Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

++ Polizei warnt vor Einschleichdiebinnen - Seniorinnen Opfer ++ "16. Mai ist weg!" ++ Diebstahl im "großen Stil" - 200 Reifen aus Lager erbeutet ++ Pkw durch Brand beschädigt

(ots) - Presse - 24.04.2014 ++

Lüneburg

Lüneburg/Uelzen - Polizei warnt vor Einschleichdiebinnen - Seniorinnen Opfer

Nach drei Fällen von Einschleichdiebstählen zum Nachteil von drei Seniorinnen warnt die Polizei. In den Mittags- und Nachmittagsstunden des 23.04.14 hatte zwei südländische Frauen sich Zutritt zu Wohnungen zweier älterer Frauen in der Röntgenstraße und Gravenhorststraße in Lüneburg verschafft. In einem Fall baten die Täterinnen eine 79-Jährige einen Zettel für eine Nachricht an die Nachbarin zu holen (Zetteltrick). Während die Opfer abgelenkt wurden, erbeuteten die Täterinnen in den Wohnungen Silberbesteck sowie Schmuck und Bargeld.

Ebenso erging es einer Seniorin (über 90 Jahre alt) in der Kasernenstraße in Uelzen in den Mittagsstunden des 23.04.14. Auch hier drangen zwei Südländerinnen gegen 11:30 Uhr unter einem Vorwand in die Wohnung, lenkten die Seniorin ab und erbeuteten Bargeld und Schmuck.

Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, bzw. Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Bleckede - Ledersitze und CD-Wechsler ausgebaut

Einen im Sumter Weg abgestellten Pkw VW Golf III GTI brachen Unbekannte im Zeitraum der letzten Wochen auf. Die Täter öffneten gewaltsam die Fahrertür und bauten neben der kompletten Ledersitzausstattung auch einen CD-Wechsle und einen Verstärker aus. Es entstand ein Sachschaden von einigen tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel. 05952-97891-0, entgegen.

Neetze - Einbruch in Frisörsalon

In einen Frisörsalon Am Dorfplatz brachen Unbekannte in der Nacht zum 24.04.14 ein. Die Täter brachen gewaltsam ein Fenster auf, durchwühlten die Räumlichkeiten und erbeuteten einen kleineren Bargeldbetrag. Es entstand wesentlich höherer Sachschaden in Höhe von gut 1000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel. 04136-91239-0, entgegen.

Reinstorf, OT. Neu-Sülbeck - Kupferdachrinnen sowie Fallrohre von Wartungsgebäude gestohlen

Gut 30 Meter Kupferdachrinnen sowie drei Fallrohre stahlen Unbekannte im Zeitraum der letzten vier Wochen von einem Wartungsgebäude des Fernsehturms in Neu Sülbeck. Dabei beschädigten die Täter auch mehrere Dachpfannen, so dass ein Sachschaden von gut 2500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Barendorf, Tel. 04137-7718, entgegen.

Barendorf - "16. Mai ist weg!" - Kanu-Boot gestohlen

Ein drei-sitziges Kanu-Boot (blau-weiß mit dem Schriftzug 16. Mai) stahlen Unbekannte in den letzten Wochen aus einem Garten in der Dorfstraße. Es entstand ein Sachschaden von gut 600 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Barendorf, Tel. 04137-7718, entgegen.

Adendorf - Außenspiegel abgetreten

Den Außenspiegel eines in der Dorfstraße abgestellten Pkw Audi A4 demolierte ein Unbekannter in den späten Abendstunden des 23.04.14. Der Vandale trat gegen 23:20 Uhr gegen den linken Außenspiegel und lief anschließend in Richtung Habichtweg davon. Es entstand ein Sachschaden von gut 500 Euro. Zeugen beobachteten den Vorfall und beschreiben den Täter wie folgt:

männlich

  • ca. 18 Jahre alt

lockige Haare dunkle Kleidung

Hinweise nimmt die Polizei Adendorf, Tel. 04131-991069-0, entgegen.

Lüneburg/Bleckede/Vastorf - ... die Polizei kontrolliert

Im Verlauf des 23.04.14 kontrollierte die Polizei in verschiedenen Bereichen des Landkreises den Verkehr. In den Morgenstunden des 23.04.14 ertappten die Beamten in der Lüneburger Straße in Bleckede (innerorts) insgesamt fünf zu schnelle Fahrer. Schnellster war ein 22-Jähriger mit 103 km/h. Ihn erwartet ein Fahrverbot. In den Mittagsstunden kontrollierte die Polizei auch auf der Kreisstraße 37 zwischen Lüneburg und Wendisch Evern. Dort waren ebenfalls fünf Fahrer zu schnell. In den Nachmittagsstunden ahndete die Polizei darüber hinaus noch 16 Verstöße "Missachtung Stopp-Schild" An der Bahn/Dorfstraße in Vastorf. In den Morgenstunden des 24.04.14 führte die Polizei darüber hinaus eine Gurtkontrolle in der Willy-Brandt-Straße durch. Dabei ahndeten die Beamten acht Gurt- sowie zwei Handyverstöße.

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg - Diebstahl im "großen Stil" - 200 Reifen aus Lager erbeutet

Gut 200 neue Pkw-Reifen verschiedener Größen und Hersteller erbeuteten Unbekannte in der Nacht zum 24.04.14 aus einem Reiferlager in der Quickborner Straße. Die Täter hatten zuvor eine Seitentür aufgebrochen und die Reifen in der Folge abtransportiert. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel. 05861-80079-0, entgegen.

Uelzen

Bad Bevensen - "fahrend über den Fußgängerüberweg" - Kind von Pkw erfasst - verletzt

Zu einem erneuten Verkehrsunfall im Zusammenhang mit einem Fehlverhalten an einem Fußgängerüberweg kam es in den Morgenstunden des 24.04.14 in der Klein Bünstorfer Straße unweit der Polizeidienststelle. Ein 12-jährger Junge hatte gegen 08:00 Uhr mit seinem Fahrrad den Zebrastreifen ohne abzusteigen gequert. Dieses bemerkte ein 85-jähriger Fahrer eines Pkw Suzuki aus dem Landkreis Lüchow-Dannenberg zu spät und erfasste das Kind. Der Junge erlitt Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Uelzen gebracht.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang nochmals auf das Verhalten an Fußgängerüberwegen hin und appelliert dieses auch zu beachten:

Wenn Radfahrer die Fahrbahn an einem Zebrastreifen fahrend überqueren, haben Sie entgegen einer gängigen - aber irrigen - Meinung keinen Vorrang vor dem Verkehr auf der Fahrbahn. Vorrang haben nur Fußgänger - oder eben Radfahrer, die ihr Fahrrad schieben.

Uelzen - Pkw durch Brand beschädigt - 1500 Euro Sachschaden - Polizei ermittelt

Einen im Krempelweg abgestellten Pkw Pkw Lancia beschädigte ein Unbekannter in der Nacht zum 24.04.14 durch Inbrandsetzen. Zeugen hatten gegen 03:00 Uhr eine Person an dem Fahrzeug wahrgenommen. Der Täter hatte mittels Brandbeschleuniger und einem Stofffetzen versucht das Fahrzeug anzuzünden. Dieses gelang teilweise, so dass ein Sachschaden von gut 1500 Euro entstand. Die alarmierte Feuerwehr löschte das Feuer.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

männlich ca. 30 Jahre alt sehr kurze Haare/ggf. Glatze dunkel gekleidet, dunkelgrauer Kapuzenpullover

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - Einbruch in Geräteschuppen - Fahrrad & Axt erbeutet

In einen Geräteschuppen eines Einfamilienhauses im Haferkamp brachen Unbekannte in der Nacht zum 24.04.14 ein. Die Täter erbeuteten nach aufbrechen eines Türschlosses ein Fahrrad sowie eine Axt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Schwienau/Melzingen - ohne Beute - Einbruch in Cafe

In die Räumlichkeiten eines Cafe im Wittenwater Weg brachen Unbekannte in der Nacht zum 23.04.14 ein. Die Täter hatten die Eingangstür aufgebrochen, sich an der Kasse zu schaffen gemacht, jedoch kein Geld vorfinden können. Es entstand ein Sachschaden von gut 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Ebstorf, Tel. 05822-960910, entgegen.

Uelzen, OT. Hansen - Einbrecher beim Reit- und Fahrverein

In die Büroräume des Reit- und Fahrvereins Uelzen-Hansen in der Gerdauer Straße brachen Unbekannte in der Nacht zum 23.04.14 ein. Die Täter gelangten gewaltsam in die Räume, machten jedoch vermutlich keine Beute. Es entstand Sachschaden. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Ebstorf - Einbrüche in Gartenlauben

In zwei Gartenlauben im Allenbosteler Weg brachen Unbekannte in der Nacht zum 23.04.14 ein. Bei einer Laube blieb es beim Versuch. Im zweiten Fall erbeuteten die Täter einen Freischneider, so dass ein Sachschaden von gut 350 Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Ebstorf, Tel. 05822-960910, entgegen.

Ort
Veröffentlicht
24. April 2014, 14:06
Autor