Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

HL-St. Gertrud / Trunkenheitsfahrt in die Tiefgarage

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- In der vergangenen Nacht (01.02.2019) ist es in St. Gertrud zu einer Autofahrt unter Alkoholeinfluss gekommen, nach der der betrunkene Fahrer seinen Rausch in der Tiefgarage eines Hotels ausschlafen wollte.

Gegen 01:30 Uhr bemerkte der 43-jähriger Angestellte eines Hotels in der Travemünder Allee vor dem Hoteleingang einen auffällig lauten und stark beschädigten VW Golf, der bei weiterer Beobachtung offensichtliche Schwierigkeiten bei der Einfahrt in die hoteleigene Tiefgarage zeigte.

Nachdem das Fahrzeug letztlich doch in der Garage geparkt werden konnte, allerdings niemand ausstieg und das Licht eingeschaltet blieb, begab sich der Hotelangestellte aus Sorge zu dem Golf. Darin konnte er auf dem Fahrersitz eine männliche Person antreffen, die bei geöffneter Seitenscheibe fest schlief. Da dem Angestellten durch das geöffnete Fenster starker Alkoholgeruch in die Nase stieg, benachrichtigter dieser die Polizei.

Als die eingesetzten Polizeibeamten des 3. Polizeireviers Lübeck das Fahrzeug aufsuchten, war der 44-jährige Fahrer aus Glücksburg zwar wach, zeigte sich allerdings deutlich alkoholisiert. So konnte er sich weder verständlich ausdrücken noch sicheren Schrittes fortbewegen. Nur durch wiederholtes Stützen seitens der Polizisten ließen sich Stürze verhindern.

Der Mann verweigerte einen Atemalkoholtest, wurde jedoch zum Zwecke einer Blutprobenentnahme zur Wache mitgenommen. Der Führerschein des alkoholisierten Fahrers wurde beschlagnahmt. Ob die Schäden an dem Fahrzeug von einem noch nicht bekannten Unfall stammen, ist derzeit Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Ort
Veröffentlicht
01. Februar 2019, 09:41
Autor
whatsapp shareWhatsApp