Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

HL-St. Jürgen, St. Gertrud / Ingewahrsamnahmen nach Widerständen

(ots) - Nachdem am Donnerstagmittag (19.11.15 / um 11.56 Uhr) ein Mann aus Eritrea einen Verkehrsunfall hatte (mit Rad in ein geparktes Auto gefahren), zeigte sich der betrunkene Radfahrer (1,92 Promille Atemalkohol) auf dem 4. Polizeirevier Lübeck im Anschluss (13.50 Uhr) bei der Sachverhaltsaufnahme äußerst aggressiv, so dass er in Gewahrsam genommen werden musste. Blutprobe und Anzeigenerstattung waren die Folgen sowie Einziehung einer geringen Menge an Betäubungsmittel, die er unerlaubt mit sich führte.

Auch in der Landesunterkunft Lübeck zeigte sich am 19.11.15 ein Mann sehr aggressiv. Der Mann aus dem Iran hatte abends offenbar Alkohol konsumiert. Als Sicherheitsbedienstete ihn gegen 22.30 Uhr auf den verbotenem Alkoholkonsum im Wohncontainer ansprachen, wurde der 35-Jährige aggressiv. Er schrie laut herum und versuchte, das Sicherheitspersonal anzugreifen. Durch eine Fixierung des Mannes am Boden, durchgeführt von Angestellten von der dortigen Sicherheitsfirma und Polizeibeamten, konnten weitere Angriffe unterbunden werden. Ein Beruhigen des alkoholisierten Iraners (Atemalkoholwert: 1,7 Promille) war nicht möglich. Aufgrund seines sehr aufgebrachten Verhaltens war eine Gefährdung für ihn und/oder Dritte nicht auszuschließen. Er kam in das Polizeigewahrsam.

Ort
Veröffentlicht
20. November 2015, 13:56
Autor