Sag uns, was los ist:

Morgen geht es für uns zur Zweitvertretung des Zweitligisten Holstein Kiel. Anders als gewöhnlich wird diese Partie im Holsteinstadion austragen. Ansonsten ist die CITTI Park-Arena im NLZ in Projensdorf eigentliche Heimspielstätte der Kieler Jungstörche. Stadionname: Holstein-Stadion Zuschauerkapazität: 10.300 Zuschauer Adresse fürs Navi: Westring 501, 24106 Kiel Parkplätze: Rund um das Holstein-Stadion gibt es keine Parkplätze. Ticketpreise Gäste: Vollzahler: Sitzplatz 10 €; Stehplatz 8 €, ermäßigt 6 €. Am Stadion gibt es keine Tickets mehr für Gästefans. Die letzte Möglichkeit, Tickets zu erwerben, besteht am Freitag, 16.11.2018 auf der Geschäftsstelle des VfB direkt am Stadion Lohmühle von 17 bis 19 Uhr. Welche Ermäßigungen gibt es und für wen? Vereinsmitglieder, Schüler, Studenten, Rentner, Arbeitslose, Schwerbehinderte (über 50%) → nur gegen Vorlage eines gültigen Ausweises Wann erfolgt die Stadionöffnung? 1,5 Stunden vor Anpfiff Bratwurstpreis: 3,00 Euro Getränkepreise: Bier 3,50 Euro Anbindung ÖPNV: Mit Bus & Bahn: Sofern Einzelreisende oder Kleingruppen mit der Bahn anreisen, und mit dem Bus zum Stadion fahren möchten, werden die Linien 11 (Richtung Kiel Wik Kanal), 501/502 Richtung Strande oder 901 (Richtung Strande) empfohlen. Ausstieg erfolgt jeweils in der Holtenauer Straße – Haltestelle Hanssenstraße. Über die Hanssenstraße und Projensdorfer Straße kommt ihr dann zum Holstein-Stadion. Fanbrief: Alle weiteren Informationen könnt ihr dem Fanbrief der Polizeidirektion Kiel entnehmen. Bilanz und Serie: Sieben von neun Heimspielen (allerdings allesamt in Projensdorf) gewann Holstein II in dieser Saison. Nur gegen Weiche (0:2) und gegen St. Pauli (0:1) kassierte die Kieler U23 Niederlagen. Seit vier Spielen ist Holstein ohne Niederlage (3 Siege, 1 Unentschieden). Zwei direkte Duelle gab es zwischen dem VfB und Holstein II bislang. In der Saison 2013/2014 konnten die Grün-Weißen beide Duelle mit jeweils 3:0 für sich entscheiden. Schiedsrichter: Axel Martin von der TSG Nordholz leitet die Partie, Bastian Mertel und Cedric Lindner sind seine Assistenten. In vier Partien unter seiner Leitung blieb der VfB bislang noch ohne Sieg (zuletzt 0:2 in Norderstedt im März 2017). Das Spiel im Netz: Eine Kamera von Sporttotal TV gibt es im Holstein-Stadion nicht. Wir empfehlen daher allen, die nicht live vor Ort dabei sein können, einen Klick in unseren Liveticker. (Quelle: VfB Lübeck) www.unserort.de/Luebeck
mehr