Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Dräger: Technik für die Kleinsten

Dräger unterstützt Kita bei technischer Frühförderung

Das Projekt „KiTec – Kinder entdecken Technik“ gibt es jetzt auch in der

Kunterbunten Kinderkiste. Die Kindertagesstätte und Dräger haben eine

entsprechende Kooperationsvereinbarung geschlossen. Die

Kunterbunte Kinderkiste ist damit die erste Kita in Lübeck, die eine

entsprechende technische Frühförderung anbietet.

„Wir freuen uns, dass wir durch diese Kooperation die Möglichkeit haben, die

Begeisterung der Kleinsten für Technik gezielt zu fördern“, sagt Eric

Böhmfeld, Projektleiter für die Wissensfabrik bei Dräger. Der 51-Jährige hat

die eigens entwickelten Werkzeug- und Materialkisten an die Kunterbunte

Kinderkiste übergeben und die Erzieherinnen geschult.

„Es ist spannend zu sehen, wie die Kinder das Werkzeug und die Materialien

erforschen, welche Ideen sie entwickeln und wie sie sich gegenseitig

Hilfestellung geben“, sagt Helena Erdmann, Leiterin der Kunterbunten

Kinderkiste.

KiTec, ein Projekt der Wissensfabrik, hilft Kindern im Kindergartenalter dabei,

ihren Wissensdurst zu stillen. Die Kinder erwerben einen

Werkzeugführerschein und lassen dann ihrem Tatendrang freien Lauf: Sie

dürfen sägen, hämmern und feilen. Sie begreifen so physikalische

Zusammenhänge, entwickeln Kreativität und erwerben ganz nebenbei

Grundkenntnisse in unterschiedlichen Technikbereichen. Das

Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen (ZNL) in Ulm und der

Lehrstuhl für Technik und ihre Didaktik (LTD) an der Technischen Universität

Dortmund sind die wissenschaftlichen Kooperationspartner für dieses Projekt.

Neben der Kunterbunten Kinderkiste kooperiert Dräger im Rahmen der

Wissensfabrik mit der Albert-Schweitzer-Schule, der Bugenhagen-Schule und

der Paul-Gerhardt-Schule in Lübeck sowie der Grundschule Ratzeburg und

der Gemeinschaftsschule Lauenburgische Seen.

Über die Wissensfabrik

Bildung von Kindern und Jugendlichen sowie Förderung von

Unternehmensgründern – dafür engagiert sich die Wissensfabrik. Der

gemeinnützige Verein, dem rund 130 Unternehmen und Stiftungen

angehören, ist eine Initiative der Wirtschaft über alle Unternehmensgrößen

und Branchen hinweg. Ziel ist es, den Austausch zwischen Wirtschaft,

Bildungseinrichtungen und Wissenschaft zu fördern, um Wissen zu teilen und

gute Ideen voranzubringen. Gemeinsam mit wissenschaftlichen Partnern

entwickelt die Wissensfabrik Projekte, die deutschlandweit in Kitas und

Schulen umgesetzt werden können. Schwerpunkt dabei ist, Kinder

Naturwissenschaften, Technik und Wirtschaft ganz praktisch erleben zu

lassen, um sie für diese Themen zu begeistern. Mit Angeboten rund um das

Thema unternehmerisches Denken und Handeln bringt die Wissensfabrik

Start-ups und etablierte Unternehmen zusammen und bietet ihnen

Gelegenheit zum Austausch. So unterstützt die Wissensfabrik mit einem

Mentorenprogramm und der Gründerinitiative Weconomy junge Unternehmen

bei der Umsetzung ihrer Geschäftsidee.

Dräger. Technik für das Leben®

Dräger ist ein international führendes Unternehmen der Medizin- und Sicherheitstechnik. Unsere

Produkte schützen, unterstützen und retten Leben. 1889 gegründet, erzielte Dräger 2016 weltweit

einen Umsatz von über 2,5 Mrd. Euro. Das Lübecker Unternehmen ist in mehr als 190 Ländern

vertreten und beschäftigt weltweit mehr als 13.000 Mitarbeiter.

(Quelle:Drägerwerk AG & Co. KGaA)

www.unserort.de/Luebeck

Ort
Veröffentlicht
19. Juli 2017, 10:39
Autor

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!