Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

++ Nach Unfall mit Kind geflüchtet ++ Ausweichmanöver endet an Straßenbaum ++ Diebstahl aus unverschlossenem Lkw

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Pressemitteilung der Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen vom 17.11.2015

Lüneburg

Lüneburg - Zwei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall

Am 16.11.15, gegen 11.15 Uhr, befuhr ein 67-Jähriger mit seinem VW Up die Straße Vor dem Bardowicker Tore. Dass sich vor ihm der Verkehr staute, bemerkte der 67-Jährige zu spät. Er fuhr auf einen vorausfahrenden VW Polo auf, welcher auf einen davor befindlichen Renault Megane geschoben wurde. Die 70-jährige Polo-Fahrerin und der 76 Jahre alte Renault-Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Des weiteren entstanden Sachschäden in Höhe von geschätzten 6.500 Euro.

Bleckede - Pkw schleudert gegen Baum - Totalschaden

Am 16.11.15, gegen 12.30 Uhr, befuhr eine 21-Jährige mit ihrem Fiat die L231 von Barskamp in Richtung Walmsburg. In einer Linkskurve kam die Fiat-Fahrerin nach ersten Erkenntnissen aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, schleuderte in Folge mit ihrem Pkw nach links und prallte dort gegen einen Straßenbaum. Die 21-Jährige wurde leicht verletzt. An dem Pkw entstand Totalschaden.

Lüneburg - Zusammenstoß zwischen Pkw und Kind verläuft glimpflich

Ein 11 Jahre altes Mädchen hatte viel Glück bei einem Unfall am 16.11.15, gegen 15.50 Uhr. Das Kind war am ZOB zwischen zwei stehenden Bussen hindurch auf die Fahrbahn direkt vor den heran nahenden Ford eines 27-Jährigen gelaufen. Es kam zwar zu einem Zusammenstoß, jedoch wurde das Kind dabei nicht verletzt.

Lüneburg - Diebstahl aus Lkw

Ein 26-Jähriger hatte einen Ford Transit am 17.11.15, in der Zeit von 08.45 bis 09.15 Uhr, vor einer Baustelle in der Straße Auf der Höhe abgestellt, ohne den Lkw zu verschließen. Unbekannte Täter nutzten die Gelegenheit aus dem Lkw u.a. diverse Papiere und Schlüssel zu entwenden. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Lüchow - Autofahrerin fährt Mädchen über den Fuß - weitergefahren - Polizei ermittelt

Wegen Verkehrsunfallflucht ermittelt die Polizei gegen eine unbekannte Fahrerin eines Pkw vermutlich VW Passat nach einem Vorfall in den Mittagsstunden des 14.11.15 am Fußgängerüberweg in der Burgstraße. Eine 11-Jährige hatte gegen 12:30 Uhr den Überweg überquert und sich dabei nach ihrer Familie umgesehen. In diesem Augenblick bog ein blauer Passat Kombi, aus Richtung des Geschäftes Woolworth in die Burgstraße ab und fuhr mit dem linken Vorderrad des Pkw auf den Fuß des Mädchens. Als das Fahrzeug nach dem Bremsvorgang leicht zurückrollte, konnte die 11-Jährige ihren Fuß unter dem Reifen herausziehen. Im Anschluss setzte die Fahrerin des Pkw ihre Fahrt fort, ohne sich um den Vorfall zu kümmern.

Die Fahrerin des blauen Pkw Passat Kombi mit DAN-Kfz-Kennzeichen wird wie folgt beschrieben:

  • schlanke Figur, - schulterlanges, schwarzes, gelocktes Haar

Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen

Lüchow - Verkehrsunfall nach Überholvorgang

Nicht ganz glückte des Überholmanöver eines 27-jährigen Lkw-Fahrers in den Mittagsstunden des 16.11.15 auf der Bundesstraße 248. Der polnische Fahrer hatte gegen 13:00 Uhr in einer langgezogenen und unübersichtlichen Kurve einen Traktor überholt, als sich von vorne ein Pkw Skoda Fabia eines 47-Jährigen näherte. Der Lkw schaffte es gerade noch wieder einzuscheren, kollidiert jedoch mit dem Heck mit dem Pkw Skoda, so dass ein Sachschaden von gut 3300 Euro entstand. Der 47-jährige Skoda-Fahrer wurde darüber hinaus leicht verletzt.

Uelzen

Bad Bodenteich - Pkw streift radelndes Kind am Arm - Junge stürzt und verletzt sich - Pkw fährt weiter

Wegen Verkehrsunfallflucht ermittelt die Polizei Bad Bodenteich nach einem Vorfall in den Mittagsstunden des 16.11.15 auf der Landesstraße 266 zwischen Bad Bodenteich und Schafwedel. Der Fahrer eines grünen Pkw (ggf. VW Polo) mit SAW-Kfz-Kennzeichen hatte gegen 13:15 Uhr beim Vorbeifahren einen 11 Jahre alten Radfahrer am Arm erfasst, so dass dieser stürzte. Der Junge fuhr mit seinem Fahrrad von Bad Bodenteich nach Abbendorf. Kurz vor dem Ortsschild Abbendorf überholte ihn der grüner Pkw mit Salzwedeler Kennzeichen, so dass der Außenspiegel den Jungen am Oberarm streifte. Durch den Anprall geriet der 11-Jährige ins Trudeln und stürzte auf den Straßenrand und landete letztendlich im Seitenraum. Der Autofahrer setzte seine Fahrt fort, ohne anzuhalten und sich um den Jungen zu kümmern. Das Kind erlitt durch den Sturz Prellungen am Knie sowie an der Hüfte. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bodenteich, Tel. 05824-96300-0, entgegen.

Bad Bevensen - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

In den Abendstunden des 16.11.15 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit in der Demminer Allee die Geschwindigkeit. Dabei waren insgesamt sechs Fahrer zu schnell unterwegs. Die Tagesschnellste, eine 25 Jahre alte Fahrerin, wurde mit 73 km/h gemessen.

Uelzen - Ausweichmanöver endet an Baum

Am 17.11.15, gegen 05.00 Uhr, befuhr ein 27-Jähriger mit seinem Ford die Bornbachstraße. Bei dem Versuch einem über die Straße laufenden Marder auszuweichen, geriet der 27-Jährige ins Schleudern, kam mit dem Ford nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der Ford-Fahrer wurde leicht verletzt und es entstanden Sachschäden die sich nach ersten Schätzungen auf ca. 6.000 Euro belaufen.

Ort
Veröffentlicht
17. November 2015, 12:43
Autor
whatsapp shareWhatsApp