Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
HL - St-Lorenz Süd, Moislinger Allee / Brutaler Überfall in der Moislinger Allee

(ots) - Am Dienstagabend, um 20.50 Uhr, wurde ein

28-jähriger Lübecker in der Moislinger Allee von vier Jugendlichen

brutal überfallen und ausgeraubt. Er musste mit diversen Verletzungen

ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die vier Tatverdächtigen konnten

von der Polizei gestellt werden.

Der Lübecker war auf dem Weg nach Hause, als er in der Moislinger

Allee an der Einmündung zum Narzissenweg plötzlich Stimmen hinter

sich hörte. Eine männliche Person ging an ihm vorbei und in diesem

Moment wurde er von hinten am Kopf gepackt und zu Boden gerissen.

Als er dort lag, konnte er sehen, dass es insgesamt vier

Jugendliche waren, die nun begannen, ihn zu treten und auf ihn

einzuschlagen. Hierbei wurde er mehrfach am Oberkörper und im Gesicht

getroffen.

Während des Angriffs drohte einer der Jugendlichen, ihn abzustechen,

sollte er nicht sein Handy und sein Portemonnaie herausgeben.

Der Geschädigte holte die Gegenstände aus der Hosentasche und

übergab sie den Jugendlichen. Als sich dann ein Fußgänger näherte,

flüchtete die Truppe.

Der 28-Jährige blieb verletzt zurück. Er wurde später mit mehreren

Prellungen und blutenden Verletzungen im Gesicht in ein Lübecker

Krankenhaus gebracht.

Aufgrund der Beschreibung konnten die Beamten des 2.

Polizeireviers kurze Zeit später die vermeintlichen Täter in der

Stargardstraße stellen. Die vier Jugendlichen türkischer Abstammung

im Alter von 15-17 Jahren leugneten zunächst alles. Allerdings konnte

bei ihnen ein Messer und das Handy des Verletzten gefunden werden.

Ganz in der Nähe lag auch der Inhalt der Geldbörse.

Die Jugendlichen wurden nach erkennungsdienstlicher Behandlung und

Vernehmung durch den Kriminaldauerdienst an die Eltern übergeben

worden.

Ort
Veröffentlicht
03. Februar 2010, 10:13