Sag uns, was los ist:

Fehler beim Wenden - Verkehrsunfall in der Wallstraße

whatsapp shareWhatsApp

Am Freitagmorgen (29.09.2017) stießen in der

Lübecker Wallstraße zwei Fahrzeuge zusammen. Eine Frau wurde dabei

verletzt. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Gegen 08.10 Uhr wurde der Polizei ein Verkehrsunfall mit

verletzter Person in der Wallstraße in Lübeck gemeldet. Als die

alarmierten Beamten des 1. Polizeireviers an der Unfallstelle

eintrafen, versorgten Sanitäter bereits eine 42-jährige Frau. Nach

bisherigen Erkenntnissen befuhr die Lübeckerin mit ihrem weißen

Renault Twingo die Wallstraße in Richtung Possehlstraße. Kurz vor dem

Einmündungsbereich der Possehlstraße soll die Frau ihren Renault

plötzlich auf der Fahrbahn gewendet haben. Ein hinter ihr fahrender

53-jähriger Lübecker konnte aufgrund ihres Fahrverhaltens nicht mehr

rechtzeitig bremsen, sodass sein silberner Ford Fusion im nächsten

Moment gegen die Fahrerseite des Renaults prallte. Aufgrund ihrer

durch den Aufprall bedingten Verletzungen musste die offensichtliche

Unfallverursacherin vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der 53-jährige Fahrer des Fords blieb bislang unverletzt.

Sowohl der Ford als auch der neuwertige Renault waren beschädig

und nicht mehr fahrbereit - beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt

werden. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Im Rahmen

der Unfallaufnahme und Abschlepparbeiten musste der Bereich um die

Unfallstelle für circa 30 Minuten gesperrt werden. Es kam zu

Verkehrsbehinderungen.

(Quelle: presseportal.de)

www.unserort.de/Luebeck

Ort
Veröffentlicht
30. September 2017, 15:36
Autor
whatsapp shareWhatsApp