Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

HL-Innenstadt / Demonstrationsgeschehen anlässlich der Innenministerkonferenz in der Lübecker Innenstadt

whatsapp shareWhatsApp

(ots) Am Donnerstagabend (05.Dezember 2019) versammelten sich die Teilnehmer zweier Demonstrationszüge gemeinsam am Konrad-Adenauer-Platz unter dem Motto "Auf dem rechten Auge blind?! Gegen Abschottung und Polizeistaat! Kein Mensch ist illegal - Bleiberecht überall" und "Für das Recht auf Freiheit, Schutz und Asyl, gegen Abschottung und Polizeistaat".

Die Versammlungsleiter entschlossen sich, die ursprünglich vorgesehenen zwei Aufzüge zu einem zusammenzulegen.

Die Demonstrationsstrecke führte vom Lindenplatz über Kohlmarkt, Königstraße und Große Burgstraße bis zur Straße "An der Untertrave", wo eine Zwischenkundgebung auf Höhe des Schuppens 9, abgehalten wurde. Dort fand zu diesem Zeitpunkt eine Veranstaltung im Rahmen der Innenministerkonferenz statt.

Anschließend zogen die circa 200 Teilnehmer weiter bis zur Musik- und Kongresshalle. Dort endete die Versammlung gegen 20:30 Uhr. Die Demonstration verlief ruhig und friedlich.

Aufgrund temporärer Sperrungen im Bereich der Aufzugsstrecke, insbesondere zwischen Kanalstraße/An der Untertrave, kam es zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen.

Rückfragen bitte an: Julia Engewald Polizeidirektion Lübeck Polizeidirektion Lübeck Pressestelle Telefon: 0451-131-2015 Fax: 0451-131-2019 E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43738/4460395 OTS: Polizeidirektion Lübeck

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Ort
Veröffentlicht
05. Dezember 2019, 20:11
Autor
whatsapp shareWhatsApp