Sag uns, was los ist:

\- gemeinsame Arbeit an der Tourismusvision 2030 nimmt Fahrt auf Status quo: Im Jahr 2009/10 wurde seitens der Hansestadt Lübeck (HL) das erste Touristische Entwicklungskonzept (TEK) mit einem Erfüllungshorizont bis einschließlich 2020 erstellt. Mittlerweile konnten zahlreiche der angestrebten Maßnahmen umgesetzt werden und das Ziel der 2 Mio. Übernachtungen - allein aus dem gewerblichen Sektor - ist mehr als realistisch. 2018 lag die Zahl der Übernachtung bei rund 1,8 Millionen. In den nächsten Monaten soll nun die touristische Ausrichtung der Hansestadt und des Seebades Travemünde für die kommenden zehn Jahre entwickelt werden. Große, auch finanzielle Unterstützung erfährt Lübeck dabei durch das Land. „Die Hansestadt Lübeck mit dem UNESCO-Welterbe Lübecker Altstadt und dem Seebad Travemünde ist eine der bedeutendsten touristischen Destinationen in Schleswig-Holstein. Ich freue mich, dass wir durch die Förderung des TEK die Erarbeitung einer erfolgreichen Zukunftsvision unterstützen können und wünsche den Verantwortlichen bestes Gelingen“, so der Wirtschaftsminister des Landes Schleswig-Holstein, Bernd Buchholz. Dass man sich auf den Erfolgen der letzten Jahre nicht ausruhen darf, bekräftigt auch Bürgermeister Jan Lindenau: „Aufbauend auf dem sehr hohen Niveau der letzten Jahre gilt es nun, die touristische Entwicklung unter aktuellen Voraussetzungen fortzuschreiben. Wir müssen den bisher vorwiegend quantitativ ausgerichteten Wachstumspfad verlassen und für die Zukunft eine Qualitätsstrategie entwickeln, die langfristig den Erfolg und die Wirtschaftskraft aus dem Tourismus für unsere Stadt sichert. Investitionen in den Tourismus tragen immens zur hohen Wohn- und Lebensqualität in Lübeck bei.“ Die Federführung des fachbereichsübergreifenden Prozesses obliegt in der Hansestadt Lübeck dem Fachbereich Wirtschaft und Soziales und hier der für Tourismus zuständigen städtischen Gesellschaft der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM). Für Wirtschaftssenator Sven Schindler hat die Fortschreibung des TEK hohe Priorität: „Der Tourismus stellt für unsere Stadt eine Kernbranche dar, die einen Bruttoumsatz von mindesten 705 Mio. EUR erreicht und rund 15.650 Arbeitsplätze sichert, die nicht in andere Länder oder Regionen verlagert werden können und somit dem Arbeitsmarkt direkt vor Ort zu Gute kommen.“ Mit Augenmaß zu arbeiten, die derzeitigen Akteure zu stärken und ein gesundes Wachstum möglich zu machen, das soll das Tourismuskonzept 2030 auszeichnen. „Und dazu wollen wir wissen, wie die Branche, aber auch die Lübecker:innen über den Wirtschaftsfaktor Tourismus denken“, so Lars Rottloff, Aufsichtsratsvorsitzender der LTM. So soll bereits zu Beginn des Prozesses eine Online-Bürgerbefragung erste Erkenntnisse liefern, im Rahmen der Stadtteilveranstaltungen zu LÜBECK überMORGEN findet der direkte Dialog vor Ort statt. Den Auftakt bildet die Stadtteilveranstaltung in Travemünde am Donnerstag, den 27. Juni 2019 um 17:30 Uhr im A-ROSA. Alle Travemünder:innen sind zu dieser Veranstaltung eingeladen. Welche großen Chancen im Tourismus liegen, wenn man ihn ganz gezielt und wohldosiert als Katalysator für eine lebendige Gemeinschaft einsetzt, dafür will sich der Geschäftsführer der LTM, Christian Lukas, gemeinsam mit seinem Team zukünftig noch stärker einsetzen: „Im Mittelpunkt der Querschnittsaufgabe Tourismus steht der Mensch, egal ob Gast oder Bürger:in. Nur wo es gelingt, Tourismus als Teil der Stadt-, als Teil der Seebadkultur zu implementieren und für uns alle ein freudiges, lebendiges und gelassenes Miteinander zu ermöglichen, erfüllt der Tourismus die Aufgaben, die an ihn derzeit auch seitens der Gesellschaft gestellt werden.“ \> Infos: · Die Förderung des TEK 2030 erfolgt im Rahmen des Landesprogramms Wirtschaft (LPW) aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) bzw. des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) sowie aus Landesmitteln. · Informationen zum TEK 2030 finden sich auf www.luebeck.de/hl/tek2030. Ab Juli sind hier auch die Beteiligungsformate online abrufbar. · Informationen zur Stadtteilveranstaltung LÜBECK überMORGEN für Travemünde im A-ROSA ebenfalls auf https://uebermorgen.luebeck.de. Um vorherige Anmeldung wird gebeten. (Quelle: LTM) www.unserort.de/Luebeck
mehr 
20\. Juni bis 12. September 2019 Sommerlektüre im Godewindpark - Veranstaltungsreihe Ein gutes Buch zu lesen und sich weit weg vom Alltag ganz der spannenden Lektüre hinzugeben, gehört zum schönsten Zeitvertreib, den man sich im Urlaub vorstellen kann. Wer auch noch als I-Tüpfelchen einmal live bei einer Autorenlesung dabei sein und den Schriftsteller persönlich kennenlernen möchte, ist bei der Veranstaltungsreihe „Lesungen im Park" genau richtig. Immer donnerstags ab 17.00 Uhr (ausgenommen Travemünder Woche) lesen Autoren im Godewindpark aus ihren Buchveröffentlichungen. Auf dem Programm dieser besonderen Sommerlektüre stehen jede Menge Phantasie und Abenteuer, Maritimes, spannende Krimigeschichten und echte Travemünder Originale. Der Godewindpark ist der perfekte Ort, um diesen exklusiven Ausflug in die Welt der Literatur zu genießen und den Tag mit einem neuen Lieblingsbuch entspannt ausklingen zu lassen. „Erinnern Sie sich an Gaby wartet im Park \- ein wunderbares Lied von Udo Jürgens. Bei unserer Reihe geht es aber um etwas anderes: Erholung, Entspannung, Lektüre. Travemünde wartet immer mit besonderen Momenten auf. Und der Godewindpark ist so ein besonderer Moment“, sagt Christian Martin Lukas, Geschäftsführer der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH. Alle gelesenen Werke sowie weitere Bücher der jeweiligen Autoren kann man am Büchertisch der Buchhandlung Hugendubel käuflich erwerben und sich gleich ein Autogramm des Autors sichern. Der Eintritt ist frei! +++ Hinweis: Bei Regenwetter finden die Lesungen in der Fusion Bar des A-ROSA Resorts Travemünde statt. Termine: 20\. Juni bis 12. September 2019 immer donnerstags um 17.00 Uhr (nicht während der Travemünder Woche) Veranstalter: Lübeck und Travemünde Marketing GmbH in Kooperation mit der Buchhandlung Hugendubel und dem A-ROSA Resort Travemünde Infos: www.travemuende-tourismus.de Eintritt: frei Veranstaltungsort(e): Godewindpark Travemünde¹, Strandterrassen Strandabschnitt² Programm 20.06.2019¹ Krischan Koch, „Mörder mögen keinen Matjes“ 27.06.2019¹ Eva Almstädt, „Ostseeangst“ 04.07.2019¹ Angelika Svennson, „Küstenzorn“ 11.07.2019¹ Brina Stein, „Jahresausklang in Travemünde“ 08.08.2019¹ Ricarda Oertel, „Nordfinsternis“ 15.08.2019² Anke Messerle, „Im Jetzt der Vergangenheit“ 17.08.2019² Jobst Schlennstedt, „Kleine Küstenmorde“ 22.08.2019² Arndt Rüskamp, „Windstärke“ 29.08.2019¹ Oliver Lück, „Flaschenpostgeschichten“ 05.09.2019¹ Tanja Litschel, „Blutroter Sand“ 12.09.2019¹ Leonie Lastella, „Nordsternfunkeln“ (Quelle: LTM) www.unserort.de/Luebeck
mehr