Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

++ Mähdrescher überhitzt und brennt aus - Feuerwehr löscht Brand ++ betrunken unterwegs - 1,9 Promille ++ Geschlagen und zugebissen

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Lüneburg

Lüneburg - Geschlagen und zugebissen

Zwischen zwei alkoholisierten Männern im Alter von 29 und 22 Jahren ist es am 26.07.19, gegen 01.30 Uhr, zu einer Auseinandersetzung vor einer Kneipe Am Stintmarkt gekommen. Nach Angaben von Zeugen sollen die beiden Männer sich gegenseitig geschlagen haben. Ein 49-Jähriger ging dazwischen, um die Raufbolde zu trennen, woraufhin ihm der 29-Jährige in den Arm biss. Die Polizei leitete Strafverfahren wegen Körperverletzung ein. Sowohl der 22-Jährige als auch der 29-Jährige erhielten Platzverweise. Beide Beteiligte tauchten jedoch knapp eine Stunde später wieder Am Stintmarkt auf und gerieten sich sofort wieder in die Haare. Dem 22.Jährigen soll in diesem Zusammenhang eine Tasche entwendet worden sein. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung war eine Klärung des Sachverhalts jedoch unmöglich.

Lüneburg - Geldbörse entwendet

Am Nachmittag des 25.07.19 wurde einer 74-jährigen Lüneburgerin die Geldbörse entwendet. Die Tat ereignete sich zwischen 17.00 und 17.20 Uhr in einem Einkaufsmarkt in der Sülztorstraße. Das Portemonnaie, in welchem sich u.a. Bargeld und persönliche Papiere befanden, wurde aus der Handtasche der 74-Jährigen entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Fahrräder gestohlen

Vor dem Freibad in der Schützenstraße wurde am 25.07.19, zwischen 15.30 und 18.30 Uhr, ein schwarz-weißes Herrenrad der Marke Pegasus entwendet. Bereits zwischen dem 23. und 24.07.19 stahlen unbekannte Täter ein Mountainbike der Marke Bulls, welches im Häcklinger Weg abgestellt war. Es entstanden jeweils Schäden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Reppenstedt - nach Unfall geflüchtet - Zeugen gesucht

Am 25.07.19, zwischen 09.00 und 16.30 Uhr, streifte ein bislang Unbekannter mit seinem Fahrzeug einen Ford Kuga, der im Böhmsholzer Weg am Fahrbahnrand abgestellt war. An dem Ford entstanden Sachschäden von ca. 2.000 Euro. Der Unfallverursacher fuhr jedoch davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Die Polizei leitete ein Verfahren wegen Verkehrsunfallflucht ein. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Reppenstedt, Tel.: 04131/66388, in Verbindung zu setzen.

Lüneburg - betrunkener Fahrradfahrer

Einen 43 Jahre alten Fahrradfahrer hat die Polizei am 26.07.19, gegen 03.10 Uhr, in der Rote Straße kontrolliert, da er offenbar aufgrund seiner Alkoholisierung nicht in der Lage war, aktiv am Straßenverkehr teilzunehmen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,00 Promille. Dem 43-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet. Das Fahrrad stellten die Polizeibeamten sicher, um zu verhindern, dass der 43-Jährige seine Fahrt fortsetzt.

Lüneburg - krankheitsbedingt verunfallt

Ein 61-jähriger Porschefahrer ist am Vormittag des 25.07.19 in Folge eines Krankheitsfalls verunfallt. Der 61-Jährige hatte gegen 11.50 Uhr in eine Autowaschanlage in der Lise-Meitner-Straße fahren wollen, als er krankheitsbedingt die Kontrolle über seinen Pkw verlor. Der Porsche durchbrach ein Stahlgeländer und einen Zaun, bevor er an einer Hauswand zum Stehen kam. Die entstandenen Sachschäden belaufen sich auf ca. 36.000 Euro. Der aus dem Landkreis Uelzen stammende Porschefahrer wurde von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde.

Lüchow-Dannenberg

Lemgow, OT. Predöhl - mehrere Brände bei Feldarbeiten

Zu mehreren Bränden kam es im Verlauf des 25.07.19 bei Feldarbeiten in der Region Dabei geriet u.a. auf einem Acker/Stoppelfeld in Predöhl gegen 17:00 Uhr eine neuwertige Rundballenpresse vermutlich aufgrund Technik in Brand. Mehrere Feuerwehren aus der Samtgemeinde Lüchow waren im Löscheinsatz. Neben der Presse brannten auch gut 60 Strohrundballen auf dem Stoppelacker, so dass ein Sachschaden von einigen tausend Euro entstand.

Bergen (Dumme) - betrunken unterwegs - 1,9 Promille

Einen 46 Jahre alten polnischen Staatsbürger mit einem Pkw Mazda stoppte die Polizei in den Nachtstunden zum 26.07.19 in der Bergstraße. Bei der Kontrolle des Mannes gegen 00:10 Uhr stellten die Beamten bei diesem einen Alkoholwert von 1,9 Promille fest. Der Führerschein wurde daraufhin sichergestellt.

Uelzen

Uelzen - ohne Fahrschein unterwegs - Schaffnerin bedrängt - aggressives Verhalten

Mit einem aggressiven Fahrgast ohne gültigen Fahrschein hatte es die Polizei in den frühen Abendstunden des 25.07.19 am Hundertwasserbahnhof in Uelzen zu tun. Der 37-Jährige aus Hamburg war gegen 18:00 Uhr in einem Metronom ohne Ticket aufgefallen. Bei der Kontrolle bedrängte der Hamburger eine Schaffnerin, die sich unverletzt in einen anderen Wagen retten konnte. Als zwei andere Schaffner den Mann in Uelzen aus dem Zug begleiten wollten, griff der 37-Jährigen die Mitarbeiter an und wurde auch gegenüber der alarmierten Polizei aggressiv. Den Mann erwarten mehrere Strafverfahren wegen Körperverletzung und Beförderungserschleichung.

Ebstorf - Einbruch in Spielcasino scheitert

In ein Spielcasino im Brüggerfeld brachen Unbekannte in den Nachtstunden zum 26.07.19 ein. Die Täter hatten gegen 01:30 Uhr mit einem Pflasterstein eine Fensterscheibe eingeworfen und dadurch Alarm ausgelöst. Die Täter wurden dadurch gestört und ergriffen die Flucht. Es entstand ein Sachschaden von gut 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Ebstorf, Tel. 05822-96091-0, entgegen.

Suderburg - Brand eines Komposthaufens - Carport beschädigt

Zum Brand eines Komposthaufens kam es in den Nachmittagsstunden des 25.07.19 im Bereich der Schule Am alten Friedhof. Dadurch wurde gegen 15:45 Uhr auch ein Carport beschädigt. Die Polizei ermittelt wegen möglicher Brandstiftung. Kurz vor der Tat wurde ein Jugendlicher im Brandort beobachtet. Hinweise nimmt die Polizei Suderburg, Tel. 05826-8231, entgegen.

Uelzen, OT. Veerßen - "Schlangenlinien" - mit zwei Promille am Steuer

Einen 75 Jahre alten betrunkenen Fahrer eines Pkw Daimler stoppte die Polizei nach dem Hinweis von anderen Autofahrern in den Mittagsstunden des 25.07.19 auf der Bundesstraße 71. Bei der Kontrolle des Seniors, der in Schlangenlinie unterwegs war, stellten die Beamten gegen 11:30 Uhr einen Alkoholwert von zwei Promille fest. Der Führerschein des Mannes wurde im Rahmen des Strafverfahrens beschlagnahmt.

Lüder - Mähdrescher überhitzt und brennt aus - Feuerwehr löscht Brand

Zu einem Komplettbrand eines Mähdreschers kam es in den späten Abendstunden des 25.07.19 auf einem Feld in Lüder. Der Drescher hatte während des Ernteeinsatzes aufgrund Überhitzung gegen 23:10 Uhr Feuer gefangen und brannte in der Folge komplett aus. Die Feuerwehr war im Löscheinsatz. Es entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Euro.

Ort
Veröffentlicht
26. Juli 2019, 11:30
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!