Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Letzte Infos zum Heimspiel gegen Germania Egestorf-Langreder

Das Gesetz der Serie: Nach dem Ende der Serie in Havelse (saisonübergreifende 14 ungeschlagene Pflichtspiele in Folge) soll nun im Heimspiel gegen den 1.FC Germania Egestorf-Langreder, gegen den der VfB zuletzt drei Mal in Folge verlor, eine weitere beendet und zugleich natürlich eine neue Erfolgsserie gestartet werden. Der Anstoß erfolgt am morgigen Samstag um 14 Uhr. Besucher der Pappelkurve müssen sich auf Veränderungen einstellen. Wer nach dem Spiel noch in die Verlängerung will: Gegen Vorlage des Egestorf-Tickets gibts freien Eintritt zum Oktoberfest auf dem Parkplatz des Hagebaumarktes. Hier kommen die letzten Infos zum Spiel:

Balljungs: Unsere Hansekicker stellen wieder eine Auswahl an Balljungs für dieses Spiel.

Baustelle: Wie angekündigt – Großteile der Pappelkurve sind ab sofort Baustelle. Der Bereich hinter dem Tor ist für Besucher nicht mehr zugänglich,Heimfans können ausschließlich noch im Block D neben der Alten Holze stehen. Der Zugang erfolgt über die Kassenhäuschen 5 und 6.

Bilanz & Serie: Vier Duelle gab es zwischen beiden Clubs seit 2016. Den ersten Vergleich konnte der VfB noch deutlich (4:0) gewinnen, danach gab es allerdings drei Siege für die Germanen. In der laufenden Saison ist der VfB zu Hause noch ungeschlagen, vier Siege und ein Unentschieden stehen zu Buche. Egestorf-Langreder ist auswärts hingegen in vier Versuchen bislang noch ohne einen einzigen Punkt.

Familientickets: Rabattierte Tickets für Familien gibt es wie immer für den Hugo Pfohe-Familienblock – und dies auch nur im Vorverkauf. Dies ist am heutigen Freitag und auch am Samstag noch an allen Vorverkaufsstellen (z. B. in den Geschäftsstellen Lübecker Nachrichten, CITTI-Park, Konzertkasse im Hause Hugendubel, in der MuK) möglich. An der Tageskasse gibt es keine Familientickets mehr.

Fünferkette: Heute und morgen früh gibt’s im Vorverkauf die letzte Möglichkeit, bequem die Fünferkette zu erwerben, die einerseits das morgige Heimspiel gegen Egestorf und andererseits auch die vier weiteren Heimspiele gegen Lüneburg, Rehden, Werder II und Flensburg beinhaltet. Die Fünferkette wartet mit einer Ersparnis von über 30 Prozent gegenüber dem Einzelkartenkauf auf.

Hinterlegungskasse: Die Hinterlegungskasse am Anfang der Auffahrt zur Sparkassen-TRIBÜNE ist ab 13:00 Uhr besetzt. Hier gibt es alle hinterlegten Tickets und eine Schnellkasse für den Bereich Sparkassen-TRIBÜNE und natürlich auch Schiedsrichterkarten.

LN-Eskorte: Die F-Jugend des SV Dissau und die E-Jugend des TSV Schlutup werden am Samstag die beiden Regionalligateams aufs Spielfeld begleiten.

Oktoberfest:Nach dem Spiel noch zünftig bayrisch feiern gehen? Gegen Vorlage der Eintrittskarte des Egestorf-Spiels gibts nach dem Spiel freien Eintritt zum Oktoberfest auf dem Parkplatz des Hagebaumarktes.

Schiedsrichter: Der drittligaerfahrene Eric Müller (FC Union 60 Bremen) leitet die Partie. Der 28-jährige hat bereits 20 Drittligaspiele und 43 Regionalligaspiele geleitet. Spiele mit VfB-Beteiligung pfiff er zuletzt in Jeddeloh (4:2) und 2016 gegen Hannover (4:1). Insgesamt weist seine persönliche VfB-Bilanz drei Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen aus. Seine Assistenten sind Sebastian Schiller und Ralf Iwanowski.

Stadionheft: Zum Heimspiel gegen den 1.FC Germania Egestorf-Langreder gibt es ein 44 Seiten umfassendes Lohmühlen ECHO. Das ECHO ist für 1 Euro im Stadionumfeld erhältlich, der Erlös geht in die Hansekicker-Kasse.

Stadionöffnung: Die Stadiontore öffnen 60 Minuten vor dem Anstoß, also um 13:00 Uhr. Der Gästeblock bleibt geschlossen.

Tageskassen: Wir haben am Spieltag fünf Tageskassen geöffnet. Vier Kassen hinter den Pappeln und eine Kasse hinter der Alten Holze. Die Tageskassen sind ab 13:00 Uhr besetzt. Hinzu kommt das Kartencenter, das bereits ab 11:00 Uhr geöffnet ist. Tickets gibt es noch in allen Kategorien in ausreichender Zahl.

Vorverkauf: Bislang wurden rund 780 Tickets im Vorverkauf an den Fan gebracht.

(Quelle: VfB Lübeck)

www.unserort.de/Luebeck

Ort
Veröffentlicht
21. September 2018, 12:45
Autor