Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

OH-Süsel / Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen - zwei Personen leicht verletzt

(ots) /- Am Mittwochnachmittag ( 18.07.2018 ) kam es auf der Landstraße 309 ( L 309 ), kurz hinter Ekelsdorf, zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Hierbei wurden zwei Personen leicht verletzt, es entstand ein Sachschaden von circa 66.000 Euro. Die L 309 war für rund vier Stunden in dem Bereich teilweise komplett gesperrt.

Gegen 15.00 Uhr wurden die Beamten der Polizeistation Süsel über einen Verkehrsunfall auf der Landstraße 309, kurz hinter Ekelsdorf, mit drei beteiligten Fahrzeugen und zwei verletzten Personen informiert. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 54-jähriger Ostholsteiner mit seinem Pkw Volvo mit Anhänger die L 309 von Pönitz kommend in Richtung Süseler Baum. Rund 300 Meter hinter dem Ortsausgang Ekelsdorf geriet er aus unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Zur selben Zeit befuhr ein 44-jähriger Ostholsteiner mit seinem Lkw, beladen mit mehreren Tonnen Kies, die L 309 vom Süseler Baum kommen in Richtung Ekelsdorf. Durch den Volvo wurden die hinteren Zwillingsreifen so wuchtig getroffen, dass die Hinterachse und die Antriebswelle des Lkw zerbrachen. Ein 61-jähriger Ostholsteiner, der zur Unfallzeit mit seinem Pkw BMW hinter dem Lkw fuhr, konnte dem mittlerweile quer auf der Fahrbahn stehenden Pkw-Gespann trotz einer Vollbremsung nicht ausweichen. Es kam zu einer Kollision zwischen dem BMW und dem Volvo. Nach jetzigem Kenntnisstand verletzte sich der Volvo-Fahrer leicht, er musste nach einer ärztlichen Versorgung vor Ort jedoch keinem Krankenhaus zugeführt werden. Der BMW-Fahrer verletzt sich ebenfalls leicht und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus in Eutin gebracht. Der Fahrer des Lkw blieb unverletzt. Durch den Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von circa 66.000 Euro. Da durch den Unfall nicht unerhebliche Mengen Betriebsstoffe ausgelaufen waren, musste ein geringer Bodenabtrag durch eine Fachfirma für Umweltschutz erfolgen. Die Landstraße 309 war für die Bergungsarbeiten circa vier Stunden teilweise voll gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Ort
Veröffentlicht
20. Juli 2018, 12:09
Autor