Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

++ Betrunken am Steuer - 10 Tage weggewiesen ++ volltrunken gestürzt - Hubschrauber bringt schwer Verletzten ins Krankenhaus ++ Fahrt unter Drogeneinfluss

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Pressemitteilung der Polizeiinspektion Lüneburg/ Lüchow-Dannenberg/ Uelzen Vom 11.07.2019

Lüneburg

Brietlingen - Fahrzeugteile ausgebaut und entwendet

Wie bereits berichtet, hatten unbekannte Täter in der Nacht zum 10.07.19 aus einem BMW und einem Daimler ein Lenkrad und das Navigations- bzw. Unterhaltungssystem ausgebaut und entwendet. Mittlerweile wurde bekannt, dass in der gleichen Nacht aus zwei hochwertigen Pkw der Marke Audi jeweils die "aktiven Kurvenlichter" inkl. Der dazu gehörigen Steuereinheiten ausgebaut und entwendet haben. Die Audis hatten in der Danziger Straße auf einem Grundstück gestanden. Weiterhin wurden ein Mercedes im Stettiner Ring und ein weiterer Daimler in der Straße Am Bültenmoor gewaltsam geöffnet und in einem Fall das Lenkrad ausgebaut. Der entstandene Schaden beläuft sich auch in diesen Fällen auf mehrere tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel.: 04136/912390, entgegen.

Reppenstedt/ Lüneburg - Langfinger bestehlen Seniorinnen

Am 10.07.19, zwischen 13.30 und 14.00 Uhr, haben unbekannte Täter aus der Handtasche einer 67-Jährigen u.a. das Mobiltelefon und die Geldbörse entwendet. Die Handtasche hatte die 67-Jährige im Einkaufswagen abgelegt, während sie in einem Lebensmitteldiscounter im Wiesenweg in Reppenstedt eingekauft hat. Einer 79 Jahre alten Lüneburgerin wurde die Handtasche gestohlen, während sie bei einem Discounter in der Straße Am Alten Eisenwerk eingekauft hat. Die Handtasche hatte sie an ihren Rollator gehängt. In der Handtasche befanden sich u.a. Geld, persönliche Papiere und Schlüssel. Es entstand jeweils ein Schaden von mehreren hundert Euro bei den Taten. Hinweise nehmen die Polizei Reppenstedt, Tel.: 04131/66833, bzw. die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Scheiben eingeworfen

Mehrere Fenster einer Schule in der Theodor-Heuss-Straße wurden von unbekannten Tätern in der Nacht zum 10.07.19 mit Steinen eingeworfen. Weiterhin beschädigten die Täter Jalousien, so dass Sachschäden in Höhe von ca. 2.000 Euro entstanden. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Bardowick - Fahrt unter Drogeneinfluss

Einen 27-Jährigen Renault-Fahrer hat die Polizei am Vormittag des 10.07.19 am Landwehrkreisel kontrolliert, da er den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte. Bei der Kontrolle ergaben sich Anzeichen, dass der Renault-Fahrer unter dem Einfluss von Drogen stehen könnte. Ein Urintest bestätigte die Annahme, zeigte eine Beeinflussung durch Marihuanna an. Dem 27-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt, eine Blutprobe entnommen und ein Verfahren gegen ihn eingeleitet.

Deutsch Evern - 7-Jähriger nach Verkehrsunfall leicht verletzt

Am 11.07.19, gegen 09.25 Uhr, fuhr ein 38-Jähriger mit seinem Pkw Skoda die Straße Am Brahmbusch und bog nach rechts in den Föhrenweg in Richtung Im Tale ein. Hierbei kam ihm im Föhrenweg ein 7 Jahre alter Junge mit seinem Fahrrad entgegen. Es kam zum Zusammenstoß, in Folge dessen der Junge stürzte und sich leichte Schürfwunden zuzog.

Lüchow-Dannenberg

Lübbow - Leitpfosten herausgerissen

In der Nacht zum 10.07.19 haben unbekannte Täter in der Straße Dörpstroat im Ortsteil Dangenstorf randaliert. Die Täter haben zwei Leitpfosten aus den Verankerungen gerissen und eine auf der Fahrbahn angebrachte Schwelle gelöst. Weiterhin beschädigten die Täter Gartenzaunelemente und warfen Gegenstände in den Garten eines Anwohners. Die entstandenen Schäden wurden auf ca. 350 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel.: 05841/122215, entgegen.

Clenze - volltrunken gestürzt - Hubschrauber bringt schwer Verletzten ins Krankenhaus

Eine ausmerksame Zeugin hat am Abend des 10.07.19 einen 20 Jahre alten Radfahrer entdeckt, der schwer verletzt in einem Graben am Dalitzer Weg lag. Nach bisherigen Erkenntnissen war der 20-Jährige gegen 20:00 Uhr aufgrund starker Alkoholisierung mit dem Fahrrad gestürzt. Ein Alkoholtest bei dem Gestürzten ergab einen Wert von 2,7 Promille. Der 20-Jährige wurde von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik in Hamburg geflogen.

Uelzen

Bad Bevensen - Kiosk aufgebrochen

Unbekannte Täter haben zwischen dem 09.07.19, 18.00 Uhr, und dem 10.07.19, 09.30 Uhr, einen Kiosk in der Eckermannstraße bei der Minigolfanlage aufgebrochen. Aus dem Kiosk stahlen die Täter u.a. Eis, Süßigkeiten und Getränke. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen, Tel.: 05821/987810, entgegen.

Uelzen - Betrunken am Steuer und 10 Tage weggewiesen

Nach einem Zeugenhinweise kontrollierte eine Polizeistreife am 10.07.19, gegen 21.35 Uhr, den 39-jährigen Fahrer eines VW im Ortsteil Veerssen, da er die Fahrt angetreten haben soll, obwohl er erheblich unter Alkoholeinfluss stehen sollte. Bei der Kontrolle fanden die Polizeibeamten diesen Verdacht bestätigt; ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,88 Promille. Dem 39-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet. Da weiterhin der dringende Verdacht besteht, dass der 39-Jährige seine 41-jährige Lebensgefährtin bedroht, beleidigt und verletzt haben soll, wurde er für 10 Tage von zu Hause weggewiesen und erhielt eine weitere Strafanzeige.

Bad Bevensen - Geldbörse gestohlen

Einem 74-Jährigen wurde am 10.07.19, zwischen 10.30 und 11.15 Uhr, die Geldbörse aus der Hosentasche gestohlen, während er sich beim Einkaufen in einem Lebensmittelgeschäft in der Medinger Straße aufhielt. In der Geldbörse befanden sich diverse persönliche Papiere. Der entstandene Schaden beläuft sich auf geschätzte 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen, Tel.: 05821/987810, entgegen.

Ort
Veröffentlicht
11. Juli 2019, 11:56
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!