Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

U19 mit bitterer Pleite – U17 siegt weiter

whatsapp shareWhatsApp

Gemischtes Wochenende für unsere Hansekicker: Unsere U19 musste eine bittere Heimpleite gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenverbleib einstecken, unsere U17 bleibt in der Oberliga auch im zehnten Spiel in Serie ungeschlagen. Die U14 musste sich derweil im Landesderby in Kiel geschlagen geben, die U16 feierte hingegen einen Kantersieg in Neustadt.

U19 mit bitterer Pleite gegen direkten Konkurrenten

Herbe Enttäuschung für unsere U19: Nach dem Auswärtssieg bei Weiche Flensburg in der Vorwoche wollten die Jungs von Trainer Norbert Somodi im Kampf um den Klassenerhalt im zweiten von drei aufeinander folgenden Spielen gegen direkte Konkurrenten nachlegen. Doch es kam anders: Gegen den JFV Rehden folgte am Sonntag eine empfindliche 1:2-Niederlage. „Wir haben es in den Sand gesetzt“, war Somodi tief enttäuscht. „Es hört sich zwar blöd an wenn man verliert, aber wir haben in Sachen Kombinationsfußball die wohl beste Saisonleistung gezeigt.“

Lennart Greifenberg brachte Rehden bereits in der neunten Minute in Front. Zwar gelang Jannek Stöver in der 24. Minute der Ausgleich, Marcel Schillmöller brachte die Gäste schon kurz vor der Pause auf die Siegerstraße (44.).

An dem Ergebnis änderte sich auch im zweiten Durchgang nichts mehr. Somodi: „Eine ganz unnötige Niederlage. Wir haben einige Chancen in der zweiten Halbzeit nicht genutzt, und in der ersten Halbzeit kein gutes Abwehrverhalten an den Tag gelegt. Ein Punkt wäre verdient gewesen, vielleicht hätten wir sogar gewinnen können. Aber wenn du die Chancen nicht nutzt, steht halt eine Niederlage zu buche. Das ist sehr hart. Jetzt stehen wir mitten drin im Abstiegskampf. Nächste Woche gegen FT Braunshweig sind wir in der Pflicht. Unser Abwehrverhalten müssen wir verbessern.“

U17 siegt im Derby

Unsere U17 hält sich weiter schadlos und konnte das Landesderby am Samstag gegen Holstein Kiel II mit 2:0 gewinnen. Henry Meyer (12.) und Jeremy Haering (45.) erzielten die Treffer für Grün-Weiß auf dem heimischen Kunstrasenplatz.

„Das Ergebnis entspricht dem Spielverlauf, wir sind ohne Gegentor geblieben“, resümierte Co-Trainer Jonas Toboll nach der Partie. „Die taktischen Formationen, die wir uns in den letzten Wochen erarbeitet haben, haben gegriffen. Die Spieler haben das perfekt umgesetzt, in den kreativen Zonen die richtigen Entscheidungen getroffen und absolut verdient mit 2:0 gewonnen.“

Die vielen Ausfälle konnte die Mannschaft indes gut verkraften. „Die Mannschaft funktioniert. Jeder Spieler, der nachrückt, wird gefordert, damit sind wir sehr zufrieden“, so Toboll weiter.

Nun gehen die Blicke bereits nach vorne. Am kommenden Samstag steht bereits das Rückspiel gegen Holstein Kiel II an. „Wir haben zwei, drei Gedanken, die wir umsetzen wollen und freuen uns auf das Rückspiel, dass ja schon nächste Woche stattfinden wird.“

U16 siegt – U14 verliert

Unsere U16 feierte beim TSV Neustadt den vierten Sieg in Serie. Gianluca Jay Messina (17.), Vincent Alexander Hamann (21./63.), Jaden Boy (30./40.) und Abelrahman Hassan (70.) schossen einen 6:1 Erfolg heraus. Unsere U14 musste sich hingegen im zweiten Landesderby an diesem Wochenende geschlagen geben. Bei Holstein Kiel II gab es in der Oberliga SH eine 1:3 Niederlage. Ekrem Muhamed Elkasovic erzielte das Tor des Tages.

(Quelle: VfB Lübeck)

www.unserort.de/Luebeck

unserort : Du. Lokal. Mittendrin.
unserort : Du. Lokal. Mittendrin.
Das lokale Bürgerportal für Nachrichten. Aktuelle lokale Nachrichten, Veranstaltungsinfos, Vereine, Einrichtungen, Firmen und Lokales
www.unserort.de/Luebeck
Ort
Veröffentlicht
18. November 2019, 17:32
Autor
whatsapp shareWhatsApp