Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

++ Beamer aus Lehrsaal gestohlen ++ betrunken unterwegs - 2,4 Promille ++ Vandalen auf Schützenplatz ++ Polizei stellt Fahrräder sicher

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /-

Lüneburg

Deutsch Evern - Polizei stellt Fahrräder sicher

Am 17.07.19, gegen 19.15 Uhr, suchten zwei 17-Jährige einen 36 Jahre alten Mann in der Straße Moorfeld auf, um dort ein Fahrrad abzuholen. Im Laufe des Gespräches kam es zum Streit, in deren Verlauf der 36-Jährige die Jugendlichen bedroht haben soll. Außerdem soll er zwei Schüsse mit vermutlich einer Softairwaffe in Richtung der Jugendlichen abgegeben haben. Verletzt wurde niemand. Der Täter flüchtete. Bei der Sachverhaltsaufnahme stellten die eingesetzten Polizeibeamten fest, dass der 36-Jährige im Besitz von insgesamt 17 nur teilweise intakten Fahrrädern war. Zwei der Fahrräder lagen im polizeilichen Auskunftssystem als gestohlen ein. Sämtliche Fahrräder wurden sichergestellt.

++ Ein Foto kann unter www.polizeipresse.de herunter geladen werden. ++

Hohnstorf/Elbe - Hose fallen gelassen - Exhibitionist an der Bundesstraße

Ein 55 Jahre alter Mann aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg fiel am 18.07.19, gegen 18.25 Uhr, einer Polizeistreife auf, da er mit heruntergelassener Hose an der B209 stand. Auf die Frage, warum er sich vor den Autofahrern entblößt habe, erklärte der 55-Jährige, dass zuvor niemand angehalten und ihn mitgenommen habe. Statt ihn wie gewünscht nach Lüneburg zu fahren, leiteten die Polizeibeamten ein Strafverfahren gegen ihn ein. Zeugen bzw. Betroffene werden gebeten sich mit der Polizei Scharnebeck, Tel.: 04136/912390, in Verbindung zu setzen.

Lüneburg - Diebe stehlen Ledergürtel

Ledergürtel im Wert von mehreren hundert Euro haben unbekannte Täter am Nachmittag des 18.07.19 in der Kuhstraße entwendet. Die Täter nahmen gegen 14.40 Uhr eine vor dem Geschäft aufgebaute Kiste mit Ware mit. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, in Verbindung zu setzen

Lüneburg - Vandalen auf Schützenplatz

Auf einem Schützenplatz für Bogensport im Ebelingweg, haben unbekannte Täter Sachschäden in Höhe von mehreren tausend Euro verursacht. Die Täter rissen u.a. die Verankerungen der Zielscheiben aus dem Boden und beschädigten die Zielscheiben. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Sachbeschädigung im Stadtgebiet

Zwischen dem 17.07.19, 15.00 Uhr, und dem 18.07.19, 10.00 Uhr, haben unbekannte Täter ein Fenster einer Schule in der Feldstraße entglast. In der Nacht zum 19.07.19, zwischen 21.00 und 03.00 Uhr, wurde eine gläserne Seitenwand eines Buswartehäuschens in der Hamburger Straße, kurz vor dem Landwehrkreisel Bardowick, zerstört. Es entstanden jeweils Sachschäden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Detektiv verfolgt Ladendiebin

Der Detektiv eines Kaufhauses in der Große Bäckerstraße beobachtete eine zunächst unbekannte Täterin, wie sie u.a. Bekleidung im Wert von mehr als 270 Euro einsteckte sich damit entfernte, ohne die Ware zu bezahlen. Der Detektiv verfolgte die Unbekannte bis zu einem Drogeriemarkt in der Grapengießerstraße, wo die Täterin weitere Ware einsteckte. Eine Personalienfeststellung ergab, dass es sich bei der Täterin um eine 45 Jahre alte Frau aus Bulgarien handelte. Die 45-Jährige wurde erkennungsdienstlich behandelt und zwei Strafverfahren gegen sie eingeleitet.

Lüneburg - volltrunken am Steuer

Gleich zwei Zeugen meldeten in der Nacht zum 19.07.19 bei der Polizei einen VW Golf, der von einer offenbar betrunkenen Frau gefahren würde. Zunächst war ein leichter Zusammenstoß mit dem VW einer Unbekannten im Bereich der Bögelstraße/ Auf der Höhe gemeldet worden. Die Unbekannte war in Richtung der Lindenstraße davongefahren. Ein weiterer Anruf erfolgte gegen 00.05 Uhr. Der Zeuge blieb mit seinem Pkw hinter dem VW, bis eine Polizeistreife den Pkw in der Bleckeder Landstraße anhalten konnte. Fahrerin des VW war eine 38-Jährige aus dem Kreis Pinneberg in Schleswig-Holstein. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,05 Promille. Der 38-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, ihr Führerschein wurde einbehalten und ein Strafverfahren gegen sie eingeleitet.

Lüchow-Dannenberg

Bergen (Dumme) - von der Fahrbahn abgekommen - schwerverletzt

Schwerere Verletzungen erlitt ein 58 Jahre alter Mofa-Fahrer in den Mittagsstunden des 18.07.19 auf der Landesstraße 263 - Neue Straße. Der Mann war gegen 12:45 Uhr aufgrund Unaufmerksamkeit nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein Verkehrszeichen geprallt. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Langendorf - betrunken unterwegs - 2,4 Promille

Einen 73 Jahre alten Fahrer eines Pkw Mercedes stoppte die Polizei in den späten Abendstunden des 18.07.19 im Bereich Wulfsahl. Bei der Kontrolle des Seniors gegen 22:00 Uhr stellten die Beamten bei diesem einen Alkoholwert von 2,49 Promille fest. Den Mann erwartet ein entsprechendes Strafverfahren.

Hitzacker - Scheiben von Pkw eingeschlagen

Die Fahrer- und Beifahrerscheibe eines in der Bergstraße abgestellten Pkw Peugeot schlugen Unbekannte in der Nacht zum 19.07.19 ein. Es entstand ein Sachschaden von gut 200 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel. 05861-80079-0, entgegen.

Uelzen

Uelzen - ... die Polizei kontrolliert: junge Männer im Pkw mit Drogen und Schreckschusswaffe

Mehrere junge Uelzener deutscher und montenegrinischer Nationalität kontrollierte die Polizei in den Nachtstunden zum 19.07.19 in einem Pkw VW Bora in der Bahnhofstraße. Bei der Kontrolle des jungen Männer im Alter zwischen 18 und 21 Jahren gegen 00:15 Uhr stellten die Beamten in dem Rucksack eines 21-Jährigen eine zugriffbereite Schreckschusswaffe sowie bei einem 20-Jährigen eine kleiner Menge Marihuana sicher. Die Gegenstände wurden sichergestellt und entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Suderburg - Beamer aus Lehrsaal gestohlen

Aus einem Lehrsaal der Hochschule Herbert-Meyer-Straße stahlen Unbekannte im Zeitraum vom 16. auf den 17.07.19 einen Beamer im Wert von mehreren hundert Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei Ebstorf, Tel. 05822-96091-0, entgegen.

Barum/Bad Bevensen - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit mit Schwerpunkt Schwerlastverkehr

Die Geschwindigkeit kontrollierte die Polizei in den Nachtstunden zum 17.07.19 mit Schwerpunkt Schwerlastverkehr. Dabei ahndeten die Beamten insgesamt fünf Verstöße. Schnellster war ein 29 Jahre alter Lkw-Sprinter-Fahrer mit 147 km/h bei erlaubten 100.

Ort
Veröffentlicht
19. Juli 2019, 12:05
Autor
whatsapp shareWhatsApp