Fahrraddiebstählen insbesondere auch in Wohngebieten in der Region Lüneburg sind auch u.a. Sperrmüllsammler in das Visier der Polizei geraten. Bei speziellen Kontrollen mehrerer Fahrzeuge in den Abendstunden des 24.06.13 wurden Beamte der Ermittlungsgruppe Eigentumskriminalität in einem polnischen Lkw VW LT auf einem Waldparkplatz im Eulenweg fündig. Zwei 33 und 37 Jahre alte polnische Sperrmüllsammler hatten insgesamt sechs zum Teil hochwertige Fahrräder auf der Ladefläche hinter weiterem Sperrmüll verborgen gehalten. Fünf der Drahtesel waren in der Nacht zum 24.06.13 auf Grundstücken im Lüneburger Ortsteil Rettmer gestohlen worden. Eines der Fahrräder, ein Damenrad Kettler, Alu-Rad, silber, konnte dabei bisher noch keinem Diebstahl zugeordnet werden. Darüber hinaus fanden die Ermittler auch vier neuwertige Rollen Umspannbahnen (originalverpackt), die ebenfalls vermutlich gestohlen sind.

Die Polizei nahm die beiden polnischen Männer noch am Abend vorläufig fest. Nach ihren Vernehmungen und erkennungsdienstlichen Behandlungen wurden diese am Folgetag nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Lüneburg wieder entlassen.

Das Diebesgut stellten die Beamten sicher bzw. händigten dieses zum Teil schon an die Geschädigten aus. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang den Eigentümer des Damen-Alu-Rades, Kettler, bzw. der Umspannbahnen sich mit der Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2413 bzw. -29-2215, in Verbindung zu setzen.

++ Bildes des Diebesgutes unter www.polizeipresse.de ++

Lüneburg - "Serie von Vandalismus" - Heckscheiben eingeschlagen - Polizei ermittelt

Eine Serie von Vandalismus durch Einschlagen der Heckscheiben von am Fahrbahnrand abgestellter Pkw beschäftigt derzeit die Polizei Lüneburg. Unbekannte hatten in der Nacht zum 26.06.13 die Heckscheiben von insgesamt acht in der Dahlenburger Landstraße, Bleckeder Landstraße und Soltauer Allee abgestellter Pkw u.a. der Marken VW, Opel, Suzuki, Renault und Daimler mit einem unbekannten Gegenstand eingeschlagen und so einen Sachschaden von mehr als 3000 Euro verursacht. Insbesondere Hinweise zu verdächtigen Personen nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

++ Bilder eines betroffenen Pkw unter www.polizeipresse.de ++

Adendorf - Pkw VW Golf V gestohlen

Einen Pkw VW Golf V stahlen Unbekannte in der Nacht zum 25.06.13 vom Fahrbahnrand im Wiesenweg. Von dem schwarzen Pkw mit dem amtlichen Kfz-Kennzeichen LGG-XC 275 fehlt derzeit jede Spur. Fahndungsmaßnahmen nach dem Fahrzeug verliefen bisher ohne Erfolg. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Lüneburg - Polizeibeamte stellen jugendlichen Fahrraddieb

Ein lautes Knacken verriet drei jugendliche Fahrraddiebe in den späten Abendstunden des 25.06.13 in der Jägerstraße. Ein Zeuge hatte gegen 22:30 Uhr die Polizei alarmiert, die in der Folge einen der Täter mit dem gestohlenen Drahtesel verfolgen und stellen konnte. Bei dem Dieb handelte es sich um einen 14-jährigen Lüneburger mit südländischem Erscheinungsbild. Die zwei weiteren Täter, ebenfalls südländisches Erscheinungsbild, flüchteten unerkannt. Die Beamten stellten in der Folge das Fahrrad, ein Hercules Magnum, sicher, nahmen den Dieb mit zur Polizeiwache, wo er von Angehörigen abholt wurde. Die Ermittlungen bzgl. der Mittäter dauern an.

Tosterglope, OT. Horndorf - Einbruch in Doppelhaushälfte

In eine Doppelhaushälfte An der Jägerkaten brachen Unbekannte im verlauf des 25.06.13 ein. Die Täter gelangten zwischen 07:45 und 19:30 Uhr durch die Terrassentür in das Wohnhaus, durchsuchten dieses und erbeuteten u.a. einen Computer. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Lüneburg - "Navi" gestohlen

Einen auf einem Parkplatz Am Schützenplatz abgestellten Pkw Hyundai brachen Unbekannte im Verlauf des 25.06.13 auf. Die Täter schlugen zwischen 07:30 und 16:15 Uhr eine Scheibe des Fahrzeugs ein und erbeuteten das an der Frontscheibe angebrachte Navigationsgerät. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Lüneburg - "auf Mann eingeschlagen"

Vermutlich grundlos wurde ein 18-Jähriger in den frühen Morgenstunden von mehreren unbekannten Personen vor einem Lokal Auf dem Kauf geschlagen bzw. getreten. Einer der Täter schlug dem jungen Mann gegen 04:15 Uhr mehrfach ins Gesicht. Daraufhin ging das Opfer zu Boden und wurde nun von weiteren Männer getreten. Der 18-Jährige wurde leicht verletzt vorsorglich mit einem Rettungswagen ins Städtische Klinikum gebracht. Die Polizei kontrollierte in der Folge mehrere verdächtige Personen im Umfeld des Geschehens. Bei den Schlägern soll es sich um drei südländisch aussehende junge Männer gehandelt haben. Einer der Täter trug ein weißes Hemd mit Krawatte. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Lüneburg - 12.000 Euro Sachschaden nach Zusammenstoß

Zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen kam es in den Morgenstunden des 26.06.13 in der Dahlenburger Landstraße. Eine 53-jährige Fahrerin eines Pkw VW Fox wollte gegen 09:00 Uhr vom Wacholderweg kommend die Dahlenburger Landstraße queren. Dabei übersah die Dame einen von rechts kommenden Pkw VW Golf, so dass es zum Zusammenstoß kam. Durch den Aufprall wurde der VW Fox gegen einen weiteren Pkw Fiat Panda geschleudert. Es entstand ein Sachschaden von gut 12.000 Euro. Eine 51-jährige Beifahrerin im VW Golf erlitt leichte Verletzungen.

Adendorf - Geschwindigkeitskontrolle

In den Mittagsstunden des 26.06.13 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit auf der Kreisstraße 70 in einer 70 km/h-Zone. Dabei waren insgesamt fünf Fahrer zu schnell unterwegs. Schnellster war ein 31-jähriger Autofahrer mit 93 km/h.

Lüchow-Dannenberg

Clenze - "Vogel ausgewichen" - auf Dach gelandet

Leichte Verletzungen erlitten ein 18-jährigen Fahrer eines Pkw VW Passat sowie seine gleichaltrige Beifahrerin bei einem Verkehrsunfall in den Morgenstunden des 25.06.13 auf der Kreisstraße 18. Der junge Mann war gegen 10:00 Uhr nach eigenen Angaben einem plötzlich auftauchenden Vogel ausgewichen, übersteuerte sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Straße ab, kollidierte mit einem Baum, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Es entstand ein Sachschaden von gut 2000 Euro.

Zernien - "Vorfahrt missachtet" - 9000 Euro Sachschaden

Zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Pkw kam es in den Abendstunden des 25.06.13 auf der Bundesstraße 191/An der Bundesstraße. Ein 52-jähriger Fahrer eines Pkw VW wollte gegen 18:45 Uhr die Bundesstraße an der Kreuzung Göhrdestraße in Richtung Gülden überqueren. Dabei missachtete der VW-Fahrer die Vorfahrt eines in Richtung Uelzen fahrenden Pkw VW eines 57-Jährigen. Es entstand ein Sachschaden von gut 9000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Lemgow, OT. Schweskau - Navi aus Pkw gestohlene

Einen in der Schulstraße abgestellten Pkw Suzuki brachen Unbekannte in der Nacht zum 26.06.13 auf. Die Täter schlugen eine Scheibe ein und erbeuteten von der Frontscheibe ein Navigationsgerät. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Höhbeck, OT. Brünkendorf - "Sprösslinge" herausgerissen

Gut 100 Douglasiensprösslinge, die zur Umgestaltung des Waldes im Bereich des Ortsverbindungsweg Brünkendorf - Pevestorf angepflanzt wurden, rissen Unbekannte im Zeitraum vom Anfang Juni bis zum 23.06.13 heraus und ließen diese vor Ort liegen. Es entstand ein Sachschaden von gut 400 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Gartow, Tel. 05846-1238, entgegen.

Uelzen

Suhlendorf, OT. Nestau - Diebstahl aus Wohnhaus

Bereits im Zeitraum vom 10. bis 24.06.13 gelangten Unbekannte in ein Wohnhaus in Nestau und erbeuteten diversen Schmuck sowie eine Kamera. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Hanstedt/Velgen - Geschwindigkeitskontrolle

In den Morgenstunden des 25.06.13 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit auf der Landesstraße 233 in einer 70 km/h-Zone bei Velgen. Dabei war ein Fahrer zu schnell unterwegs.

Ort
Veröffentlicht
26. Juni 2013, 14:03
Autor
Rautenberg Media Redaktion