Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

HL_St. Gertrud / Brechstange bohrt sich in Pkw-Tank - Polizei sucht Zeugen

(ots) /- Eine auf der Fahrbahn der "Neue Hafenstraße" in Lübeck liegende Brechstange schlug ein Loch in den Tank eines darüberfahrenden Pkw. Es trat Kraftstoff aus.

Ein 55-jähriger Lübecker befuhr am Montag, 12.11.2018, mit seinem Pkw Dacia Lodgy die "Neue Hafenstraße" in Richtung Sandberg. Um 07.28 Uhr überfuhr der Mann auf Höhe Hausnummer 86a einen Gegenstand, bei dem es sich, wie sich danach herausstellte, um eine eiserne Brechstange mit Schneide und Spitze handelte. Diese bohrte sich in den Tank des Pkw, woraufhin unverzüglich Dieselkraftstoff austrat.

Ein Mitarbeiter des durch den Geschädigten angeforderten Abschleppunternehmens streute die Unfallstelle mit Bindemittel ab, Einsatzkräfte der Feuerwehr dichteten den defekten Tank ab und sicherten die Unfallstelle.

Die Unfallbearbeitung erfolgt bei dem 3. Polizeirevier in Lübeck. Die Ermittler interessiert natürlich vorrangig, woher die Brechstange kam bzw. welches Fahrzeug sie zuvor verloren hatte.

Etwaige Zeugen des Herunterfallens der Brechstange / Verlierens von Ladung oder der Verlierer der Brechstange werden gebeten, sich mit dem Ermittlungsdienst des 3. Polizeirevieres unter 0451 - 131- 6345 in Verbindung zu setzen.

Ort
Veröffentlicht
14. November 2018, 09:36
Autor