Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

++ Ermittlungserfolg & Festnahmen zweier Tätergruppen von Wohnungseinbrechern ++ vier Haftbefehle vollstreckt

(ots) - ++ Ermittlungserfolg & Festnahmen zweier Tätergruppen von Wohnungseinbrechern ++ vier Haftbefehle vollstreckt ++ Pressemitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft Lüneburg ++

Lüneburg/Bleckede/Winsen

Einen weiteren Ermittlungserfolg sowie die vorläufigen Festnahmen von mehreren Wohnhauseinbrechern zweier verschiedenen Tätergruppierungen kann die Lüneburger Polizei aktuell vermelden. Im Rahmen der intensiven Zusammenarbeit der Polizeidienststellen in der Region und auch mit Hilfe zweier Hinweise aus der Bevölkerung kamen die Lüneburger Ermittler den beiden Tätergruppen, die von Hamburg aus agierten, in den letzten Wochen auf die Schliche. Ausgangspunkt waren u.a. ein Einbruch in Bleckede/Karze im September 2012 sowie ein Wohnhauseinbruch in Winsen (Luhe)/Scharmbeck im Dezember 2012. Aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung (u.a. zu verdächtigen Fahrzeugen mit Hamburger-Kurzzeitkennzeichen) und weiterer Ermittlungen verdichtete sich in der Folge der Tatverdacht gegen die beiden Tätergruppen. Bei den Einbrüchen hatten die Täter es wiederum insbesondere auf Schmuck, Bargeld und Elektronikartikel abgesehen.

Im Rahmen von Durchsuchungen mit Beschluss des Amtsgerichts Lüneburg am 19.03. in Hamburg bei drei 34, 39 und 45 Jahre alte Männer aus Montenegro, vollstreckten die Beamten auch einen Haftbefehl gegen den 34-Jährigen wegen Fluchtgefahr. Den drei Männern werden derzeit insgesamt fünf Einbrüche in Wohnhäuser im Herbst 2012 in Bleckede (LK Lüneburg), Luhdorf, Winsen, Luhmühlen und Drage (alle LK Winsen/Luhe) vorgeworfen.

Am gestrigen Tage durchsuchten die Ermittler weitere Wohnungen im Hamburger Stadtteil Curslack. Die Ermittlungen für vier weitere Wohnhauseinbrüche richten sich gegen vier 18, 21, 22 und 28 Jahre alte Männer aus Serbien. Ihnen wird vorgeworfen im Dezember 2012 bzw. im Januar 2013 insgesamt vier Einbrüche in Winsen, Garlstorf und Hanstedt/Nordheide begangen zu haben. Auch hier machten die Beamten im Rahmen der Durchsuchungsmaßnahmen mehrere Festnahmen und vollstreckten gegen die 22 und 28 Jahre alten Täter Haftbefehle des Amtsgerichts Lüneburg. Aufgrund eines Vollstreckungshaftbefehls der Staatsanwaltschaft Schwerin ging auch der 21-Jährige in Haft.

Die Ermittler stellten im Rahmen der Durchsuchungsmaßnahmen weiteres Beweismaterial und mögliches Diebesgut sicher und prüfen derzeit Zusammenhänge mit weiteren Taten in der Region.

Ort
Veröffentlicht
28. März 2013, 10:43
Autor