Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
HL- St. Lorenz Nord : Mofafahrer in St. Lorenz angefahren - Polizei sucht Zeugen

(ots) /- Sonntagmittag (12. August 2018) wurde in Lübeck St. Lorenz ein Mofafahrer angefahren. Im Zuge der Ermittlungen sucht die Polizei in diesem Zusammenhang jetzt eine junge Frau, die an dem Unfall beteiligt gewesen ist.

Sonntagmittag meldete sich ein 70-jähriger Mann auf dem 2. Polizeirevier Lübeck, um einen Verkehrsunfall anzuzeigen. Nach derzeitigen Erkenntnissen befuhr gegen 11.50 Uhr eine junge Frau in einem silbernen PKW von der Ziegelstraße kommend die Artlenburger Straße, um im weiteren Verlauf nach rechts in die Schönböckener Straße einzubiegen. Dabei übersah sie offenbar den 70-jährigen Lübecker, der zu diesem Zeitpunkt auf seiner Mofa auf dem Fahrradweg von rechts kommend in Richtung Steinrader Damm unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß im Einmündungsbereich. Der 70-jährige soll dabei vorne unter dem Auto gelegen haben, mehrere Passanten halfen dem Mofafahrer. Nach einem kurzen Gespräch entfernte sich die Fahrerin des silbernen PKWs, sie hinterließ keine persönlichen Daten. Anschließend begab sich der Geschädigte zur Polizei und erstatte Anzeige. Er erlitt leichte Verletzungen, an seinem Mofa entstand ein Schaden von circa 500 Euro.

In diesem Zusammenhang suchen die Ermittler des 2. Polizeireviers die Fahrerin des silbernen PKW's. Es soll sich um eine circa 20-jährige, schlanke Frau mit dunklen Haaren gehandelt haben. Der Beschreibung nach hatte sie ein auffallend kindliches Gesicht und sprach Deutsch. Sie war in Begleitung eines circa 25 Jahre alten Mannes, der circa 170cm groß war und blonde Haare hatte. Bei dem PKW könnte es sich um einen silbernen Ford oder Opel gehandelt haben.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise auf die gesuchten Personen geben können, werden gebeten, sich beim 2. Polizeirevier unter der Telefonnummer 0451/ 131 6245 zu melden.

Ort
Veröffentlicht
17. August 2018, 08:57