Sag uns, was los ist:

(ots) /- Nach einem knappen Einparkmanöver soll ein Autofahrer nicht nur verbal bissig geworden sein. Ein 53-jähriger Lüdenscheider hatte seinen Wagen am Rand der Hochstraße geparkt und saß gegen 10.30 Uhr telefonierend in seinem Wagen. Ein 64-jähriger Lüdenscheider parkte vor ihm rückwärts ein und rangierte dabei so nah an das andere Auto heran, dass der 53-Jährige mit einem Zusammenstoß rechnete. Der stieg deshalb aus und beschwerte sich. So entwickelte sich ein verbaler Streit mit nicht nur bissigen Bemerkungen. Als der 53-jährige die Hand austreckte, um dem Gegner zu zeigen, dass er Abstand nehmen solle, soll der ihm in den Finger gebissen haben. Der Gebissene holte die Polizei hinzu und erstattete Anzeige wegen Körperverletzung. Eine Zeugin bestätigte den Streit, hatte aber keinen Biss gesehen. Das knappe Einparkmanöver erklärte der Beschuldigte mit seiner Rückfahrkamera. Deshalb habe er die Situation sehr wohl im Blick gehabt und es sei genug Platz zum Hintermann gewesen. Mitarbeiter eines Supermarktes im Stern-Center beobachteten am Montagnachmittag ein Mädchen beim Essen eines Proteinriegels aus dem Regal. Den Rest legte sie wieder zurück ins Regal, bezahlte zwei Flaschen Cola und wollte den Laden verlassen. Hinter der Kasse wurde sie jedoch von Mitarbeitern gestoppt. Der Laden erstattete Anzeige wegen Ladendiebstahls gegen die 13-jährige Neuenraderin und sprach ein Hausverbot aus. Die Polizei übergab das Mädchen der Mutter. Gerade eingepflanzt, schon herausgerissen: In den vergangenen Tagen hatte eine Lüdenscheiderin elf Betonkübel bepflanzt, um die Einfahrt zu einer Garage an der Gartenstraße zu verschönern. In der Nacht zum Sonntag wurde die erste Chrysantheme herausgerissen, eine Nacht später auch die anderen zehn Pflanzen. Die Frau erstattete Anzeige bei der Polizei wegen Diebstahls. Mit gefälschten Papieren wollte 59-jähriger Lüdenscheider am Montag einen Wagen beim Straßenverkehrsamt in Lüdenscheid anmelden. Wie die Mitarbeiterin feststellte, waren der Bericht zur TÜV/-Hauptuntersuchung, Plakette und Stempel gefälscht. Die Polizei stellte alle Fälschungen sicher.
mehr