Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Sonntag, 15 Uhr: U23 muss zum Oberliga-Überraschungsteam

Der SV Frisia 03 Risum-Lindholm, nächster Gegner unserer U23 in der Oberliga Schleswig-Holstein, ist bislang eines der Überraschungsteams dieser Staffel und liegt mit 16 Punkten gleichauf mit dem VfB und nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses hinter den Grün-Weißen auf dem vierten Tabellenplatz. Am Sonntag um 15 Uhr treffen beide Teams nun im Niko-Nissen-Stadion in Risum-Lindholm aufeinander.

Das erste Ausrufezeichen konnte Frisia, letztjähriger Tabellenzehnter der Oberliga, gleich am ersten Spieltag mit einem 3:2-Erfolg beim Vorjahres-Vize TSB Flensburg setzen. Es folgten weitere Siege gegen Weiche Flensburg II (1:0), in Kropp (2:1) und gegen Eutin (2:1) bei nur einer zwischenzeitlichen Niederlage in Lägerdorf (2:3). Den ersten wirklichen Dämpfer gab es beim 1:5 in Eichede, danach gab es gegen den VfR Neumünster (3:0) und beim TSV Schilksee (1:1) vier Punkte.

Trotz des überraschend guten vierten Tabellenplatzes stellt Frisia mit gerade einmal 15 erzielten Treffern die schwächste Offensive aller Teams der oberen Tabellenhälfte und kassierte mit 13 Treffern auch die Drittmeisten im gleichen Sektor. Der VfB kann hingegen auf die stärkste Defensive der Liga und zugleich auf die drittstärkste Offensive verweisen.

Mehr als die Hälfte aller erzielten Treffer gelangen Finn Kalisch (8), Leif Carstensen und Jannik Heider folgen im internen Ranking mit weitem Abstand. Beide trafen jeweils doppelt.

(Quelle: VfB Lübeck)

www.unserort.de/Luebeck

Ort
Veröffentlicht
21. September 2018, 16:57
Autor