Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Nr.35/2010 --- Polizei sucht Handtaschenräuber

(ots) - Am 21.01.2010, gegen 15:30 Uhr, wurde eine 76

jährige Lüdenscheiderin Opfer eines Handtaschenraubes auf dem ev.

Friedhof in der Mathildenstraße.

Die Geschädigte hörte Geräusche und als sie sich umdrehte, trat der

Beschuldigte hinter einen Baum hervor und forderte ihr Geld.

Zeitgleich stieß er sie zu Boden und entriss ihr die Handtasche,

welche sie um den Hals trug. Der Beschuldigte durschuchte diese und

zog die Geldbörse heraus. Er entnahm das Bargeld. Die Geschädigte

schrie den Beschuldigten an, dass er ihr aufhelfen solle, da sie

alleine nicht hochkäme. Daraufhin half der Beschuldigte der

Geschädigten auf und flüchtete.

Täterbeschreibung: Männlich, ca.25-30 Jahre, 1,70 m groß,

vermutlich Deutsch, schmales Gesicht, dunkelblonde schulterlange

Haare, die Person machte einen stark verwahrlosten Eindruck.

Wer Angaben zum Vorfall oder Täter machen kann, soll sich mit der

Polizei in Lüdenscheid (02351/9199/0) in Verbindung setzen.

Der Täter muss sich schon geraume Zeit im Bereich Weißes Pferd -

Überführung - Mathildenstraße aufgehalten haben, da die Geschädigte

mehrere Gräber aufgesucht hat.

Ort
Veröffentlicht
25. Januar 2010, 10:49
Autor