Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
HL-Buntekuh-Kleingarten / Kaninchen und Wachtel getötet

(ots) - Der Polizei in Lübeck wurde mitgeteilt, dass durch einen unbekannten Täter drei Kaninchen sowie drei Wachteln getötet wurden. Die Beamten ermitteln unter anderem hinsichtlich eines Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz.

Am Sonntagmorgen, 18. Dezember 2011, teilte ein 55-jähriger Kleingärtner den Polizeibeamten mit, dass jemand unberechtigt seine Parzelle betreten habe. Dabei wurde ein Lamellenzaunelement komplett zerstört. Der Lübecker hält auf seiner Parzelle Schlachtkaninchen und Wachteln. Anschließend wurden offenbar drei Kaninchen sowie drei Wachteln mit einem Stichwerkzeug und/oder Stein getötet und zurückgelassen. Weiter entwendete man drei Wachteln und ein weißfarbenes Meerschweinchen.

Die Ermittlungen führt das 2. Polizeirevier in Lübeck. Wer Beobachtungen gemacht hat möge sich telefonisch unter der Rufnummer 0451-1310 an die Beamten wenden.

Bedingt durch unterschiedliche Handlungsweisen und der räumlichen Distanz ist zurzeit kein Zusammenhang mit dem gemeldeten Fall in Malente-Nüchel herzustellen.

Ort
Veröffentlicht
19. Dezember 2011, 10:01
Autor