Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

OH - Neustadt i.H., Pelzerhaken, Kuhweide neben Aussichtsturm / 60-jähriger Ostholsteiner von Bulle auf Weide angegriffen

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Aufmerksame Urlauber aus Berlin halfen heute Mittag

einem 60-jährigen Neustädter aus einer gefährlichen Situation.

Der 57-jährige Berliner und seine Frau hatten während ihrer

Fahrradtour, nahe dem Aussichtsturm in Pelzerhaken, den offenbar

verletzt auf einer Kuhweide liegenden Mann bemerkt und sofort die

Polizei informiert. Gemeinsam mit dem Rettungsdienst fuhren die

Neustädter Polizisten zum Einsatzort.

Auf der Weide standen 15 Kühe und Bullen. Die Tiere verhielten

sich insgesamt ruhig. Lediglich ein Bulle schien aufgeregt; senkte

ständig den Kopf und scharrte mit den Hufen.

Der Verunglückte lag rund 80 Meter von der ordnungsgemäßen

Umzäunung auf der Wiese, was für das medizinische Personal eine

besonders gefährliche Transportstrecke darstellte. Glücklicherweise

konnte der an Kopf und Brust verletzte Senior sich selbstständig

aufrichten und zu den Rettungssanitätern am Zaun begeben.

Als sich der Bulle hierbei dem 60-Jährigen abermals bedrohlich

näherte, sprang ein Neustädter Polizist auf die Weide und lenkte das

Tier ab, bis der Verletzte geborgen werden konnte.

Der 60-jährige Ostholsteiner hatte eigenen Angaben zufolge eine

Abkürzung nehmen wollen. Dabei hatte der Senior vermutlich die Bullen

zwischen den Kühen übersehen. Der verletzte Mann wurde ins

Krankenhaus nach Neustadt i.H. gebracht. Lebensgefahr besteht nach

bisherigen Informationen nicht.

Ort
Veröffentlicht
21. Mai 2010, 14:54
Autor
whatsapp shareWhatsApp